Warum stinkt der Stuhlgang nur so??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von millamaus 15.09.08 - 09:10 Uhr

Guten Morgen!

Meine Tochter bekommt ja seit letzter Woche Mittwoch Hipp pre bio (und ich weiß leider nicht wie lange noch weil ich total verunsichert bin wegen dem Ökotest)
und hatte so alle 1-2 Tage Stuhlgang in Hülle und Fülle.
Er ist flüssiger als sonst(beim Erwachsenen wäre es schon Durchfall) und riecht ziemlich stark. Bin ich gar nicht gewohnt von ihr als ich noch voll gestillt habe.
Stille noch ca. 3 mal Tag/Nacht und die anderen Mahlzeiten sind schon durch Flasche ersetzt!

Meint ihr das ist normal mit dem Stuhlgang?

Lg
millamaus

Beitrag von tine9976 15.09.08 - 09:23 Uhr

Hallo,
kann leider nicht stillen. Unser kleiner bekommt aptamil comfort und der Stuhl riecht auch so stark. Es ist böse, aber vergleichbar mit Katzenkacke ;-).
Vorher roch der Stuhl eher süßlich, aber auch sehr stark. Da er auch starke Bauchschmerzen hatte, meinte die KiÄ, dass es ne Lactoseunverträglichkeit sein könnt, daher sind wir damals von aptamil 1 auf comfort (lactosereduziert) umgestiegen. Die Bauchschmerzen sind nur unwesentlich besser geworden....
LG
Tine

Beitrag von ansahe 15.09.08 - 09:46 Uhr

Hallo,

das kenne ich auch noch gut. Wir hatten Hipp HA Milch gefüttert. Die Kacke hat sowas von eklig gerochen. Einmal hat Niklas auf dem Weg zum PEKIP in die Windel gemacht. Ich musste ihn dann da leider wickeln. Die anderen Babys waren alles Stillkinder. Boh, ich dachte schon, die anderen Mütter kippen mir gleich um. Diesen Gestank waren sie gar nicht gewöhnt.

Jetzt mussten wir auf Ziegenmilch umsteigen und die Kacke ist sehr viel fester und nicht mehr so übel riechend.

LG, Anja

Beitrag von tine9976 15.09.08 - 09:53 Uhr

Hallo Anja,
hab das mit der Ziegenmilch auch schon gehört. Hast Du wegen Blähungen oder wegen Allergie umgestellt?
Gebe die Hoffnung nicht auf, dass ich was finde was meinem Sohn über diese Blähungsphase hinweg hilft. Er quält sich so, dass er oft einfach nicht in den Schlaf kommt.
LG
Tine

Beitrag von millamaus 15.09.08 - 09:58 Uhr

hm..meinst du es hat dann an der ha gelegen bzw. direkt an der hipp nahrung

habe meine kleine auf dem arm deswegen ist alles klein

Beitrag von tine9976 15.09.08 - 10:06 Uhr

weiß nicht mehr, was ich noch glauben soll....
Am Ende versetzt der Glauben Berge (doofer Spruch), aber es könnte sein, dass es daran gelegen hat.
Sei froh, wenn es nur stinkt und Deine Kleine sich nicht auch noch mit Blähungen oder Verstopfung quälen muss, da sitzt man dann hilflos daneben und wir (wie ich) am Ende noch in die Schreisprechstunde geschickt, obwohl ersichtlich ist, dass der Kleine drückt wie ein Pferd (hochroter Kopf und weint).
Solang sie die Nahrung verträgt, würde ich auf kenen Fall umstellen, denn das ist auch immer Stress für den kleinen Bauch. Wart mal, evtl. gibt sich der Gestank wieder, oder es stinkt (wie bei uns) einfach anders.

Beitrag von ansahe 15.09.08 - 10:00 Uhr

Hallo Tine,

wir mussten wegen einer Kuhmilch-Allergie umstellen. Hast Du schon verschiedene Milchsorten ausprobiert? Ich habe schon öfters gehört, das einfach nur die Marke gewechselt wurde und die Blähungen davon weg gingen. Ansonsten gibt es die Ziegenmilch ja auch als ganz normale Babynahrung. Wir haben die von der Firma Holle, ist aber erst ab dem 4. Monat geeignet. Ich glaube von der Firma Bambinchen gibt es sie auch ab der Geburt.

LG, Anja

Beitrag von tine9976 15.09.08 - 10:09 Uhr

Hatte von Milupa auf Humana SL umgestellt, hat er mir entgegengespuckt... Die KiÄ hat mir ne Probe von Neocate mitgegeben, abre das Zeug kostet die Woche ca. 500 Euro. Beim besten Willen, aber das kann ich mir nicht leisten. Will halt auch nicht zu oft umstellen.

Beitrag von ansahe 15.09.08 - 11:51 Uhr

Oh mein Gott, 500 Euro. Bekommt man sowas auch verschrieben? Das kann sich ansonsten ja kein Mensch leisten.
Evtl. liegt bei ihm ja auch eine Allergie vor. Bei unserem hat es sich zwar über die Haut gezeigt, hab aber auch schon von Unverträglichkeiten gehört, die sich durch Bauchschmerzen zeigen.
Ich drück Euch die Daumen, dass ihr bald das richtige gefunden habt oder der Spuk von alleine aufhört.

LG, Anja