Umstandsmode

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wolke80 15.09.08 - 09:17 Uhr

Ich bin in der 10 SSW und langsam werden mir die Hosen zu eng, bekomme kaum noch den Knopf zu.

Da ich allerdings auch nicht sehr groß bin, bin 1,56, denke ich werde ich es eh schwer haben die passende Umstandsmode zu finden.

Möchte mir eigentlich jetzt auch noch nix kaufen.

Gibt es denn ne Alternative, so das ich meine Hosen noch tragen kann?

LG

Beitrag von jamey 15.09.08 - 09:20 Uhr

kauf dir ein zwei bacuhbänder und schließe deine hosen mit nem gummi. ferig. die umstandshosen finde ich eh zum heulen....diese komischen - über den bauch gehenden - dehnfähigen bunde - ... rutschen immer runter, bei mir zumindest...egal wie weit oder nicht weit ich war...es gab immer ne wurst in der taille. ich habe bis zur geburt dann immer tief schließende hüfthosen getragen und eben lange oberteile darüber so dass die nieren nicht im freien hängen.

Beitrag von filou-08 15.09.08 - 09:21 Uhr

Ja es gibt da so gummis die machst du an der hose dran...

Oh wie heissen die jetzt... Belly jelly glaub ich schau mal bei ebay nach.

Aber um umstandshosen wirst du wohl kaum herum kommen..

Wollte sie auch nie aber nun brauch ich sie , manchmal trag ich auch noch eine normale hose aber lasse Knopf udn reisverschluss ein wenig auf und langes shirt drüber..

Wenn dein Knopf zu eng ist lass ihn lieber auf.

Alles gute, Janine + Bauchzwerg 28ssw#sonne

Beitrag von princss 15.09.08 - 09:25 Uhr

Hallo,

Schau mal:

http://www.wickelkinder.de/bellybelt.htm


LG Nicole 13.SSW

Beitrag von angie07 15.09.08 - 09:25 Uhr

Ich kenne das pech mit den Hosen .
Bin nur 1,53 groß.
Ich hatte das glück gehabt das es somemr war und ich somit röcke mit gummi zug oder Stoff hosen noch anziehn konnte die waren aus strechtmaterial.
Ansonsten habe ich auch hier viel gelesen das einige mit Bindfaden die hose zu gemacht haben ich selber hatte Knopf offen gelassen und mit nem Gürtel zu gemacht.
Mitte august musste ich auch ne Alternative suchen war da 17ssw. da habe ich bei c&a ne schöne Schwarze hose geholt als umstandsmode und da ich ja so klein bin und nicht so viel zu nehme passe ich da imemr noch rein und mein bauch fühlt den oberen teil noch nicht aus. War auch nicht teuer die hose.
Habe auch im netz gesehn das man mit stoff das gut kaschieren kann wenn dir seite mir einfällt schicke ich sie dir übers VK.
Gruß anja

Beitrag von pinkie18 15.09.08 - 09:31 Uhr

hy, ich bin auch nur so klein 1,57cm hatte habe richtig probleme umstandsmode zu finden, die ist irgendwienur für große, am anfang ging es, da ich ja mehr immer sommer schwnger bin, konnte röcke, kleider tragen aber jetzt sitz ich auch da und weiß nicht was ich anziehen soll.

hoffe du findest mehr als ich



lg carmen 34ssw

Beitrag von katrin11777 15.09.08 - 09:52 Uhr

Hallo! :-)

Täuscht euch mal nicht... ich bin 1,84 und habe ebenfalls Probleme U-Hosen zu finden, die lang genug sind...

Hab mich jetzt einfach mal bei den Versandhäusern umgesehen und bin da dann doch fündig geworden. Da gibt es zum Teil auch Kurz-Grössen. Einfach mal suchen.

In der Stadt gab es nur Hosen für "kleine" Schwangere. Zur Not könnt Ihr doch da was abschneiden, wenn die noch zu lang sind. Drannähen ist da wesentlich schwieriger. ;-)

Liebe Grüße
Katrin