Bauchkrämpfe und schmerzen in der Nacht, bitte Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von beezly 15.09.08 - 10:06 Uhr

Hallo,

unsere Tochter ist 2 Monate alt. sie wird von mir gestillt bekommt aber abends um ca. 20 Uhr ein Fläschen mit Aptamil pre Nahrung. In diesem Fläschchen löse ich 15 Tropfen Sab S. auf und ihre Vitamin D Tablette.
sie schläft auch ruhig und zufrieden nach deisem Fläschen ein. Wacht dann gegen 1 auf wird gestillt und dann geht es ab ca. 3 Uhr los;

sie krampft sich zusammen streckt sich durch, weint und hat Schmerzen. Bauchmassage, Fliegergriff; nichts hilft.
Sie hat ebenfalls keinen Stuhlgang um diese Zeit und wenn doch etwas in der Windel ist dann ist der Stuhl ziemlich fest und klebrig.
Mir ist klar dass es sich nur um starke Blähungen handeln kann, aber was kann ich dagegen tun???
Sie liegt ca. 2 Stunden wach und hat Schmerzen und schläft dann erschöpft ein, irgendwann.
Ich bin mir sicher, dass es nmicht an der Pre-Milch liegen kann da dass als ich sie ins Bett gestillt habe ebenfalls so war!
Wer hat ähnliche Erfahrungen? Soll ich mal zum Kinderarzt mit ihr?
Vielen Dank für Erfahrungsberichte!
Silke:-)

Beitrag von elfe-26 15.09.08 - 10:18 Uhr

Hi Silke,
Ich weiß ja nicht ob es daran liegt aber meine Hebi sagte damals das man die D-Fluretten ehr morgens geben sollte weil sie wohl etwas wach machen!?
Ich stille Josefine (2 Monate) nicht und sie bekommt die D-Flurette auf einem löffel vor der ersten Flasche(8Uhr) ohne Sab tropfen, sie ist dann wach bis 10Uhr!Dann schläft sie bis 12.30 oder 13Uhr und bekommt die nächste Mahlzeit mit SAB!
Hab seit den tropfen und Avent Flaschen keine schwierigkeiten!
Hilft dir nicht viel weiß ich #gruebel aber wenn Du dir ganz unsicher bist geh doch mal zum kinderarzt!
Wieviel Mahlzeiten bekommt deine Maus denn? Vielleicht ist es zu viel mit PRe das sie Nachts nicht gut verdauen kann????

Ganz lieber gruß Kati

Beitrag von soka4ever 15.09.08 - 10:19 Uhr

Hallo
diese tabletten können blähungen machen!hat mir auch hebi gabi gesagt!
ich ahbe deise tabletten nicht mehr geben und auch ne andere miclh genommen udn es wurde besser!

habe vom KIA Viagntol OEL bekommen!
da hat er keien blähungen!!

und ja ghe mal zu KIA vielelicht gibt er dir gloulis!
Kümmel zäpfchen helfen super!wenn d sie eh wickelst kannst du ihr ein halbes zäpfchen geben!

viel erfolg
LG
sonja

Beitrag von elfe-26 15.09.08 - 10:30 Uhr

Hi Sonja,
was gibst Du denn anstatt der D-Flurette?????
Dachte immer die sind super wichtig!?

Gruß katja

Beitrag von soka4ever 15.09.08 - 10:42 Uhr

Diese vgantol oel!
sind fats wie diese vitamic d tabletten!aber mache evtl.keine blähungen!
und so wichtig sidn die nicht hat mir hebi gabi gesagt udn 3 andere hebis und der kia!!

LG
sonja

Beitrag von elfe-26 15.09.08 - 10:46 Uhr

Aha gut zu wissen werd meinen Ki arzt mal drauf ansprechen! Danke!

Beitrag von soka4ever 15.09.08 - 11:37 Uhr

Hallo
hat voll dein baby bauchweh???
schau mal ob du dieses Oel bekommst!mein kia aht es mir gegeben nachdem ich gesagt aheb ich gebe olli die tabletten nicht weil e blähungen bekommt davon!!

kenne ein paar leute die dieses oel geben statt die tabletten wegen den blähungen!!

LG
sonja

Beitrag von mausibausi83 16.09.08 - 07:42 Uhr

hatte auch immer das problem das meine kleine abends nicht schlafen wollte
und da habe ich hier im forum gelesen das es an den d fluoretten liegen kann!
habe sie dann mal ne woche nicht gegeben und siehe da meine maus (10wochen) schläft jetzt abends von 21 uhr 30 bis morgens um 5 uhr
habe am 23 september ein termin beim kinderarzt und da werde ich mir wohl auch diese tropfen als ersatz holen
weil vitamin d ist ja wichtig!!
lg sabrina

Beitrag von anne87 15.09.08 - 10:45 Uhr

Hallo Silke,
die meisten Babys haben in den ersten 3 Monaten Blähungen.Bei meinem Sohn war es auch richtig schlimm...
nach drei monaten hatte es aber ein ende und heute pupst er durch die gegend als wäre nichts während er sich die ersten 2 monate total gequält hat...
lg anne