Was kann ich tun, damit sie besser zunimmt?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dianesperling 15.09.08 - 10:18 Uhr

Hallo Mädels,

meine Kleine (9,5 Monate) ist zwar sehr mobil und laut Arzt gut entwickelt, läuft bereits an Möbeln entlang, brabbelt den ganzen Tag etc., krabbelt superfix, aber ich finde, sie sieht einfach so zart und zerbrechlich aus, hätte sie so gerne etwas "properer".

Sie isst meiner Meinung nach ganz normal - morgens 200ml 1er-Milch, mittags Gemüsebrei, manchmal mit Fleisch, nachmittags GOB und abends Milchbrei, manchmal mit etwas Obstmus.

Habt ihr Tipps, womit man ihr etwas mehr Kalorien zuführen könnte, ohne ihr gleich solche Hämmer wie Traubenzucker etc. zu geben? Vielleicht die 2er-Milch einführen? Öfter mal einen Zwieback zwischendurch oder generell noch mehr Obst?

Ach so: sie wiegt gerade mal 7,8 kg auf 73 cm. Mama ist
durchschnittlich von Gewicht und Größe, Papa eher sehr schlank.

Freue mich auf Eure Ratschläge.:-)

Viele Grüße aus Köln

Diane mit Mila Luise 9,5 Monate

Beitrag von stoka 15.09.08 - 10:24 Uhr

So ein Quatsch wozu musst du sie denn dick füttern...okay das war übertrieben ist doch aber aöbern ein normalgewichtiges Kind was einen natürlichen Appetit hat, ein natürliches Sättigungsgefühl,was gut agil und fit ist dicker zu machen#kratz.Sei froh!Dick werden die alleine!Und Fettzellen werden im Kindesalter angelegt und im Erwachsenenalter gefüllt;-)DAS will ja keiner!
Meine Kinder waren trotz normalen Essen,so wie du es beschreibst immer zu schwer,ein wenig speckig...man hat mich blöde angemacht ob die nur Pommes und Co bekommen...Jetzt hat der Große Normalmaße,also kam dann auch mit der zeit.Belass es dabei und vertrau der Natur!

Beitrag von dianesperling 15.09.08 - 11:07 Uhr

Danke für die Antwort,

ja, es stimmt schon, dass es auf die Veranlagung ankommt und man der Natur vertrauen sollte- aber wie ist das mit den Reserven für eventuelle Kinderkrankheiten, die ja vielleicht irgendwann kommen...sie hatte jetzt eine Erkältung und etwas schlechter gegessen- ich hatte immer den zusätzlichen Druck, dass sie ja auf keinen Fall abnehmen sollte - bei einem properen Kind macht das dann ja nichts, wenn sie mal 200-300 g abnehmen...

LG und schönen Tag noch!

Diane

Beitrag von claudia2708 15.09.08 - 12:22 Uhr

hallo,

ehrlich gesagt: ich denke, deine kleine hat einfach eine gewisse statur geerbt. es gibt eben dicke, dünne, robuste und zarte menschen und babies.
so lange sie gesund und munter ist, mach genau so weiter wie bisher! sie holt sich, was sie braucht und wenn es ihr zu wenig wäre, würde sie mehr fordern.

lg
claudia