Traurigkeit, Wut, Verzweiflung und Neid...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von teli 15.09.08 - 11:16 Uhr

Ich bin heute sooooooooooooooo dolle traurig#heul. Hatte wirklich gedacht es hat letzten ZK geklappt aber nee... warum auch #wolke ??? Ich bin nun mittlerweile ÜZ 7 und neben meiner Traurigkeit werde ich zunehmender wütend :-[:-[:-[, ratlos #augen und verzweifle bald. Warum werde ich nicht #schwanger. Bei ner Chance von 1/4 müsste es nach 6 ÜZ mit ES und #sex genau zur richtigen Zeit geklappt haben!!! Und dann sooooooooooooooo viele #schwanger Mädel´s um mich rum, ich schäme mich - bin sonst eigentlich nicht so aber es zermürbt einen so... Wer kennt solche Gefühle und wie geht Ihr damit um...

Seid alle lieb gegrüßt ... die teli

Beitrag von dani0808 15.09.08 - 11:22 Uhr

Hallo!

Kann dich verstehen. Bringt uns bloß auch nicht weiter, eher im Gegenteil...

Habe aber auch schon Angst, dass mal irgendwer in meinem Bekanntenkreis schwanger wird, bevor ich es bin...

Ist aber wohl auch normal, dass man da ein wenig empfindlich ist.

Schlimm wird es nur, wenn man es sonst niemanden mehr gönnt. Nach dem ersten Schock sollte man sich doch für diejenige freuen können...

Beitrag von mayflower81 15.09.08 - 11:24 Uhr

Ich versteh Dich nur zuuuu gut. In meinem Umfeld werden auch viele schwanger und mit jeder ss werde ich trauriger und wütender. Aber wir lassen den Kopf nicht hängen ok?
Vielleicht versteifen wir uns auch nur zu stark dadrauf!
Na komm, einmal#liebdrueck
Das wird schon ;-)#blume

Beitrag von clarissa39 15.09.08 - 11:58 Uhr

Hallo,

laß den Kopf nicht hängen das wird schon. Wie heißt es immer so schön: Gut Ding will Weile haben.
Bei mir hat es auch erst im 12 ÜZ geklappt.

LG
clarissa

Beitrag von batzi71 15.09.08 - 12:05 Uhr

Lass den Kopf nicht hängen, wir sitzen doch alle im gleichen Boot....
Ich ärger mich auch wenn ich eine sehe, die mit einem dicken Bauch rumläuft, und ich selber habe den negativen Test in der Hand.#schmoll
Das klappt bestimmt, wir noch nicht schwangeren müssen uns gegenseitig die Däumchen drücken;-)
Alles Lieb und viel Glück...
Batzi

Beitrag von sandra341975 15.09.08 - 12:15 Uhr

Hi Teli,

lass den Kopf nicht hängen...mir geht es auch immer so...(ÜZ 5 u auch 33 Jahre)! Einmal denke ich: Ach, das wird schon noch klappen! U ein ander Mal denke ich wie Du, dass das doch alles ungerecht ist u könnte nur noch heulen! U dann sieht man zu allem Elend auch noch ÜBERALL schwangere Frauen!
Aber ändern, bzw erzwingen können wir es ja leider nicht - was ja super wäre!:-p
Lass den Kopf nicht hängen - es klappt bestimmt...(dummer Spruch - hört man dann ja immer - ich
weiss :-p)

LG SANDRA

Beitrag von cinni79 15.09.08 - 12:36 Uhr

Nicht aufgeben!!

Wir versuchen es schon über 5 Jahre und ich bin immer noch net ss.

Das wird schon werden!

lg cinni

Beitrag von kleine40 15.09.08 - 12:37 Uhr

Hallo,

hast du schon mal deine Hormonstatus checken lassen. Es gibt auch die möglichkeit dass man auch die Ei produktion überprüfen lassen kann dass geschieht auch über den Bluttest. Das hat mir meine FÄ gemacht bzw das Labor hat sie darauf hin gewiese dass es diese möglichkeit gibt. Vorausgesetzt man möchte das wissen. Bei mir hat es klarheit darüber gebracht warum es mit SS werden nicht klappt.

LG
Andrea

Beitrag von katta0606 15.09.08 - 12:39 Uhr

Hallo,
mein Verständnis hast Du. Ich habe heute gepostet, was mien FA mir dazu sagte:
Wir setzten uns mit dem scheiß Tempi messen, Ovus machen, Pülverchen und Tees trinken/nehmen, so dermaßen selber unter Druck, dass es eher kontraproduktiv ist.
Ich hab jetzt für mich persönlich beschlossen, gar nichts mehr zu machen außer den ersten Mens-Tag auf zuschreiben. Ansonsten werde ich mein Leben endlcih wieder genießen, mal einen Schluck Alkohol trinken, mehr auf meinen Körper hören und mit meinem Mann Spaß haben, wann imer es mir danach ist :-)

LG Katja

Beitrag von paidge 15.09.08 - 13:29 Uhr

Hy,

Kann dich auch sehr gut verstehen, oh ja. Hatte am Freitag (12.09.) mein NMT. Keine Mens in Sicht, auch am Samstag nicht und am Sonntag, den 14.09. habe ich sie dann bekommen.
Hatte auch schon gehofft, aber, nun ja. Dann eben weiter machen.
Werde auch nur noch über den Eisprunglalender von Urbia den ES errechnen. Mach mich sonst wahnsinnig.
Weis jetzt nur nicht, welche Länge vom Zyklus ich eingeben soll, normalerweise ist er immer 28 Tage. Diesmal waren es ja nun 30 Tage.
Kopf hoch, einmal klappt es auch für uns!!!

LG, Paidge:-)