zurück vom fa v.a. auf omphalocele

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lightningstorm 15.09.08 - 11:32 Uhr

Hallo ihr lieben Mit#schwangeren!

Bin grad zurück von meiner Fä und fix und fertig, ich kann nur noch heulen.
Bei meinem Baby besteht ein erhöhter Verdacht auf Omphalocele (Nabelbruch), d.h. der Darm liegt außerhalb des Körpers in der Nabelschnur.
Und heute NTM, da meinte sie auch ein Wert wäre grenzwertig. Mittwoch gibt es die Blutergebnissse, Freitag muß ich in eine Praenatalklinik in Düsseldorf.
Hat vielleicht jemand Werte aus dem Mupa zum Vergleich?
FS 89
SSL 80
BPD 26
OFD 53
ATD 23

Ansonsten ist das Baby zeitgerecht entwickelt und alles ok, aber darüber kann ich mich grad gar nicht freuen.

Sorry, mußte mal mein Herz ausschütten!#heul

LG
Julia + #stern + #ei 14.SSW

Beitrag von else17 15.09.08 - 11:53 Uhr

Hallo,

das liest sich ja gar nicht schön...drück dir ganz fest die Daumen das soweit alles gut geht.

War in der 14 SSW nicht beim Doc, daher kann ich dir leider keine Vergleichswerte bieten und NTM haben wir nicht machen lassen.

Alles Gute

#liebdrueck Else

Beitrag von lightningstorm 15.09.08 - 13:28 Uhr

Hallo Else!

#danke für Deine lieben Worte!

Jetzt heißt es nur noch hoffen daß noch alles gut wird!

So etwas wünscht man echt niemandem!

Ganz liebe Grüße,

Julia #liebdrueck

Beitrag von angeluna 15.09.08 - 12:59 Uhr

Hi hatte bei meinen ersten Baby auch diese Diagnose in der 15. oder 16. ssw. Omphalozele ist nicht so schlimm das kann Chirogisch korrigiert werden. Ich war gleich nächsten Tag bei der Feindiagnostik. Hast du schon einen Termin? Im Internet gibt es ganz viel darüber zu lesen. Viel Glück

Beitrag von lightningstorm 15.09.08 - 13:25 Uhr

#danke

Und ist Dein Baby dann operiert worden? Wenn ja, wie schnell nach der Geburt? Hast Du normal entbunden?

Das mit der Omphalocele ist zwar schlimm, aber ich weiß daß es schlimmeres gibt. Das überstehen wir schon! Aber ich hab gelesen daß es bei 4 von 10 Kindern zu weiteren Missbildungen kommt und das macht mir so Angst.

Und auch wenn ich Krankenschwester bin hab ich Angst vor dem Anblick bei der Geburt. Es ist alle so schrecklich!

Freitag hab ich den Termin zur FD! Heißt also zittern bis dahin!:-(

Beitrag von angeluna 16.09.08 - 16:12 Uhr

Bei mir ist leider bei der FD rausgekommen das es nicht nur eine Omphalocele ist sondern eine Gastrochisis das heißt Magen Darm und Leber waren draußen. An deiner Stelle würde ich gleich beim Kinderchirugen einen termin machen, der kann dir alles ganz genau erklären! Bei einer Omphalocele ist meistens nur ein Stück vom Darm draußen und da kann man da<s Baby auf normalen Weg zur Welt bringen und dann ist es nur ein kleiner chirugischer Eingriff. Behalt die Nerven und lies nicht so viel im Internet!!!!! Jeder Fall ist sowieso anders.

Beitrag von chriss 04.10.08 - 21:46 Uhr

Hallo
Auch bei einer Omphalozele können Magen und Leber mit draussen sein. Die Organe sind halt mit der Nabelschnur abgedeckt. Das Hauptproblem sind die möglichen begleitfehlbildungen!!