Wie lange HA?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tokee21 15.09.08 - 11:47 Uhr

Hallo!

Leider hab ich in der Hektik bei der U5 vergessen zu fragen: wie lange macht HA-Milch überhaupt Sinn? Finnja ist jetzt 7,5 Monate und futtert sich allmählich durch das Gläschen-Sotiment. Immer nur ein neues Nahrungsmittel ist ja kaum möglich, will man Pute probieren, hat man gleich den Reis statt Kartoffel mit dabei.

Demnächst bekommt sie nur noch morgens ihre Flasche; allerdings mische ich den Abendbrei mit HA1.

Seid Ihr irgendwann auf "normale" 1er-Milch umgestiegen? Macht ja auch im Preis einiges aus- wir haben seit dem Krankenhaus Beba, die ist halt teuer.
Klar investiere ich es gerne- aber wenn es vielleicht keinen Sinn mehr macht... #kratz

Danke schonmal für Eure Antworten!

Liebe Grüße,

Iris & Finnja (*08.02.08)

Beitrag von bille286 15.09.08 - 13:15 Uhr

Hallo,

da würdest du wahrscheinlich verschiedenen Ärzten verschiedene Aussagen bekommen, wenn du nachfragst.

Die einen sagen, im 1. Lebensjahr nur HA, die anderen sagen sobald man Beikost gibt ist HA nicht mehr notwendig..... die nächsten sagen dann, sobald man 1x nicht HA genommen hat ists sowieso überflüssig usw.

So eine richtig eindeutige Aussage hab ich nirgends bekommen, wahrscheinlich gibts da einfach noch nicht genügend Langzeitstudien....

Wir haben mit ca. 7 Monaten von HA auf normal umgestellt.

LG, Bille

Beitrag von tokee21 15.09.08 - 13:21 Uhr

#danke! Ich werde die Vorräte noch aufbrauchen und dann umsteigen.

LG, Iris

Beitrag von vik72 15.09.08 - 14:27 Uhr

Hallo!

Unsere Kinderärztin sagt, man soll bis Ende 6. Monat HA geben, danach macht es in der Regel keinen Sinn mehr wegen der Gläschen.

Bei Mia hatte sich die Frage nach Beikosteinführung von alleine erledigt, denn sie hat dann recht schnell die HA-Milch verweigert und natürlich auch den HA-Milch-Brei.

LG vik mit Mia 17.09.04 und Antonia 02.05.08

Beitrag von tokee21 15.09.08 - 15:11 Uhr

#danke für Deine Antwort! Ich denke, ich werde wechseln, wenn unsere Vorräte aufgebraucht sind!
Zumal Finnja ab und an *ähem* schonmal von meinem Teller probieren darf (wenn's geeignet ist).

Liebe Grüße,
Iris