Badewanne

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tschulia 15.09.08 - 11:47 Uhr

Hallo ihr, hab mal ne Frage bezüglich der Badewanne. Mein Kleiner, 3 Monate, stößt jetzt schon mit dem Kopf und Füßen an. Die Badewanne ist eigentlich zu klein. Habt ihr dieses Problem auch? Was macht ihr?

Beitrag von bambela86 15.09.08 - 11:49 Uhr

da meiner nicht mehr reinpasste auch so nach 3 Monaten...badet er jetzt in unserer Badewanne entweder mit mir oder ich halte ihn. Gefällt ihm echt gut..da kann er richtig strampeln

Beitrag von pegsi 15.09.08 - 11:50 Uhr

Ich habe gleich auf eine Babywanne verzichtet und nehme meine Maus mit in die Große. Zu Zweit fühlt sie sich auch viel wohler als alleine. :-)

Beitrag von goldauge 15.09.08 - 12:12 Uhr

Unsere badewanne ist leider zu klein für uns beide :-(

Beitrag von july-berlin 15.09.08 - 11:50 Uhr

Wir hatten das Problem auch. Finlay hat sich immer mit den Füßen abgestoßen und das Köpfchen gestoßen. Bin dann eine ganze Weile immer mit ihm zusammen in die große Wanne gegangen (es ist toll, zusammen zu baden!). Mittlerweile zappelt er nicht mehr so viel beim Baden und ich kann ihn auch mal wieder in seiner kleinen Babywanne baden.

Lg July + Finlay (*28.01.08)

Beitrag von _kaninchen10_ 15.09.08 - 11:52 Uhr

Hallo!!!!

Leon war/ist auch ein sehr großes Kind!!!
Die Badewanne haben wir nur 3 Monate gehabt dann habe ich so einen Einsatz für die Badewanne gekauft wo die kleinen drauf liegen können, wie er dann selber sitzen konnte hab ich ihn einfach in die große Badewanne rein!

Lg Karina

Beitrag von tschulia 15.09.08 - 11:57 Uhr

Und wie findest du den Wanneneinsatz? Ist der gut oder eher unnötig?

Beitrag von _kaninchen10_ 15.09.08 - 12:14 Uhr

Ich finde in total supper!!!!

weil ich den Kleinen nicht mit den Händen halten muss!!
So kann ich ihn auch besser waschen!!!

lg

Beitrag von tschulia 15.09.08 - 11:52 Uhr

Aber ich stell mir das total schwierig vor in der großen Badewanne. Man kommt selber doch dann gar nicht zum Baden, weil man die ganze Zeit mit dem Halten der Kleinen beschäftigt ist oder?

Beitrag von pegsi 15.09.08 - 11:54 Uhr

Wir machen das zu zweit, einer badet mit Kind, der andere nimmt sie danach entgegen, trocknet und zieht an, während sich der Wannenmensch mit Chemie bearbeiten darf (Shampoo und Co).
Ganz alleine ist es natürlich schwieriger, denn Du selbst hast natürlich nicht so viel Entspannung in der Wanne mit Kind.

Beitrag von july-berlin 15.09.08 - 11:56 Uhr

Ich habe diese Bäder mit dem Kleinen auch nie für mich "genutzt". Da mach ich mir lieber ein eigenes Schaumbad mit etwas mehr als 37°
Es geht ja nur darum, dass Du mit Deinem Kleinen ein wenig planscht. Du wirst sehen, da werdet ihr beide einen riesen Spass dran haben!

Beitrag von bambela86 15.09.08 - 11:56 Uhr

ich setz mich bloss mit rein und halt ihn dann...wenn wir ertig sind steig ich mit ihm zusammen raus natürlich vorsichtig. Dann leg ich ihn au seinen Wickeltisch und zieh mir erstmal einen Bademantel drüber.

Bade ihn aber auch ziemlich oft nur alleine indem ich ihn nur in die Wanne reinhalte und mit der anderen wasche. Marco badet auch supi gerne aufm bauch.

Versucht immer seine Badetierchen zu bekommen

Beitrag von tschulia 15.09.08 - 12:01 Uhr

Das werd ich dann nächstes Mal auch ausprobieren. Wie hältst du ihn denn am Bauch? Sorry wenn ich so blöd frage aber meine Hebamme hat mir nur gezeigt wie ich ihn an der linken Schulter halten muss (mit Bauch nach oben) Würd ihn gerne mal anders herum baden.

Beitrag von bambela86 15.09.08 - 12:04 Uhr

marco ist ja schon über 5 Monate und da ich auch mit ihm ins schwimmbad gehe halt ich ihn beim baden mal anders herum.

ähm meistens dann vorne unter der Brust und leg eine Hand noch unterm Bauch und Hüften...

probier es aus..passiert schon nix....und ein bisschen wasser im Gesicht ist auch nicht schlimm. musst halt nur drauf achten das er nicht wasser schluckt

Beitrag von ra2006 15.09.08 - 12:29 Uhr

Hallo,

wir hatten auch das Problem.....haben es irgendwie überbrückt und jetzt sitzt er selber in der kleinen Badewanne.

Wir haben versuch ihn anders zu halten, so dass er etwas "gebogener" drin ist, also mehr so in sitzposition.....

LG
Alexa