Frage zur Teilzeitarbeit

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von 270906 15.09.08 - 12:51 Uhr

Hallo zusammen!

Ich habe einen Sohn (fast 2 Jahre alt) und bekomme nun mein 2. Kind.
Bei meinem Sohn bin ich damals bereits nach 4 Monaten wieder Vollzeit arbeiten gegangen und habe aufgrund dessen auch wieder meine "alte" Arbeitsstelle bekommen.
Nun möchte ich aber (falls mein AG mir es genehmigt, der Betrieb hat über 15 MA etc.) nach der Geburt unseres zweiten Kindes 1 Jahr ganz zu Hause bleiben und danach reduziert arbeiten! (5 Std./Tag bzw. 30 Std./Woche,)

Habe ich es richtig verstanden, dass ich in der Elternzeit ein RECHT auf Teilzeit (also bis max. 30 Std./Woche, so wie ich es ja eh vor hatte) habe und dieser Zeit, da ich ja noch in Elternzeit bin, Kündigungsschutz genieße?!
Danach würde ich weiterhin beantragen Teilzeit (gleiche Stundenzahl) zu arbeiten, was mir dann ja auch zustände.

Muss der Betrieb mir es ermöglichen diese Stundenanzahl zu arbeiten!?

Ich könnte auch nur 1 Jahr Elternzeit beantragen und dann (mit Einhaltung der entsprechenden Fristen) einen Antrag auf Teilzeitarbeit stellen - nur dann hätte ich ja die 2 Jahre Kündigungsschutz nicht... #kratz

Danke + viele Grüße #sonne
270906

Beitrag von karin3 15.09.08 - 13:08 Uhr

Hallo,

du hast ein Recht auf Teilzeit, wenn: [TZBfG §8 (4)]
dem betriebliche Gründe nicht entgegenstehen. Ein betrieblicher Grund liegt insbesondere vor, wenn die Verringerung der Arbeitszeit die Organisation, den Arbeitsablauf oder die Sicherheit im Betrieb wesentlich beeinträchtigt oder unverhältnismäßige Kosten verursacht. Die Ablehnungsgründe können durch Tarifvertrag festgelegt werden. Im Geltungsbereich eines solchen Tarifvertrages können nicht tarifgebundene Arbeitgeber und Arbeitnehmer die Anwendung der tariflichen Regelungen über die Ablehnungsgründe vereinbaren.

Du mußt also deinen AG fragen ob es geht.

Gruß Karin

Beitrag von 270906 15.09.08 - 15:06 Uhr

Hallo Karin,

du hast ein Recht auf Teilzeit, wenn: [TZBfG §8 (4)]
dem betriebliche Gründe nicht entgegenstehen. Ein betrieblicher Grund liegt insbesondere vor, wenn die Verringerung der Arbeitszeit die Organisation, den Arbeitsablauf oder die Sicherheit im Betrieb wesentlich beeinträchtigt oder unverhältnismäßige Kosten verursacht. Die Ablehnungsgründe können durch Tarifvertrag festgelegt werden. Im Geltungsbereich eines solchen Tarifvertrages können nicht tarifgebundene Arbeitgeber und Arbeitnehmer die Anwendung der tariflichen Regelungen über die Ablehnungsgründe vereinbaren.

--> das hab ich auch schon alles nachgelesen, TV haben wir hier keinen.!

Das mein AG zustimmen muss, ist mir ebenfalls klar.

Die Frage ist nur folgende:
Kann ich 3 Jahre Elternzeit beantragen, 1 Jahr davon ganz zu Hause bleiben und nach diesem ersten Jahr für 30 Std./Woche arbeiten und genieße während dieser Zeit den Kündigungsschutz!?
Und wenn mein AG mir Teilzeitarbeit ermöglicht, habe ich dann das Recht auf eine 30 Std./Woche!?
Danach würde ich die Teilzeitarbeit (klar, natürlich nur wenn mein AG mir zustimmt) beibehalten (gleiche Std.-Anzahl). Dann habe ich aber die normalen Kündigungsfristen. Hierfür muss ja dann ein neuer Antrag gestellt werden!?

Danke + LG
Melanie

Beitrag von urlaubschnitte 15.09.08 - 19:42 Uhr

Hallo Melanie,

wenn du während der laufenden Elternzeit in Teilzeit arbeitest, hast du Kündigungsschutz. ABER: du musst einen Antrag stellen (meinetwegen, die von dir genannten 30 Stunden), wenn der Arbeitgeber aber damit nicht einverstanden ist, kann er dir auch etwas anderes anbieten (z.B. 10 Stunden auf 400,00 EUR-Basis oder so). Ein REcht darauf selbst zu entscheiden, wie viele Stunden du dann arbeiten möchtest, hast du nicht !

LG