HILLFFFEEEEE

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mayauwilly 15.09.08 - 13:10 Uhr

Hallo

bin gerade am 22 oder 23 ZT angelangt und habe nun seit gestern Blutungen.

Ich muss noch dazu sagen, dass ich diesen Zyklus Clomi genommen habe.

Jetzt meine Frage, wie stark kann so eine Blutung sein? Oder sind das meine Tage und der Monat ist für den .....

HILFE:::

Beitrag von sapiens 15.09.08 - 14:30 Uhr

wie lang ist denn normalerweise dein Zylkus? Hast du eventuell eine Gelbkörperschwäche (verkürzt den Zyklus und sorgt frühzeitig für Schmierblutungen). Clomi verkürzt den Zyklus jedenfalls nicht, aber wenn die Dosierung zu niedrig war oder du auf Clomi nicht ansprichst, dann bewirkt es auch nichts.
Ich weiß ja nicht, wie stark deine Blutung sonst ist, aber wenn sie schon seit gestern und nicht nur bräunlich ist... Sorry, ich wünschte, ich könnte dir etwas anders sagen.

Andrea

P.S. Bist du in einer Kinderwunschpraxis oder bei einem "normalen" Frauenarzt?

Beitrag von mayauwilly 15.09.08 - 14:46 Uhr

die blutung ist richtig stark.

ich bin bei einem normalen FA. Aber der ist darauf spezalisiert.

Ich habe gerade mit Ihm telefoniert und er meinte ich soll im nächsten Zyklus dann Utrogest nehmen. Hast du damit Erfahrung?

Beitrag von sapiens 15.09.08 - 15:00 Uhr

jein, ich habe es bekommen als im August mein Test positiv war, nachmittags war er dann aber negativ...
Egal, hier gibt es viele Frauen, die sich damit auskennen. Frag mal gezielt nach Utrogest im Subject.

Andrea