Ruhe vor der Geburt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vroni1982 15.09.08 - 13:15 Uhr

Hallo an alle Wiederholungstäter.
Ich würde mal gerne wissen, wie es sich so mit den Wehen vor der Geburt verhält. Am Freitag habe ich den Schleimpropfen verlohren und hatte zwar starkes Ziehen, aber nur so 2-3 mal. Eigentlich geht es mir seit Freitag bestens, kaum ziehen, nur ab und zu wird der Bauch hart. Dafür bin ich total müde.
Ist das die berühmte Ruhe vor dem Sturm, oder ist es ehr so, dass man die ganze Zeit Wehen hat?

Lg Vroni 37+6 SSW

Beitrag von scalgal 15.09.08 - 13:23 Uhr

ha, so gehts mir auch im moment--bin suuuper müde!
hab auch schon überlegt,ob s damit zusammenhängen könnte-->die ruhe vor dem sturm eben;-).
abwaren, die wehen werden sich zeigen, soviel ist sicher!Und mehr als 3 wochen werdens auch nimmer sein#schwitz!
bei meinem sohn hatte sich die geburt mit öfter hart werdenden bauch und nem traum in der nacht zuvor bemerkbar gemacht.
ma sehn, wie es diesmal kommt...

lg
scally

Beitrag von vroni1982 15.09.08 - 13:30 Uhr

Danke für die Antwort.
Warten wir weiter ab. Spannende Zeit, hätte nicht gedacht, dass ich mich jemals auf eine Geburt freuen könnte. Und jetzt? Jetzt begrüße ich jede Wehe als wäre sie mein bester Freund. Wenn mal endlich wieder welche kämen....
Schwangerschaft sollte man wirklich mal mitmachen und nicht nur drüber nachdenken.

Beitrag von inesk 15.09.08 - 13:55 Uhr

Hallo,

mir gehts genauso wie dir. Könnte den ganzen Tag schlafen, aber wehenmäßig tut sich so gut wie gar nichts. Laut einer Bekannten von uns könnte die Müdigkeit tatsächlich ein erstes Anzeichen sein. Tja, bleibt nur abwarten, auch wenns schwer fällt ;-)

LG, Ines