Geld?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von didimaus1 15.09.08 - 13:16 Uhr

Hallo meine lieben Mitschwangeren!

Hab mal eine Frage, und zwar ich bin jetzt in der 33. SSW und hab bei der KK angefragt, wegen dem Mutterschaftsgeld. Doch die schrieben mir, dass ich bei meinem Mann mitversichert bin und nur auf 400€-Basis arbeite, kein Geld von der KK bekomm. Was bekomm ich eigentlich? Hat jemand Ahnung davon? Ich nicht mehr.
Vielen Dank,

ganz lieben Kugelgruß

Diana + Maximilian 33 SSW.

Beitrag von duchovny 15.09.08 - 13:31 Uhr

Frag mal in der Krankenkasse die müssten aber einen Antrag für einmaliges Mutterschafsgeld i.H.v. maximal 210 € vom Bundesversicherungsamt haben! Das steht dir unter Umständen zu! Dies ist nämlich für Minijobber!
Wenn nicht frag eine nette andere KK, die wissen evtl. die Adresse!

LG

Susanne

Beitrag von steffibuelles 15.09.08 - 13:54 Uhr

Das stimmt, ich bin auch Geringfügig Beschäftigt (gewesen)! Das Bundesversicherungsamt zahlt die 210,-Euro, musst einfach mal auf die Internetseite gehen, da gibts den Online Antrag!

Liebe Grüße Steffi mit Kilian(5) und Robin(19Tage)