Tabellarischer Lebenslauf immer mit Bild?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von ck160181 15.09.08 - 13:34 Uhr

Hallo zusammen,

meine Frage steht ja schon oben.
Ich würde mich gerne zu einer Weiterbildung für Erzieherinnen bewerben, dazu muß ein Anmeldeformular eingereicht werden, eine beglaubigte Zeugniskopie und ein Tabellarischer Lebenslauf.
Würdet ihr da ein Passbild dazu legen oder nicht?#kratz
Das gehört doch zum Lebenslauf oder?

Oh man, meine letzte Bewerbung liegt nun schon 8 Jahre zurück, ich hab glaub einfach vergessen wie das ging;-).

Gruß Conny

Beitrag von anni-hh 15.09.08 - 13:45 Uhr

Hallo !

Ich arbeite in der Personalabteilung (im Moment in Mutterschutz).

Ein Passbild ist nicht mehr Pflicht. Du könntest es weglassen. Ich kann Dir aber aus meiner beruflichen Erfahrung nur sagen, dass Du eines beifügen solltest. Es macht einfach auf den ersten Blick einen besseren Eindruck.

Viel Glück und viele Grüße

Andrea

Beitrag von ck160181 15.09.08 - 13:50 Uhr

Danke, dann werde ich das tun.
Ich war schließlich am Donnerstag beim Friseur.;-)

Gruß Conny

Beitrag von anni-hh 15.09.08 - 13:55 Uhr

Na, dann ist das doch auch mal ein super Anlass neue Fotos zu machen !

Achte bloß darauf, dass der Hintergrund nicht zu blass wirkt! Die Fotos sind immer furchtbar!



Beitrag von mannu 15.09.08 - 13:50 Uhr

Hallo Conny,

das kommt auf dein Bild an. :-p
Spaß beiseite.
Kann mich meiner Vorrednerin nur anschliessen.
Habe schon öfter gehört, dass es einfach einen besseren Eindruck macht, wenn man sich auch ein Bild von der Person machen kann, die sich bewirbt.

Das bleibt einem manchmal eher im Kopf als Daten und Fakten...

LG Mannu

Beitrag von briannaa 15.09.08 - 14:42 Uhr

Hallo Conny,
ein professionelles Bewerbungsfoto (Nicht: Passfoto) vom Fotografen mit einer lächelnden Conny ist ideal geeignet, um Deine Bewerbung interessanter zu machen als die der anderen. Du kannst das Foto heutzutage auch gerne auf ein Deckblatt kleben, auf dem nur Dein Name, Deine Kontaktdaten und ggf. die Stelle um die Du Dich bewirbt +Arbeitgeber stehen. Dann sieht man auf den ersten Blick Dein schönes Lächeln.. (Auf dem Lebenslauf ist es auch nicht falsch aufgehoben, aber heutzutage gibt es so interessante größere Fotoformate, dass häufig gar kein Platz mehr bleibt auf der Vita). Und ich würde Dir ernsthaft empfehlen: Lieber ein paar Euro mehr in das Foto investieren als in die teuerste Bewerbungsmappe! Das Foto öffnet häufig Türen.
Liebe Grüße,
brianna (die häufig Bewerbungen sortiert :-)

Beitrag von ck160181 15.09.08 - 15:00 Uhr

Vielen Dank euch allen,

dann werde ich mich mal auf den Weg machen.

Es geht ja "nur" um einen Schulplatz, aber ich will ja trotzdem genommen werden.;-)

Gruß Conny