Mädchen sehr wahrscheinlich... würdet Ihr einkaufen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von magda6 15.09.08 - 13:46 Uhr

Hallo,

beim letzten US vor 4 Wochen (18.SSW) meinte unser FA, es sieht sehr nach einem Mädchen aus. Wollte sich aber nicht festlegen.
Heute war wieder US (22+5SSW). Wie es das Glück so wollte, saß unser Mäuschen in BEL. Er konnte ein bißchen in der besagten Region schallen, und meinte, es sieht immer noch nicht nach einem Jungen aus, er würde davon ausgehen, daß es ein Mädchen wird. Will sich aber noch immer nicht festlegen.
Würdet Ihr trotzdem geschlechtsentsprechend kaufen, oder nicht?
Ich schau mir die DVD hoch und runter an, und immer wieder erkenne ich nur ein Mädchen. (Doc nimmt jeden US mit auf)
SAgt, was würdet Ihr tun? So langsam kribbelts in den Fingern. ;-)
LG
und Danke

magda

Beitrag von sunny102 15.09.08 - 13:50 Uhr

also ich hatte in der 23.ssw die FD mit wieder bestätigtem Outing und habe danach angefangen geschlechtsspezifisch einzukaufen #schein bisher ist es auch immer ein Mädchen geblieben ;-)

Beitrag von schlumiluma 15.09.08 - 13:52 Uhr

Bei mir is es auch so (Outing 21.SSW) und sofort eingekauft:-p

Beitrag von nintchen 15.09.08 - 13:53 Uhr

Hallo Magda,

ich habs damals riskiert. Ich hatte beide Outings in der 15./16. SSW und es war zuverlässig. Gerade wenn der Arzt es so früh schon erkennen kann, dann stimmt es meistens. Sonst würde er ja nix sagen.
Ich würd shoppen gehen!
Gruß nintchen

Beitrag von jessi_hh 15.09.08 - 14:49 Uhr

Hallo Magda,

ich bin damals ab der 21. SSW für mein Mädchen einkaufen gegangen. Es gibt sooo tolle Mädchensachen! #herzlichDer Arzt hats recht genau gesehen und ich hatte es auch im gefühl, dass es ein Mädchen wird.

Im Notfall hätte ich eben alles wieder verkauft und das Zimmer umgestrichen! :-p

Aber das war ja zum Glück nicht nötig! #schwitz

Viele Grüße und viel Spaß beim Shoppen,
Jessi + Marlene

Beitrag von sternchen7778 15.09.08 - 15:05 Uhr

Hallo Magda,

bei uns hieß es immer "Nichts, was auf einen Jungen hindeutet".

Naja, wir haben Gott sei Dank alles neutral eingekauft, denn heute ist Felix schon 2 1/2 Jahre alt;-)
Er hat beim allerletzten US (eine Woche vor ET) endlich seine Männlichkeit gezeigt#cool

Ich wäre aus Erfahrung also eher vorsichtig...

LG, Sandra mit Felix (fast 2 1/2 J.) und Yannick (3 Wochen)

Beitrag von meisnerlauramaus 15.09.08 - 16:06 Uhr

hallo

Wir haben auch nur eine Outingbestätigung und verlassen uns darauf,wir sollen einen Jungen bekommen und wenn nicht naja......

Es gibt kein 100% Outing, erst nach der Geburt

Diana 31ssw

Beitrag von boreh 15.09.08 - 16:41 Uhr

Ich habe immer gesagt dass ich neutral eimkaufen werde. In der 18. Woche bekamen wir unser Mädchenouting und alle Guten Vorsätze waren vergessen. #hicks

Ich habe eingekauft was das Zeug hielt und ich hätte ein Problem gehabt wenns anders gewesen wäre.

Mein Mann meinte scherzhaft er sieht uns schon beim Pakete machen für E***.

Aber es ist zum Glück ein Mädchen geblieben, sie ist jetzt fast 5 Monate alt :-)

LG

Beitrag von anyca 15.09.08 - 17:23 Uhr

Naja, bei der Cousine meines Mannes war es trotz eindeutigen Mädchen-Outings nachher ein Junge ... aber ich persönlich mag rosa Rüschen eh nicht und habe sowieso die Erstausstattung neutral gekauft.

Beitrag von bunny2204 15.09.08 - 19:42 Uhr

also ich würde es noch lassen...ich hab erst eingekauft, als mein FA von einem 100% Outing sprach.

Lg BUNNY #hasi

Beitrag von 33nicki33 15.09.08 - 19:56 Uhr

Naja meine kleine Maus war erstmal eine ganze Zeit ein Junge;-)Doch irgendwann entschuldigte sich unser arzt dann und berichtet das er ein Mädchen sieht.......

Also ich denke du musst ein bisschen nach deinem Gefühl gehen,ich habe imme rgesagt das wird ein Mädchen,obwohl alle um mich herum gesagt habe es wird ein junge und ich bin auch jetzt wieder sicher ein Mädchen zu kriegen:-D

Mal sehen........trau dich einfach

Beitrag von bunny2204 15.09.08 - 20:05 Uhr

also wenn ich bei meinem ersten Kind auf mein Gefühl gehört hätte...hätte mein Sohn wohl in Rosa rumlaufen müssen...

ne, also auf mein Gefühl würde ICH mich nie verlassen.

Bunny #hasi mit Gefühlsmässigen-Boy inside (17. SSW)

Beitrag von gussymaus 15.09.08 - 20:53 Uhr

selbst wenn ich es wüsste, was ich nie werde, denn wir lassen nicht gucken, würde ich nur sehr sparsam rosa kaufen... bekannte hatte auch ein mädchen prgnostiziert bekommen, mit 3/4 sicherheit... letztlich hatte sie einen jungen der eine woche nicht mal einen namen hatte und ewog in rosa da lag, weil eben nichts anderes da war... es kann eben doch immer mal das jeweils andere sein....

und soooo früh! da würde ich mich gewiss nciht drauf verlassen!!

Beitrag von die.kleine.hexe 15.09.08 - 23:51 Uhr

hallo,

mein doc hab bei unserer tochter nie ein 100% outing gemacht ! als er bei 85 % mädchen angelangt war, hat mir das gereicht - wobei ich in der 12 woche schon "rosa" auf dem flohmarkt gekauft habe :-p

lg,
hexe mit minihexe