HILFE!!! Bin gerade total am Verzweifeln

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von janine.brian 15.09.08 - 14:08 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Bin gerade leicht am verzweifeln. Mein Kleiner Mann hat seit letzte Woche Dienstag meiner Meinung nach hohes Fieber immer so bei 40 das höchste war 41.2 #schock#schock#schock bin mit ihm dauer gast beim KIA habe ihr das da gesagt und sie meinte nur Fiebersaft "Nurofen" heisst der glaube. Der schlägt nicht wirklich mehr an. Dann waren wir heute wieder bei ihr und sie meinte das er da er am Wochenende noch Durchfall und Erbrechen dazu bekommen hat. Er wenn es bis Mittwoch nicht besser wird ins KH muss.#schmoll#schmoll#schmoll Ich will aber my Schatzy nee ins Kh bringen.#schmoll#schmoll#schmoll
Meine Frage: Wem ging es mit seinen kleinen ähnlich ?????
Hat vielleicht jemand ein paar tips ????

Mein Kleiner sieht so fertig und schlapp aus und ich habe nur die 2 tage um zu versuchen das es ihm besser geht. Weil ist es biss Mittwoch noch so schlimm führen keine Wege dran vorbei meinte der KIA ihn ins Kh zustecken#heul#heul#heul


Liebe Grüsse Nine mit klein Gordon hier auf der Couch liegend am schlafen und Brian im Kindergarten und natürlich Papa auf Arbeit

Beitrag von sonnenblume77 15.09.08 - 14:11 Uhr

Hallo Nina,

das hört sich aber schlimm an! Hat denn der Kinderarzt kein Blut abgenommen? Ich hätte drauf bestanden. Das ist ja fast eine Woche Fieber. An deiner Stelle könnte ich nicht mehr bis Mittwoch warten, sondern würde sofort handeln.

Wünsch euch alles, alles Gute.

Beitrag von janine.brian 15.09.08 - 14:13 Uhr

Nein es wurde kein Blut abgenommen.
Das hat sie noch nie gemacht. Ach mensch also wäre es besser ich würde mit ihm gleich ins Kh fahren ??

Beitrag von sonnenblume77 15.09.08 - 14:17 Uhr

Hallo,

du kennst dein Kind am Besten und da würde ich auf mein Gefühl hören. Aber so wie du das beschreibst hört es sich für mich nicht gut an. Trinkt er denn ordentlich? Die trocknen doch so schnell aus.

Vielleicht hat er ja eine Entzündung im Körper und durch einen Bluttest würde man es sehen, aber ich bin ja kein Arzt.

Ich hätte da keine Ruhe. Fast eine Woche so hohes Fieber finde ich heftig. Meine Kinder waren schon so oft krank und hatten Fieber usw. Aber so lange ging es nie.

Beitrag von janine.brian 15.09.08 - 14:20 Uhr

er trinkt und isst so gut wie gar nichts.Er hat heute vielleicht 100 ml flüssigkeit zu sich genommen #schock Naja ich werde auf meinen Mann warten bis er kommt und dann werden wir ins Kh fahren.

Beitrag von sonnenblume77 15.09.08 - 14:24 Uhr

Hallo Nina,

dann fahr mit ihm auf jeden Fall ins Krankenhaus. Dort ist er wirklich am Besten aufgehoben und es wird ihm geholfen.

Ich wünsch euch alles Gute und baldige Besserung.


Beitrag von ina_bunny 15.09.08 - 14:17 Uhr

Hallo Nine,

ich will dich ja nicht beunruhigen. Aber ich finde ein Kind in so einem Krankheitszustand ist in einem Krankenhaus viel besser aufgehoben als bei dir zu Hause.

Ich spreche da "leider" aus Erfahrung. Mein Sohn war damals 7 Monate alt als es ihn auch so schlimm erwischt hatte. Der Kinderarzt hat uns auch fast zu spät ins Krankenhaus geschickt. Er wurde direkt auf die Intensivstation verlegt, für ganze 2 Wochen. Ich wußte gar nicht wie mir bzw. meinem Sohn geschah.

Gute Besserung!

LG Ina

Beitrag von sunny_harz 15.09.08 - 14:23 Uhr

Hallo,

welche Untersuchungen hat dein KiA denn gemacht? Bei unklarem Fieber finde ich, Blut und Urin MUß untersucht werden. So lange hohes Fieber deutet schon auf eine massive Erkrankung hin. Dann noch Erbrechen und Durchfall. Hast du keine Angst, daß dein Kind austrocknet?

Geh wenigstens zu einem anderen kompetenten KiA oder direkt in eine KinderklinkWas dein Arzt da macht (und du auch) , finde ich grob fahrlässig und unverantwortlich!!!!

Beitrag von manuschka81 15.09.08 - 14:24 Uhr

Hallo Nine, da hört sich wirklich schlimm an. Wenn ich in Deiner Situation währe und meine KÄ noch nichts weiteres unternommen hätte würde ich schon eher in KH fahren, oder mir wenigsten noch eine andere Meinung einholen. Sie hätte Du wenigsten mal ein paar Test machen müssen. Fahre lieber gleich mit ihm ins KH, die können ihn da richtig durchchecken. So schlimm ist es da auch nicht, Du darfst ja schließlich dabei bleiben. Wir mussten da letztes WE durch, wegen Verstopfung... Und ich wahr im nachhinein Froh, die unsere KÄ uns dahin geschickt hat.

LG und alles Gute dem Kleinen

Manja mit Rike schlafend

Beitrag von janine.brian 15.09.08 - 14:34 Uhr

ANGST ich habe eine sch... Angst um mein kleinen #heul#heul
ich könnt los heulen wenn ich ihn so sehen. Ich rufe jetzt meine Mum an das sie uns fahren tut.

ich glaube es ist doch besser mit ihm noch zu einer ärztin jetzt zufahren

Beitrag von manuschka81 15.09.08 - 14:36 Uhr

Alles Gute!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Und lass von Dir hören...

LG

Beitrag von schneuzel83 15.09.08 - 14:43 Uhr

Fühl dich gedrückt#liebdrueck

Ich würde dir auch raten pack deinen Kleinen und lass es im KH abchecken.

Ist glaube ich wirklich besser - dann bist du ruhiger und deinem Süßen geht es dann bestimmt besser. Zumal wenn er sowenig trinkt. Da kriegt er dann eine Infusion und ihm geht es besser.

Glaub mir ich bin auch kein Fan vom KH vorallem nach unserem zweimaligen Aufenthalt Anfang des Jahres wegen Noro-Virus.

Es wär aber besser.

Drück euch die Daumen das es deinem kleinen Mann bald besser geht.

Meld dich wenn du mehr weißt

Gruß Jasmin

Beitrag von knitschie 15.09.08 - 15:21 Uhr

ab ins krankenhaus....

ich würde definitiv nicht bis mittwoch warten. dann lieber mal ein paar tage in kh, an den tropf und du wirst mit freude sehen wie schnell es ihm besser geht

Beitrag von bokatis 15.09.08 - 17:44 Uhr

Ab ins Krankenhaus mit dem Kleinen!

Beitrag von woodgo 15.09.08 - 18:35 Uhr

Hallo,

also ich wäre mit meinem Kind nach dem 2. mal KiA ins KH gefahren. Ich hätte da garkeine Ruhe und wenn der KiA nicht mal Blut genommen hat#klatsch
Trinkt er genug? Er braucht sehr viel Flüssigkeit!!!!!!!!! Ich würde mit Ihm ins Krankenhaus fahre!!!

Gute Besserung