Eisenmangel- Kräuterblut, Rote Beete, Holundersaft???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schoki910 15.09.08 - 14:14 Uhr

Hallo zusammen!!

Da mein letzter HB nicht sooo dolle war und ich tierisch müde bin, wurde heute nochmal Blut abgenommen. Wenn das immer noch so niedrig ist, wird mein FA was verschreiben...

Bis zum Ergebnis soll ich sehen, dass ich mich "eisenreich" ernähre.

Wie macht ihr das? Klaro, frisches Obst und Gemüse und Fleisch ist wichtig und gut, aber gibts noch nen Geheimtipp??? BITTE dann mitteilen!

Finde Holundersaft und Kräuterblut nur ekelig - rote Beete geht ja, aber nicht jeden Tag...

Her mit euren Tipps und "Wunderwaffen"!!

LG
eine müde und kaputte schoki

Beitrag von schroedino 15.09.08 - 14:16 Uhr

ich nehme eisentabletten u.dann trinke ich jeden abend traubensaft.. fisch soll auch gut sein!

Beitrag von nadi912 15.09.08 - 14:17 Uhr

Hmmm versuchs mal mit lecker Traubensaft.....der schmeckt klasse und enthält super viel Eisen.
Muss auch zusätzlich Tabletten nehmen.

lg

Beitrag von ninchen120877 15.09.08 - 14:17 Uhr

hi!
Du bekommst Kräuterblut auch als Tabletten ,die merkt man nicht! ich mußte die auch nehmen... und der Saft soll voll ekelig schmecken.... hab mir auch von Zentrum das Vitamin präparat gekauft ,bekommst du auch extra für Schwangere...
schöne runde Zeit Nine;-)

Beitrag von cherie 15.09.08 - 14:18 Uhr

Ich esse täglich Hirsebrei, der enthält viel Eisen, und nehme Kräuterblut in Tablettenform. Floradix oder wie das heißt, aus dem Reformhaus, gibt es auch als Tablette, schmeckt nicht so eklig wie der Saft.

Beitrag von sumamaso 15.09.08 - 14:18 Uhr

Hallo,

ich nehme Floradix Kräuterblut Draggees.

LG Susi

Beitrag von pica24 15.09.08 - 14:19 Uhr

Also ich trinke jeden Tag ein Glas Rotbäckchen-Saft! Der enthält Eisen und schmeckt sehr lecker! #mampf

Übrigens, Rote Bete und Holunder enthalten kein Eisen!!

LG Pica

Beitrag von schoki910 15.09.08 - 14:22 Uhr

Wie??

Enthalten kein Eisen???!!!

Warum wurde das dann duch den Arzt empfohlen???
Der Rotbäckchen_Tipp ist super! Den Saft kenn ich und den mag ich auch!

Aber das mit der Roten Beete und dem Holunder kapier ich jetzt nicht ...#kratz

LG

Beitrag von pica24 15.09.08 - 14:27 Uhr

Na ja, KEIN Eisen war wohl etwas übertrieben. Aber Rote Bete und Holunder enthalten nur sehr geringe Mengen an Eisen. Du müsstest sie dann schon kiloweise zu Dir nehmen, um Deinen Eisenbedarf zu decken!!

Beitrag von schoki910 15.09.08 - 14:29 Uhr

Na supi...

Und ich hab gerade nen ganzen Liter von dem ekeligen Holundersaft getrunken...

schoki

Beitrag von pica24 15.09.08 - 14:31 Uhr

Das kannst Du Dir wirklich sparen! Dann lieber Rotbäckchen!!! ;-)

Beitrag von schoki910 15.09.08 - 14:33 Uhr

Ja -
hab allerdings noch 3 Liter Holundersaft heir -
soll ich ihn dir rüberschicken... ???!!!
;-)

Beitrag von pica24 15.09.08 - 14:37 Uhr

:-p Nee, lass mal! Holunder mag ich nämlich überhaupt nicht!! Aber vielleicht kannst Du ja 'nen leckeren alkoholfreien Punsch daraus machen - kalt genug ist es ja!

Beitrag von schoki910 15.09.08 - 14:39 Uhr

Gute IDEE!!

Danke! Dann schick ich dr nen Punsch rüber...

Bis bald!
schoki, die jetzt mal versucht, Holundersaft mit Orange zu mischen und warm zu trinken...

Beitrag von struppi. 15.09.08 - 16:39 Uhr

Woher hast du diese Info? Ich höre und lese immer nur, das gerade da (neben z.B. Rindfleisch) am meisten Eisen enthalten ist!
Siehe auch:
http://www.adeba.de/html.php/modul/HTMLPages/pid/58
http://www.baby-schwanger.de/Artikel/11894.html?a

lg
Struppi

Beitrag von cawai 15.09.08 - 14:21 Uhr

grünes gemüse ist sehr eisenreich...

spinat, grünkohl, rosenkohl, broccoli... mhhhhhhh #mampf

Beitrag von nintchen 15.09.08 - 14:33 Uhr

Hallo Schoki,

da sich mein Eisenwert dank Tabletten stabilisiert hat, brauch ich keine mehr nehmen. Ich trinke gerne rote Säfte, besonders gerne roten Traubensaft. Da ist viel Eisen drin, so versuche ich jetzt mit 1 - 2 Gläsern täglich meinen Eisenwert zu halten.
Gruß nintchen

Beitrag von schoki910 15.09.08 - 14:34 Uhr

Danke!
Schmeckt sicher besser, als Holundersaft!!
LG

Beitrag von struppi. 15.09.08 - 16:41 Uhr

Hallo,

sehr viel Eisen, welches vom Körper auch gut aufgenommen werden kann, steckt in dunklem Fleisch (z.B. Rindfleisch). Ansonsten kannst du die Eisenaufnahme durch gleichzeitige Gabe von Vitamin C steigern. Also öfter mal ein wenig O-Saft trinken o.ä.
Kaffee aber z.B. ist ein Eisenräuber. Das also lieber meiden!

Schau mal:
http://www.baby-schwanger.de/Artikel/11894.html?a

lg
Struppi

Beitrag von schoki910 15.09.08 - 19:42 Uhr

Recht herzlichen DANK!