Meint ihr, das kann was ausgemacht haben???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von baby_24.10.05 15.09.08 - 14:50 Uhr

Hallo!!!

Ich war heute vormittag beim Zahnarzt.
Gerade als ich am Röntgenraum vorbeilaufen musste, wurde eine Frau geröntgt (OPG). Dann sollte ich auch noch kurz davor warten, bis der Raum frei war, wo ich rein sollte. Der Röntgenraum ist dort recht klein und man muss wirklich direkt dran vorbei.
Nun meine Frage: Kann das dem Baby geschadet haben?
Ich bin in der 5. SSW.
Ich bin wie gesagt nicht selber geröntgt worden und war auch nicht in dem Raum, nur davor. Dann macht es nichts, oder?

Ich bin gerade etwas überängstlich, da ich im Juli erst eine Fehlgeburt (missed abortion) hatte und nun sehr Angst habe, dass mit dieser Schwangerschaft was passiert.
Ich hoffe so sehr, mein Baby im Mai gesund im Arm halten zu können.

LG Simone

Beitrag von urmel29 15.09.08 - 14:52 Uhr

Hallo,

wenn du nicht geröntgt wurdes, dann besteht auch keine Sorge!

lg
s´urmel

Beitrag von qrupa 15.09.08 - 14:52 Uhr

Hallo

keine Panik, da wird nichts passiert sein.

LG
qrupa

Beitrag von sisi08 15.09.08 - 14:56 Uhr

Gerade das Röntgen des Gebisses ist sehr punktuell und strahlt kaum großartig aus.

Und die Mauern/Türe schirmen das ja auch ab.

Mach dir keine Sorgen, da ist sicher nichts passiert!

Beitrag von evi-miri 15.09.08 - 15:04 Uhr

Hallo,

bin Za-helferin und habe in meiner 1. Ss viel geröngt.
Mach Dir keine Sorgen,deinen Krümmel ist ganz sicher nichts passiert.

Wir hatten auch einige Patienten die im Frühstadium der SS auch geröngt wurden ,tatürlich ohne zu wissen das sie schwanger waren.Gott sei Dank ,waren die Kinder gesund.
Die Strahlung ist heute wesentlich geringer als noch vor 15 Jahren.
Lg Evi