Kann man was falsch machen

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von dingens 15.09.08 - 15:02 Uhr

Hi ihr, die es schon hinter euch habt:

hab mal ne vielleicht doofe Frage:#hicks

Kann man eigentlich beim Pressen auch was falsch machen, also falsch pressen oder irgendwas in der Art?#kratz

Würd mich über Antworten freuen!!!

Alles Gute euch#klee

Beitrag von sweathu 15.09.08 - 15:35 Uhr

nein das ist keine doofe Frage, und ja man kann was falsch machen;-).

Es gibt Frauen die statt nach unten zu Pressen in den Kpf pressen, das heißt die luft anhalten, abe rnicht rausdrücken sondern alles in den Kopf gehen lassen, dabei passieren dann häufig Dinge wie kl. geplatze Äderchen usw.
aber schlimm ist es nicht.
Normalerweise hilft dir die Hebi aber und zeigt und sagt dir wohin du den Druck schieben sollst.
Am besten Funktioniert es, wenn du dir vorstellst, du sitzt mit übelsten verstopfungen auf Wc, denn genau DAHIN soll der Druck geschoben werden;-).

Beitrag von willow19 15.09.08 - 23:13 Uhr

Wichtig ist es eigentlich nur, dass Du beim Pressen auch die Augen schließt, sonst hast Du am nächsten Tag dick geschwollen rote Augen, was auch Teils schmerzhaft sein kann.

Alles Liebe und alles Gute,
Annika

Beitrag von bine3002 16.09.08 - 22:03 Uhr

Du solltest so pressen wie Du auch auf dem Klo pressen müsstest, wenn Du Verstopfung hast. Und keine Angst: Wenn "AA" mitkommt ist das nicht so wild, die Hebammen kennen das. Also bitte nur nicht darüber nachdenken.

Und dann hör auf dein Gefühl. Einige Hebammen feuern zu sehr an und die Frauen pressen wild vor sich hin, was den Beckenboden zu sehr belastet. Du solltest nur pressen, wenn dir auch danach ist, also in einer Wehe.