Wie ist das mit Unterhalt?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von boy08 15.09.08 - 15:09 Uhr

hallo,

mein sohn ist 9 wochen alt und ich bin alleinerziehend.
wie ist das denn jetzt mit dem unterhalt vom vater? bekomme ich da von irgendwo her bescheid was er zahlen muss oder wie läuft das?
er hat die vaterschaft annerkannt, das sorgerecht habe ich aber alleine.
ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
lg melly+julyen

Beitrag von littlenikita 15.09.08 - 17:46 Uhr

Also
als ich/wir damals beim Jugendamt waren,hat das der gute Herr sofort erledigt,der Ex hat unterschrieben und danach hat er sofort die höhe der zahlungen bekommen.
Es gibt auch die möglichkeit eine Beistandschaft des Jugendamtes zu bekommen,das sichert dir,immer pünktlich den Kindesunterhalt auf deinem Konto zu haben,weil.....die holen sich das Geld wenn mal nicht gezahlt wird.

ich fahre sehr gut damit

Beitrag von aneyka72 15.09.08 - 22:37 Uhr

Hallo,
also, wie meine Vorrednerin schon geschrieben hat, gibt es die Möglichkeit sich mit dem Jungendamt in Verbindung zu setzen. Die können dir dann weiterhelfen. Entweder du klärst das mit ihm persönlich, aber immer in schriftlicher Form. Macht immer einen besseren Eindruck:-) Oder du richtest eine Beistandschaft bei Jugendamt ein. Dann erledigen die den Schriftwechsel für dich.
Von selbst wird dir niemand irgendetwas anbieten. Musst dich da schon kümmern.
Gruß
Aneyka