Meine Hormone oder spinnt ER (sorry lang)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xaidoo 15.09.08 - 15:12 Uhr

Hallo ihr Lieben, ich brauch mal euren Rat. Sind das jetzt die Hormone oder spinnt ER jetzt.

Letzten Freitag arbeitete mein Mann Doppelschicht bis 22:30 und blieb deshalb in seinem Appartement neben der Wohnung seiner Mutter weil das naeher ist und ich nicht noch nachts raus muss um ihn abzuholen.

Dann rief er mich am naechsten Tag um 11:00 Uhr morgens an dass er noch Basketball spielen gehen wuerde von 15:00-17:00 Uhr. OK. Wir verblieben dann dass er mich anruft damit ich ihn bei seiner Mutter abhole.

So gegen 18:00 Uhr rief ich ihn dann an seinem Handy an....niemand nahm ab. Ich dachte mir na ja dann spielt er eben noch ein bissel laenger.
Als es dann immer spaeter wurde rief ich nochmal um 21:00 Uhr an. Da war er bei seiner Mutter am essen. Er sagte mir, nach dem Basketball um 17:00 waere er zu seiner Mutter gegangen, als es dann schon so spaeter war wollte er mich dann nicht mehr anrufen. Seine Mutter meinte angeblich auch dass er mich nicht mehr stoeren sollte.

Ob er dass jetzt erfunden hat oder nicht.....ich finde dass total beschi.....Jedenfalls kam ich mir total doof vor. Ich warte mit dem Abendessen und er hockt bei Mami und kuemmert sich einen feuchten Dreck. Er haette ja zumindest anrufen koennen.....meine ich.

Na ja, er meinte dann ich koennte ihn ja dann so gegen 10:00 Uhr abholen, was ich dann promt verneinte und ihm sagte, dass ich so spaet dann auch nicht mehr aus dem Haus gehe. Die Fahrt haette dann auch noch eine Stunde gedauert.
Dann meinte er ich koennte ja ein bissel Urlaub von ihm machen und ihn dann am Sonntag abholen, wobei wir dann verblieben.

Am Sonntag wachte ich mit Kopfschmerzen auf und musste erst mal zur Toilette mich uebergeben. Mir ging es total schlecht. Bisher hatte ich das noch nicht waehrend meiner SS. Als ich dann auch noch Schmierblutung feststellte legte ich mich sofort hin. So gegen 14:00 Uhr rief er mich dann an und fragte ob ich ihn abholen koennte. Ich sagte ihm dass es mir schlecht ginge und in meinem Zustand auch nicht Auto fahren koennte.
Dazu meinte er na dann sehen wir uns halt morgen und falls was ist solle ich ihn halt anrufen.

Ich war so geladen dass ich ihn am liebsten zum Teufel gejagt haette. Wir sind ja nicht verheiratet und von daher.....ich bin wirklich am ueberlegen ob ich ihm den Schuh geben soll. Wenn er jetzt schon so drauf ist was wird dann noch kommen.
Das ist doch der Hammer, mich das ganze Wochenende allein zu lassen und sich bei seiner Mutti versorgen zu lassen. Das hat er vorher auch noch nie gemacht. Ich habe mich total verlassen gefuehlt und war echt traurig. Wollte am liebsten nur heulen, habe mich aber beherrscht wegen dem Baby.

Er haette doch auch einen seiner Kumpel fragen koennen ob er ihn heimfaehrt. Ich denke mir wenn er wirklich haette bei mir sein wollen, dann haette er doch einen Weg gefunden nach Hause zu kommen.
Da ist doch der Wurm drin....

Wir sind jetzt seit 2 Jahren zusammen und haben uns das Baby gewuenscht, und jetzt das.

Ich weiss gar nicht wie ich ihm Gegenuebertreten soll und was ich ihm sagen soll wenn ich ihn nachher in der Mittagspause im Geschaeft sehe. Ich bin immer noch so geladen und habe Angst die Beziehung jetzt kaputt zu machen. So wie ich ihn kenne wird er auch alles so hindrehen damit er im Recht ist und gut wegkommt und ich die bloede bin....wie immer. Da ich es vermeide zu streiten ziehe ich mich meistens zurueck und lasse ihm seinen Triumpf.

Ich kann keinen klaren Gedanken mehr fassen, bin ich jetzt wegen der Hormone auf dem falschen Dampfer oder ist er es. Ich bin echt am Ende.

Ich waere euch sehr dankbar wenn ihr mir eure Meinung dazu schreiben wuerdet.

Sorry dass es so lang wurde

LG Xaidoo 9.SSW

Beitrag von claudia.1970 15.09.08 - 15:20 Uhr

Hallo

Bestimmt ist es auch ein Teil der Hormonhaushalt und da ich selbst schwanger bin könnten es jetzt auch meine Hormone sein die dir antworten :)

Aber als ich das gelesen habe da hab ich versucht mich in deine Situation reinzuversetzen und ich muss gestehen ich wäre aus der Haut gefahren.

Mein Freund und Ich wohnen gut 150 km auseinander und wir haben uns das Baby auch gewünscht und lange geplant.
Wenn ich ihn angerufen hätte wegen Schmierblutungen und weils mir nicht gut geht und er sich nicht auf den Weg gemacht hätte um mich zu unterstützen dann wär ich wohl ausgeflippt.
Mag vielleicht auch daran liegen das ich erst 2 Monate vor dieser SS eine Fehlgeburt hatte und deshalb sowieso ziemliche Angst hatte das was passieren könnte.

Aber mein Freund kam Gott Sei Dank immer wenn irgendwas nicht stimmte.

Ich finde die Reaktion von deinem Freund echt nicht der Hit und ich würde das auf keinen Fall einfach so tolerieren bzw hinnehmen sondern das Gespräch suchen und ihn fragen was das sollte.

LG
Claudia ( KS -1 )

Beitrag von elias07 15.09.08 - 15:23 Uhr

Hey Du

Hmmm, schwierig.....Eigentlich würde ich sagen:

"Mein Gott, halb so tragisch" "Lass ihn"

Aber als ich bei meiner FG im März Blutungen bekam, war mein Freund der erste, der bei mir war und mein Schatz ist so ziemlich das unsensibelste Trampeltie im Porzellanladen, dass ich kenne #aerger

Ich hoffe du hast die Blutung abklären lassen #gruebel

Warum habt ihr 2 Wohnungem, warum wohnt ihr nicht zusammen?

Lg DAni und lass dich mal #liebdrueck

Beitrag von elias07 15.09.08 - 15:25 Uhr

Noch was:

Es ist eine Sache, wenn er mal n paar Tage mit Kumpels usw verbringt, aber es ist eine andere Sache, wenn er dich bei Problemen in der SS so im Stich lässt #schwitz

Das würde ich auf jeden Fall zur Sprache bringen.....das war nicht okay!

#liebdrueck

Beitrag von jbw 15.09.08 - 15:25 Uhr

Hallo!
Besonders nett finde ich sein Verhalten nurn wirklich nicht, er hätte Dich wirklich anrufen können und Bescheid sagen können, dass er bei seiner Mutter isst etc. Auch, nicht zu kommen als es Dir schlecht ging - das gehört sich doch nicht!

Ich würde ihn jetzt aber nicht voller Wut zur Rede stellen, damit erreichst Du wahrscheinlich nur, dass Du als blöde Zicke dastehst. Sag ihm in einer ruhigen Minute, dass Du traurig warst und ihn vermisst hast.
Nimm Dich vielleicht ein bisschen selbst auf den Arm: "Weisst Du, ich bin halt SCHWANGER, da ticke ich vielleicht ein bisschen komisch! Du musst mich jetzt besonders lieb behandeln..." (wenn Du meinst, dass diese Art von Humor bei ihm ankommt).

Alles Gute!
J.

Beitrag von denise78 15.09.08 - 15:33 Uhr

Hallo Xaidoo,
mir wär an Deiner Stelle der Kragen geplatzt :-[ - mit oder ohne Hormone - dass er in so einer Situation nicht auf der Stelle zu Dir gerast ist, ist absolut nicht nachzuvollziehen... da gibt's keine Ausreden !!!
Hab keine Angst mit ihm zu sprechen... das Baby habt ihr euch gemeinsam gewünscht, nehm ich mal an und da ist es wohl das Natürlichste auf der Welt, dass er Dich nicht allein rumsitzen lässt, v.a. wenn es Dir nicht gut geht... Er kann das Blatt drehen und wenden wie er will - sein Verhalten in diesem Fall war nicht ok und DU bist nicht die Blöde... lass Dir sowas nicht einreden...

Ich wünsch Dir alles Gute und Kopf hoch! #liebdrueck

Denise + #ei 10. ssw