Babyigel im Garten

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von nadine-mutty21 15.09.08 - 15:22 Uhr

Hi ihr

Gestern Abend habe einen Igel bei uns im Garten gesehen.
Ich bin ihm nach zu unseren Schuppen gegangen und dann saßen da noch 4 kleine Igelbabys, voll süss! :-)
Ebend war ich wieder da und habe ihnen Katzenfütter und Apfelmus hingestellt. Sie kamen gleich an und waren ganz laut am schmatzen :-)

Letztes Jahr war das Weibchen auch da mit 3 Jungtieren, sie weiß wo sie es gut hat. Ich gebe ihnen einmal am Tag was, weil sie viel Feet anfressen müssen für den Winterschlaf! #snowy
lg nadine

Beitrag von jensecau 15.09.08 - 15:35 Uhr

hallo nadine!

gefundene igel sollte man nicht füttern. die mutti kriegt die kleinen auch alleine fett für den winter. obst, gemüse, milchprodukte und nüsse gehören unter anderem NICHT auf den speiseplan eines igels.

ich glaube dir gerne, dass es niedlich und süß ist, aber m. e. tust du den kleinen und der mutter nicht unbedingt einen gefallen, denn sie sind gesund und brauchen keine menschliche hilfe.

lg
claudine

Beitrag von nadine-mutty21 15.09.08 - 15:44 Uhr

Hi claudine

Doch das geht in ordnung mein Vater ist Tierarzt und er meint das sie zu dünn sind und wegen den Zecken ist ihr Inmunsüstem geschwecht. Durch den blöden Zecken könnten die kleinen sterben!
Die mutter hat am Auge auch eine sitzen, die machen wir heute abend weg!

lg nadine

Beitrag von jensecau 15.09.08 - 15:54 Uhr

okay, dann ist es was anderes und hilfe nötig.

lg
claudine

Beitrag von nadine-mutty21 15.09.08 - 16:02 Uhr

Ja die Armen die tuen einen richtig leid.
Ich habe immer Angst das sie auf die Straße laufen!

lg nadine

Beitrag von glu 15.09.08 - 18:27 Uhr

Jungigel im September kann man durchaus füttern, ja es macht sogar Sinn wenn sie den Winter überstehen sollen!

Mit dem Obst hast Du jedoch recht!
@TE: Bitte fütter nur Katzenfutter (Nass), evtl. ein paar Haferflocken drunter mischen. Du kannst es auch mit etwas Rührei oder gebratenem Rinderhack probieren (alles ungewürzt und mit ganz wenig Fett versteht sich)

lg glu