Kliniktasche! Welche Größe?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sylvia0411 15.09.08 - 15:41 Uhr


Hallo ihr Lieben!

Bin jetzt mal vom SS-Forum in das Vorbereitungsforum geschwenkt. Woltle so laaangsam anfangen, meine Klinktasche zu packen und habe gelesen, die Kleider für den den Purzel sollen Größe 56 oder 62 haben.

Aber Größe 56 komt so extreeeeem klein vor. Also was nehmt ihr? Und dann noch die ultimative Schnullerfrage:

Nehmt ihr einen, oder lasst ihr das erstmal bleiben? Hab so oft schon gelesen, dass man die nur im äußersten Fall zur Beruhigung nehmen sollte.. Und dann Latex oder Silikon?

Eure verwirrte Sylvi mit #babyboy inside ( 33 SSW )


Beitrag von hopefulmum 15.09.08 - 16:00 Uhr

Also ich bin auch absolute Anfängerin, also Erstmami;-)
aber ich glaube größe 62 direkt nach der Geburt ist zu groß...Ich werde wohl etwas in 56 und etwas sogar in 50 mitnehmen. Aber wie gesagt bin auch Anfängerin...

Beitrag von kraushippe 15.09.08 - 16:12 Uhr

Hallo,
also 62 ist viel zu groß, auch "Riesenbabys" passen in Gr. 50/56. Ich werde einen Strampler in 56 mitnehmen, sollte er dennoch zu groß sein (Ein Baby ist bei der Geburt ca 50 cm groß) kann man ihn mit Socken etwas hochschieben.
aber in 62 "schwimmen" die Babys am Anfang noch und es soll ja auch bequem sein.
Ich habe jetzt alles in 50/56 und 62 für den Winter besorgt, da bin ich dann auf der richtigen Seite, denke ich.

Beitrag von connykati 15.09.08 - 16:15 Uhr

Hallo.

Ich werde einige Kleidung in der 50 und in der 56 mitnehmen, und unserem Zwerg das anziehen, wo er dann rein passt. Die 62 ist für die ersten Wochen definitiv zu groß, auch wenn dir die Kleidung in 50/56 winzig vorkommt. Hab jedenfalls noch nie jemanden kennen gelernt, der gleich zu Beginn schon die 62 brauchte.

Und ich werde es erstmal ohne Schnuller probieren, wenns gar nicht ohne geht, dann hab ich vorsorglich 2 Silikon-Schnuller in der kleinsten Größe daheim.

Viele liebe Grüße,
Connykati & #baby Boy 31. SSW

Beitrag von lilli29 15.09.08 - 16:51 Uhr

Hallo,

Größe 62 ist den Neugeborenen viel zu groß. Unsere Kleine war bei Geburt 51cm groß und 3500g schwer und hat ca. 2 Wochen noch in Größe 50 gepasst. Nun ist sie 7 Wochen und hat so langsam die ersten Sachen in Größe 62 an.;-)

Liebe Grüße,

lilli

Beitrag von kamelefant 15.09.08 - 17:07 Uhr

Wenn du nicht gerade einen 4kg Bomber bekommst, dann nimm am besten Größe 50 mit - und ggf. noch was in 56, falls es doch zu knapp wird.;-)

Beitrag von tinar81 15.09.08 - 17:19 Uhr

Klar so wenn man das Zeug sieht oder in die Hand nimmt ist 56 echt klein... Aber bedenke bitte, dass 80 % der Babys mit einer Größe zwischen 48 und 53 cm zur Welt kommen. Ich würde daher nicht die Frage 56 oder 62 sondern 50 oder 56 stellen. Mein Sohn war bei der Geburt 50 cm groß/klein :-p und er konnte in den 56er Sachen schwimmen.... Hab dann sofort bei KIK alles aufgekauft was es in Gr. 50 gab und selbst das hat ihm noch 2 Wochen gepasst. 62 ist echt erst was ab dem 2. 3. Monat. Vorher sind die Sachen meisstens zu groß und das sieht nicht schön aus...

LG Martina, Sebastian fast 3 J und Viktoria ET-15

Beitrag von emilylucy05 15.09.08 - 20:37 Uhr

Die Kleidung für den Kleinen habe ich mir mit bringen lassen zum abholen. Vorsichtshalber habe ich zuhaus 2 Stapel mit den beiden Größen hingelegt und meinem Mann dann gesagt welchen er mit bringen soll. 62 wirst du vermutlich nicht brauchen sonder eher 50 oder 56. Schnuller haben wir auch erst dann mit genommen, vorher hatte er einen vom KH. Wir haben Silikon Schnuller.

lg

Beitrag von gussymaus 15.09.08 - 20:39 Uhr

wir kamen mit 56 gut hin- aber nur ein oder zwei wochen, hatten große kinder... nur zu klein ist doof - hatten wir beim 2. - die erstausstattung vom großen paste ihm nicht! dank riesenmurmel hatte ich aber vorsorglich eine nummer größer mit reingeopackt...
es kann ja auch sein dass du grad nen strampler erwischt hast der sehr klein ausfällt... leg dir mal ein maßband auf den tisch daneben den strampler. wenn das baby mit 50-55cm zur welt kommt wäre das normel... dann kannst du ja schätzen ob das hinkommt wenn du den kopf bedenkst, der ja nicht mit IN den strampler kommt ;-)

ich habe schnullis da. kleinste größe, immer richtigrum von MAM und silikon. latex hat einen eigengeschmack und stört viele kinder, außerdem sind im latex allergene enthalten die oft probleme machen...

unser großer bracuhte 6wochen keinen, dann kamen die koliken und ich fand es sinnvoller das kind mit einem schnuller zu beruhigen als es pausenlos schreien zu lassen.

der kleine schrie von anfang an nur. im KH betüddelte ihn pausenlos jemand, aber zu hause ging das schlicht nicht und er bekam auch einen schnuller, schon nach ein paar tagen, alternative war für ihn dauerstillen, und das fand ich keine wirkliche alternative...

letzlich würde ich immer abwägen. solange das kind ohne schnuller schön schläft und sich auch ohne gut beruihigen lässt würden ich keinen nehmen, dann brauchst du auch nicht hinterherzurennen wo der immer ist... aber allerspätestens bevor das kind den daumen nimmt würde ich ihm den schnuller angewöhnen... oder eben wenn die alternativen beruhigungs möglichkeiten nicht tragbar sind... bei dauergeschrei oder dauerstillen (und dann meist genervtes abstillen) finde ich den schnuller die deutlich bessere lösung...

Beitrag von raupenimmersatt 15.09.08 - 21:08 Uhr

Hallo!

Wenn du keine ambulante Geburt planst, dann brauchst du fürs Baby gar keine Klamotten mitnehmen. Erst wenns nach Hause geht, brauchst du die eigenen Sachen, und die kann dein Mann dann in der passenden Größe mitbringen!

Schnuller wollten meine beiden nicht, daher hatte sich das bei uns eh erledigt. Aber auch Schnuller gibts im KH!

Alles Gute für die letzten Wochen!

Beitrag von mone1 15.09.08 - 22:31 Uhr

HAllo,
50/56 reicht anfangs völlig aus. Bei meinem Großen hatte ich erst ab 56 und das war die ersten 3 Wochen viiiieeel zu groß, obwohl er mit 53 cm und 3500 g zur Welt kam.
Meine Kleine ist jetzt 4 Monate alt und hatte 50 glaub 6 WOchen lang an und aus der 56 wächst sie jetzt erst raus.(Ist aber auch ne zarte Maus!)
Schnuller hatte ich am Anfang nie welche. Am besten hab ich beide immer an der Brust beruhigt bekommen.
Lg,
Simone

Beitrag von nika74 15.09.08 - 22:32 Uhr

Es kommt auf das Baby an. Meine Tochter passte nicht in 56, da sie 55 cm und 4000g schwer war. Es war einfach alles so eng. Jetzt nehme ich Kleidung in beiden Größen mit.

Schnuller nehme ich auf jeden Fall mit, da meine Tochter einen extremen Saugreflex hatte. Kautschuk finde ich besser, weil sie weicher sind und nicht so schnell abreißen können wie silikon.

LG Nika