Schlechtes Gewissen wg Schnuller...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von miriamama 15.09.08 - 16:04 Uhr

Hi...

vielleicht bin ich einfach zu sensibel, aber hier mal, worum es sich dreht...:

ich stille Charlotte voll und ganz oft liegt sie danach einfach noch etwas bei mir an der Brust und nuckelt.... was wir sehr geniesen... manchmal, wenn sie nicht gestillt wird, oder auch lange danach, und die anfängt zu weinen gebe ich ihr den Schnuller, wenn sie nicht anderes zu beruhigen ist. Ich bekomme dann immer ein schlechtes Gewissen, weil ich sie ja eigentlich immer bei mir an der Brust schnullern lasse. Ich hab dann immer das Gefühl, als wenn sie jetzt ruhig ist, weil sie nuckeln kann, aber sie doch nicht glücklich ist, weil ihr das kuscheln mit mir fehlt.....

Wie seht ihr das???

Ich hoffe ihr versteht was ich meine... :-D


Liebe Grüße! Miriamama mit Charlotte (7Wochen)

Beitrag von kitty0280 15.09.08 - 16:11 Uhr

Du kannst sie ja wenn sie den Schnuller im Mund hat auch auf den Arm nehmen, dann spürt sie auch deine nähe. Willst du immer und überall deine Brust rausholen, weil deine kleine weint und nur schnullern will? Ich finde das schon i.o., deine kleine kann auch anders deine nähe spüren!

Beitrag von pegsi 15.09.08 - 17:09 Uhr

*neidisch guck*

Ich würde das zu gerne auch so machen, nur meine nimmt keinen Schnuller...
Wenn also Deine Maus sich nicht beschwert, würde ich einfach mal davon ausgehen, dass sie zufrieden ist. :-)

Beitrag von fliwa 15.09.08 - 22:17 Uhr

Bei uns war es genauso. In den ersten Wochen reichte dann der kleine Finger, wenn ich ihn nicht an der Brust nuckeln lassen konnte (z.B. beim Einkaufen). Danach gings unterwegs auch ohne Nuckeln. Bis heute haben wir keinen Schnuller und sind sehr sehr froh darüber! Er hat sein Nuckelbedürfnis ausschliesslich an der Brust befriedigt, Daumen oder Schnuller kennt er nicht.
Es geht also auch so - und war gar nicht so anstrengend ;-)