Wer von euch glaubt, dass..

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von anke-nicole 15.09.08 - 16:10 Uhr

..es schwieriger ist schwanger zu werden wenn man hibbelt?

Ich habe diese Woche meine fruchtbaren Tage und habe mir vorgenommen mich etwas von Urbia abzukapseln damit ich etwas ruhiger durch diese Zeit gehe.

Viele sagen, es hätte geklappt als sie mit dem Kiwu abgeschlossen haben ABER genauso viele wurden trotz Urbia, ZB und Ovu schwanger! Bis jetzt habe ich immer gesagt: Eine gesunde Angst und gesundes Hibbeln gehören dazu aber jetzt stelle ich mir die Frage, wann ist gesund?

Klar, jeder Körper und somit jede Frau ist verschieden, denkt und fühlt daher auch anders aber in gewisserweise kann man das doch in etwa vergleichen. Wie denkt ihr darüber? Was sind eure Gedanken und wie geht ihr mit dem Kiwu um?

Das Thema ist wahrscheinlich endlos aber es wäre denoch schön mit euch etwas über all diese Ängste zu schreiben. Vielleicht wird man dann ja etwas lockerer wenn man weiss, dass man nicht die Einzige hibbelige ist im Moment.

FG im Mai , Pille bis Juli , August 1. ÜZ und JETZT 2. ÜZ:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=330004&user_id=774635

Beitrag von jurbs 15.09.08 - 16:16 Uhr

nein ich glaub das nicht .. ich glaub, dass es völlig egal ist ob man hibbelt oder völlig locker ist ... es ist zufall - oder schicksal oder so ...

Beitrag von anke-nicole 15.09.08 - 16:20 Uhr

Ich glaub auch langsam, dass es Zufall ist. Bei einem klappt´s beim anderen nicht. Mit oder ohne Zb, Ovu und Sonstigem.

Beitrag von jurbs 15.09.08 - 16:25 Uhr

ich denke es ist eigen cofounding - also die bei denen es lang nicht klappt hibbeln mehr und da klappts auch seltener, weil es das schicksal oder die natur oder so nicht will ..... aber wenn man arg gestresst ist, dass es dann weniger klappt glaub ich - aber wer stresst sich schon so sehr deswegen?

Beitrag von anke-nicole 15.09.08 - 16:29 Uhr

Ach, ich weiss ja auch nicht was mit "Stress" gemeint ist. Also ich würde diesen Stress definieren z.B. wenn man GV hat nur wg. dem Kiwu oder man alles mit Baby/Kind meidet (Film, etc.) oder man 5 Ovu´s am Tag macht.. So Sachen halt. Wie definierst du den Stress? LG

Beitrag von jurbs 15.09.08 - 16:45 Uhr

stress z.b - wenn ich meinen es hab bin ich wahnsinnig emotional und ich glaub auch ziemlich zickig - dieses mal hatte wir die 3 tage nachm es wahnsinnig krach und es ist auch mal ne tür geflogen .... da war mir völlig klar, dass ich nicht schwanger sein kann, das merkt mein körper auch, dass es nicht gut ist in de chaos schwanger zu werden ... wieviel ovus ich mach - puh das stresst mich gar nicht! also das merkt mein körper nicht ... und sex - sex ist sex, eamenerguss ist samenerguss - warum man sex hatte ist dem körper sicher wurscht!

Beitrag von anke-nicole 15.09.08 - 17:16 Uhr

Auch gute Einstellung!! Wünsch dir alles Gute und DANKE DIR.

Beitrag von jurbs 15.09.08 - 17:18 Uhr

was stresst dich denn??

Beitrag von anke-nicole 15.09.08 - 17:54 Uhr

Nicht wirlich stressen.. Aber dieses Hibbeln eher. Aber ich denke das ist normal wenn man Kiwu hat!?

Beitrag von jurbs 15.09.08 - 19:30 Uhr

und das hibbeln stresst dich?

Beitrag von houtbay0815 15.09.08 - 16:16 Uhr

Tja, bin Psychologin und kann Dir die Frage dennoch nicht wirklich beantworten... kann nur sagen, es IST so, dass die Psyche über den Körper "blockt", wenn man sich sehr versteift auf ein (dieses) Thema... aber viele Dinge laufen auch unterbewusst ab, heißt, nicht jeder der "locker" scheint, ist es auch und umgekehrt... von daher ist es schwer, das zu beantworten!!

Ich formuliere es mal pauschal: Wenn das Leben durch den Kinderwunsch (massiv) beeinträchtigt wird (Partnerschaft, Sexleben, soziale Kontakte (Vermeidung von Paaren mit Babies etc.) u.s.w.) DANN ist es UNGESUND!!!

Liebe Grüße, Anja

Beitrag von anke-nicole 15.09.08 - 16:22 Uhr

Ja :D Ich weiss genau was du meinst.. Es gibt DIE Psychologie aber doch ist sie so verschieden. Bei manchen klappt´s mit "Stress/Aufregung/Vorfreude nicht bei anderen genau deswegen. Die Psyche ist schon was "krasses"..

Beitrag von sweedymaus 15.09.08 - 16:20 Uhr

Ich glaub, wenn man sich zu sehr unter Druck setzt und nur ständig daran denkt, dass es dann mit einem #baby nicht klappt.

Vergleichen und austauschen finde ich auch sehr wichtig.

Ich bin jetzt im 4. ÜZ und die ersten 2 Monate habe ich mich auch total unter Druck gesetzt, weil meine Mama total schnell schwanger wurde und ich unbedingt wissen wollte, ob es bei mir auch schnell klappt. Hatte dann auch alle möglichen Anzeichen, also PMS.

Jetzt gehe ich lockerer an die Sache, messe zwar ab diesen Monat Tempi, aber ich denke man sollte Spaß am #sex haben, sonst ist das doch alles Käse.

Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden!

Ich wünsche allen jedenfalls viel #klee beim #schwanger werden!

LG

Beitrag von anke-nicole 15.09.08 - 16:23 Uhr

Ja, das fände ich schonmal UNGESUND wenn man z.B. keine oder nur wenig Lust auf GV hat und es WEGEN dem Kiwu tut. Aber auch das klappt bei manchen..

Beitrag von sweedymaus 15.09.08 - 16:30 Uhr

Habe ich die ersten Monate gemacht, aber dann dachte ich mir: Neee, es klappt schon, wenn es klappen soll.

Messe jetzt auch nur Tempi, damit ich weiß, wann der ES war und ob die Bienchen gut sitzen und ob dann überhaupt eine Möglichkeit besteht. Sonst stell ich mich halt auf die Mens ein. Fertig!

Nur ich finde hier sind es viele, die sich zu sehr stressen. Es passiert eben dann, wenns passiert und nicht wenn man unbedingt das jetzt will!

Beitrag von anke-nicole 15.09.08 - 16:32 Uhr

GUTE EINSTELLUNG #cool Respekt. Ich schneid mir mal ein Stückchen davon ab, ok?

Ne, mal im ernst.. So denke ich auch aber nach meiner FG ist der Wunsch und das Verlangen VORALLEM die Sehnsucht so gross. Ich lass es auf mich zu kommen..

Beitrag von sweedymaus 15.09.08 - 16:36 Uhr

Danke!
Ja klar kannste gerne haben.
Natürlich wünsche ich mir auch total ein Kind und jedes mal wenn ein neues #schwanger Posting kommt, denk ich auch, warum nicht ich? Die Natur wirds schon richten :-)

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen!!

Beitrag von anke-nicole 15.09.08 - 16:49 Uhr

Meine Daumen sind auch gedrückt. Alles Gute #klee

Beitrag von diemony 15.09.08 - 16:44 Uhr

Hallo!

ich bin im ersten üZ nach absetzen der pille am 30.8 mens kam am 4.9.08!

und diesen Zyklus oder die nächsten locker angehn lassen!
und erst mal gucken wie sich der Zyklus ohne pille verhält#gruebel!

Ich sage mir auch schon vorher,wenn der "körper" bereit für die "aufnahme" ist wird es auch klappen dann nistet sich es auch ein!
und wenn der "Körper" merkt halt stopp hier stimmt was nicht stößt er es wieder ab,ich denke das ist die Natur......und der sollte man beachtung und glauben schenken!

Ich finde FG schrecklich,wünsche es keinem :-( aber ich glaube/denke der "Körper" tut das was er für richtig hält!

Die Natur befruchtet es auf seine art und weise,wenn er bereit ist#schwitz

Habe auch so meine Bedenken,aber ich lasse der Natur freien lauf und schaue was passiert!


An alle seid #herzlich#liebdrueck und setz euch nicht unter druck,irgendwann wird jeder sein glück im arm halten!

Das sind meine gedanken/gefühle#klee#klee#klee

LG Monique

Beitrag von anke-nicole 15.09.08 - 16:50 Uhr

Das hast du schön geschrieben.. DANKE DIR!! Finde ich ebenso aber manchmal macht man sich Stress in dem man Angst hat davor sich zu stressen. Aber ich denke auch, dass man sich das Meiste einredet. Der Körper funktioniert wenn er funktioniert ob mit oder ohne Hibbeln.

Beitrag von diemony 15.09.08 - 17:01 Uhr

#pro,ich denke man macht alles unbewusst und merkt es garnicht!
aber der Körper/Hormone machen was sie wollen,das können wir nicht kontrollieren
es klappt wenn es klappt!#schein


#schwitz,

und jeder macht sich seine gedanken,oder man kleine Ängste aber das ist ok!
wir sind keine maschinen die auf kommando produzieren#schein


LG#klee

Beitrag von anke-nicole 15.09.08 - 17:17 Uhr

STIMMT. So werde ich das jetzt sehen.. Wenn man nicht hibblig, ängstlich oder auch mal nervös sein darf.. wären wir LÄNGST ausgestorben..

Beitrag von diemony 15.09.08 - 17:21 Uhr

;-) genau!

wir frauen #augen #huepf#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf


alles gute und das die Natur bald einschlägt #klee#klee#klee