Sabbern

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nadiwb 15.09.08 - 16:26 Uhr

Hallo!

Meine Tochter Nele ist 3,5 Jahre alt. Und in diesem Alter sabbert sie noch, von Anfang an und immer noch. Immer läuft alles aus dem Mund raus. Alle T-Shirts, Pullis sind immer nass.
Wir haben den Arzt gefragt, aber er sagt, das legt sich von allein.

Wer hat/hatte ähnliche Probleme?

Gruß Nadja

Beitrag von mama281979 15.09.08 - 16:41 Uhr

Hallo...

Mal eine Frage.... Atmet sie mit geöffnetem Mund????

LG Martina

Beitrag von nadiwb 15.09.08 - 16:50 Uhr

Ja meistens. Der Mund steht eigentlich immer offen :-)

Beitrag von mama281979 15.09.08 - 17:20 Uhr

Dann lass die Kleine auf Polypen untersuchen....

Meiner hat das damals auch gemacht und er hat geschnarcht ohne Ende.

Nachdem die Polypen dann weg waren, hat er auch aufgehört zu schnarchen und zu sabbern... ;-)

LG

Beitrag von sternschnuppe24 15.09.08 - 16:53 Uhr

Hallöchen,

Wir hatten die selben Probleme mit unserem Großen. Ich glaube richtig aufgehört hat es mit 4,5 allerdings sabbert er wenn er angestrengt nachdenkt ab und an immernoch.

Bei ihm wurden die Polypen mit 3 Jahren entfernt, hatte dann keine Mittelohrentzündung mehr, aber das sabbern hörte trotzdem nicht auf.

Es gibt Übungen für die Muskulatur (Strohhalmtrinken bzw. Watte mit Strohhalm über den Tisch pusten) und solche Dinge. Wenns daran liegt.

Aber mit der Zeit legt sich das bestimmt.

Viel Glück....

Gruß Nadine

Beitrag von woodgo 15.09.08 - 18:23 Uhr

Hallo,

das hätte ich aber schon eher mal abgeklärt, sabbern mit 3,5 Jahren ist einfach nicht normal. Auch wenn z.B. Polypen daran schuld sind, das durch den Mund atmen verformt auch das Gebiss, sprich Unterkiefer wächst nach vorn. Geh zum Arzt!

LG

Beitrag von visilo 16.09.08 - 06:25 Uhr

Lukas hat das auch, er hat große Probleme mit der Mundmuskulatur, seid wir zum Logopäden gehen macht er dort Übungen für die Mundmuskulatur, seid dem wird es erheblich besser. Hat deine Tochter Probleme beim Sprechen? Falls ja laß dich mal zum Logopäden überweisen und das Sabbern wird mit ein bisschen Übung bald besser.

LG visilo+Lukas (16.11.04)