Verwirrt

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von ichbinverwirrt 15.09.08 - 16:49 Uhr

Hallo!

Vor ca. 2 Jahren hat mein Ex-Freund mich betrogen.
Ich habe alles herausbekommen und er stritt alle ab aber nachher gab es zu und er liebt mich ja noch so und das Übliche.

Wir blieben zusammen und irgendwann rief mich ein Mann an das seine Frau und mein Freund ein Verhältnis haben!
Ich war wie vor den Kopf gestossen.

Ich habe dann wieder mal meine Augen mehr geöffnet und nun ja es kam wie es kommen musste ich sprach ihn an und er gab alles zu.

Hab ihn dann rausgeschmissen vor ca.5 Monaten hat mich wieder der Mann angerufen und bat mich ob wir uns mal treffen können das Verhältnis ginge weiter und ich sagte ihm dann das wir uns getrennt haben deshalb und ich eigentlich nichts davon mehr wissen wolle.

Er klang traurig und geknickt da sagte ich einem Treffen zu.
Wir trafen uns und sprachen und sprachen das ganze geht nun schon seit ca. 4 Monaten.
Sehn uns so 2-3 mal in der Woche.Er ist noch mit der Frau zusammen aber nun habe ich gemerkt das ich mich in ihn verliebt habe.

Ob er auch Gefühle hat mmh weiss nicht trau mich nicht ihm es zu offenbaren.
Die Ehe ist hin ich habe sie ja mal kurz gesehn und sie wusste wer ich war und es war ihr egal.
Kinder sind keine im Spiel aber ich weiß nicht ob es richtig ist.

Bei jedem Treffen bin ich nervös,hab Bauchweh und freue mich tierisch auf ihn.
Bisher ist nichts gelaufen ich wäre aber auch nicht abgeneigt.


Scheiss Gefühle echt.

Beitrag von sany03 15.09.08 - 16:57 Uhr

Darf man fragen, wie diese Treffen ablaufen?
Hattet oder habt ihr Sex?
Du schreibst zu wenig wie er zu seiner Frau steht.
Will er die Ehe aufrechterhalten?
Dann glaube ich, wäre es besser, Abstand von ihm zu nehmen, denn dann sind seine Gefühle dir gegenüber nicht so wie deine zu ihm.
Ist ne verzwickte Situation.

Beitrag von so 15.09.08 - 17:41 Uhr

Hallo!

Sexuell läuft da gar nichts.
wir haben uns mal geküsst und das war es das war vor 2 Tagen.

Sie wohnt nicht mehr bei ihm in dem Sinne nur noch gemeldet und taucht alle 2-3 Tage auf um Post zu holen.

Beitrag von silkstockings 15.09.08 - 18:25 Uhr

Was genau ist dein Problem dabei?

Beitrag von pearl79 15.09.08 - 18:39 Uhr

Da bin ich ja froh das ich mir die Frage nicht alleine stelle.#schwitz

Beitrag von so 16.09.08 - 15:44 Uhr

Ich weiß nicht ob er so fühlt wie ich.
Habe angst wenn ich ihm sage das ich mich in ihn verliebt habe das unsere Feundschaft darunter leidet.

Beitrag von berndundmonika 15.09.08 - 18:21 Uhr

Hör einfach auf deine Gefühle und leb das aus. Ist zwar eine besondere Art von Partnertausch, aber was soll schon passieren. Er ist getrennt und du auch.
Viel Glück im neuen Glück!

Beitrag von snuupy1969 15.09.08 - 21:34 Uhr

coole masche, muss ich mir merken...

Beitrag von dodo0405 15.09.08 - 21:37 Uhr

Einen wunderschönen guten Abend, mein Beagle :-)

Beitrag von seelenspiegel 16.09.08 - 09:45 Uhr

Hättest Du ein schlechtes Gewissen?

Sieh es als "ausglechende Gerechtigkeit" wenn Du willst, aber warum gibts Du nicht einfach Deinem Bauchgefühl nach und schaust was passiert?

Schlimmer kanns nicht werden.....im Gegenteil, vielleicht zaubert der "neue Kerl" ja wieder ein Lächeln auf Dein Gesicht....und umgekehrt.

Alles Gute
#drache

Beitrag von so 16.09.08 - 15:46 Uhr

Ich habe Angst unsere Freundschaft aufs Spiel zu setzen.

Da sich ihn als guten Feund verlieren könnte.

Aber wir sehn uns heute abend und meinte er müsse mit mir Reden mal abwarten was jetzt kommt.

Beitrag von seelenspiegel 19.09.08 - 12:54 Uhr

Wie war Euer Abend? :-)