Ist es ihr zu kalt in der Nacht (16 Grad)?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von anika_0104 15.09.08 - 17:04 Uhr

In unserem Schlafzimmer hat es sich diese Nacht von Abends 20 Grad auf 16 Grad in der Nacht abgekühlt.

Leonie schläft auch seitdem es so kalt ist sehr schlecht.

Nachts trägt sie einen Kurzarmbody unter einem Schlafanzug, drüber noch ein Winterschlafsack.

Wenn ich sie frühs dann raus nehme hat sie trotzdem sehr kalte Beinchen und Eiskalte Hände.

Ist es möglich, dass es ihr zu kalt ist und sie deshalb stündlich aufwacht?

Werde diese Nacht ihr noch die Bettdecke drüber legen.

Was meint ihr?

LG Anika & Leonie*06.06.08

Beitrag von yasemin1983w 15.09.08 - 17:07 Uhr

hallo
das gleiche denk ich auch oft
ich werd nun mal nen langarmbody anziehen und socken noch
+schlafi und wintersack
will auch nciht überhitzen
ach mensch schwer
:-(
glg

Beitrag von perserkater 15.09.08 - 17:11 Uhr

Hallo

Body, Schlafanzug und Winterschlafsack sollten eigentlich reichen aber wenn sie kalte Beinchen hat, würd ich ne Decke über die Beine noch zusätzlich legen.

Kalte Hände hingegen sind normal. Fühl sie mal im Nacken, wenn sie dort angenehm warm ist, ist alles ok!

Grüßle
Sylvia

Beitrag von anika_0104 15.09.08 - 17:18 Uhr

Das Köpfen ist auch meist etwas kalt, Nacken Lauwarm-kalt.

Aber wenn sie frühs meistens noch ein paar Stunden mit bei mir im Bett schläft ist sie nicht so unruhig.
Da lege ich ihr meistens auch noch meine Bettdecke mit drüber und da fühlt sie sich auch wohl.

Ich versuche es mal mit Decke. Vielleicht kann ich ja auch mal wieder durchschlafen.

#danke

Beitrag von alwaysalone 15.09.08 - 20:46 Uhr

Wenn sie im Nacken warm ist, friert sie nicht.
Aber mir persönlich wären 16 Grad auch zu kalt zum schlafen und ich würde wohl auch wach werden.

Zieh Ihr einen Langarmbody an, die Zeit dafür ist passend. Kalte Händchen und ein kaltes Gesicht sind im Schlaf relativ normal.

Und bei 16 Grad würde ich nachts das Fenster schließen.

Beitrag von anika_0104 16.09.08 - 18:52 Uhr

wir haben nachts nie das fenster auf.