Silopo:Junior Treppe runtergefallen, mein Mann ist sauer....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bokatis 15.09.08 - 17:41 Uhr

Hallo,

mann, mein Mann hat sich gerade total aufgeregt. Als ob ich das schön fände und mir nicht wahnsinnig viele Sorgen machen würde, wenn der Kleine (18 monate) sich wehtut! Eigentlich KANN er schon vorsichtig die Treppe runter, aber er hatte was in der Hand und ist somit ausgerutscht....schlimm war es denk ich nicht, er hat kurz geweint und AUA gesagt und jetzt tobt er weiter....


Aber mein Mann war total gemein und hat zu mir gesagt: "Dich kann man ja nicht mit den Kindern alleine lassen!!!!" Das hat mir total weh getan, wo ich fast jeden Tag 24 h lang für den Kleinen da bin. Und in der 23.SSW kann man halt nicht mehr dauernd das 13 Kilo-Paket die Treppe hoch und runter schleppen - und ein Treppengitter hat er, trotz meines mehrmaligen Drängens, immer noch nicht angebracht (hätte längst selbst eines besorgt, aber mein Mann ist da heikel, es muss eins sein, das ihm passt....)..

grrrrrrrrrrrrrrrrr

Hauptsache dem Kleinen geht es gut!

Kristina

Beitrag von kerstinkueken 15.09.08 - 18:26 Uhr

Also für mich wäre das ein Trennungsgrund. Zumindest würde der Haussegen nach so einer Ansage extrem schief hängen.

Warum lässt Du Dir sowas gefallen?

lg

Kerstinkueken

Beitrag von woodgo 15.09.08 - 18:29 Uhr

...na Dem würde ich was erzählen#klatsch Lass Dich nicht unterkriegen, soetwas passiert, da hat man kaum Einfluss drauf#liebdrueck

LG

Beitrag von silsil 15.09.08 - 18:30 Uhr

Na nett ist die Ansage deines Mannes wirklich nicht. Ich hoffe mal, dass es einfach nur der spontanen Sorge um den Kleinen entsprungen ist.

Kann mir gut vorstellen, dass du sauer bist. Wäre ich genauso. Zum Glück hat mein Mann mir bis jetzt noch nie Vorhaltungen gemacht. Eher das Gegenteil, mich getröstet, wenn mal "was passiert" ist. -

Im Grunde muß er sich den Schuh selber anziehen. Was ist denn mit Treppengitter? Wir haben eines, seit Susanna mit 10 Monaten angefangen hat sich hochzuziehen.

Reg dich nicht auf, und besteh in ner ruhigen Minute auf das Gitter!

lg
Silvia

Beitrag von rennwirsing 15.09.08 - 18:31 Uhr

Hallo,

wenn er meint, er kann das Alles besser würd ich mal für eine Woche die Kurve kratzen und er kann zusehen, wie er fertig wird (Wellness für die schwangere Mutti ist eine Super-Erfindung). Ganz ehrlich; für die Ansage hat er mindesten drei Wochen ohne Dich verdient, wie kann man so einen gequirlten Unsinn von sich geben !!!

LG
rennwirsing

Beitrag von bokatis 15.09.08 - 18:33 Uhr

Kommt ja noch dazu, dass ich den ganzen Tag gearbeitet hab und der Kleine nach 7 Stunden Oma total überdreht ist.....
Morgen muss ich wieder arbeiten, aber dann ist der Mann mit Aufpassen dran, bin man gespannt....

Danke fürs Verständnis!

Beitrag von missrocket 15.09.08 - 18:32 Uhr

Hallo
laß dich mal #liebdrueck
mein Mann schaut mich auch immer vorwurfsvoll an wenn unsere Maus sich unter meiner "Aufsicht" weh tut#augenAber so was har er noch nicht gebracht#schock#schock
Ich glaub ich würd ihm den ganzen Kram vor die Füße schmeißen und sagen mach deinen Sch... doch allein!!!:-[

Vor allem sollte er sich mal selber an der Nase packen wenn er es bis jetzt noch nicht geschafft hat eure Wohnung ausreichend zun sichern.#schock
Euer Kind ist 18 Monate und keine 18 Wochen das ist grob fahrlässig von deinem Mann und eurem Ungeborenen gegenüber ebenfalls, wenn du dadurch ständig 13 Kilo die Treppe rauf und runterschleppen mußt und deinen Beckenboden extrem ! belastest!

Also noch mal du bist hier nicht die Schuldige! Gib deinem Männe einen saftigen A..tritt er soll gefälligst seinen A.... hochkriegen und dich unterstützen:-[

LG Anja und Aileen 13 Monate

Beitrag von bokatis 15.09.08 - 18:35 Uhr

Bin ja echt froh, dass es hier dafür Verständnis gibt: Dachte schon, es kommen vielleicht so Antworten wie: Ja, du musst eben wirklich besser auf den Kleinen aufpassen!!!!!!!!!!!!

Aber ich kann meinen Mann ja wohl schlecht hier die Antworten lesen lassen, oder?

Mal sehen....

Danke auf jeden Fall!

K.

Beitrag von missrocket 15.09.08 - 18:40 Uhr

hmmm#schein
warum nicht vielleicht geht ihm ein #aha auf.
lg anja;-)

Beitrag von bokatis 15.09.08 - 18:37 Uhr

Vielen Dank nochmal für die lieben Antworten!

Ich bin ja froh, dass es euch allen so geht und die Kleinen halt mal auch runterpurzeln....irgendwie kann man halt nicht IMMER alles im Auge haben....

Danke danke danke!
Hatte schon Angst, es kämen Antworten wie "Dein Mann hat völlig recht, du bist echt verantwortungslos...."

Danke!
K.

Beitrag von gbmaintal 15.09.08 - 18:37 Uhr

Hallo liebe Kristina,

beruhig dich erst mal wieder. Ich weiß was das für ein schock ist. Und dann die Aussage von deinem Männe, Klasse.

Also entweder : hat er einen noch größeren Schock gehabt wie du und wollte das mit ner extra großen Schnute übertünchen und an dir das ablassen,.......

oder......

er ist Mister Überheblich und das echt so gemeint wie er sagte...... das wäre dann schon der Überhammer.

Und das vor allem, wo er schon etwas länger so ein Treppengitter anbringen sollte. Den Poppes nicht in die Höhe bekommen und dann bei sowas dich rund machen....feiner Zug von ihm.

Ich würde mal in ner ruhigen Minute versuchen sachlich mit ihm zu reden, mal schauen was er so sagt und ob dann das Treppengitter bald dran kommt.

Lass dir da nichts einreden und dich madig machen von ihm. So ne Aussage brauchst du dir echt nicht auf die fahne zu schreiben.

Ich an Deiner Stelle hätt ihm sehr wahrscheinlich ne Wendeltreppe ins Getriebe getreten, damit er wieder eingermaßen rund läuft. ( Sinnbildlich gesprochen )

LG Gabi

Beitrag von punkt3 15.09.08 - 19:32 Uhr

Nach so ner Ansage hätte ich aber das Treppengitter selbst drangemacht! Den Hintern nicht hochkriegen, Dir aber ein schlechtes Gewissen einreden! Such Dir einfach ein Gitter aus, bring es an udn wenn er ein anderes haben will, soll ers umtauschen, aber eben nur UMTAUSCHEN!!!!

Beitrag von bine3002 15.09.08 - 20:32 Uhr

Eine krasse Aussage, insbesondere, wenn er es nicht fertig bringt, ein Treppenschutzgitter anzubringen. Ich schätze mal, er hat sich in dem Moment über sich selbst geärgert, aber trotzdem eine heftige Aussage.

Und vielleicht wird dein Mann auch mal die Erfahrung machen, dass solche Unfälle manchmal schneller gehen als man gucken kann. Mein Mann musste das schon feststellen (Java fiel vom Spielgerüst und er stand direkt daneben) und hält sich zurück mit solchen Aussagen. Das ist auch besser so, denn ich würde total ausrasten.