erster FA-Termin - total verunsichert! :-( längliche fruchthöhle!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sally2 15.09.08 - 18:00 Uhr

hallo ihr lieben,

ich habe letzte woche dienstag das erste mal positiv gestest. am donnerstag dann nochmal. mittwoch wäre nmt gewesen. der frauenarzt meint ich bin 5+1.
jetzt zu meinem anliegen:
vorhin bin ich voller aufregeung zu meinem ersten termin gefahren. als mein FA dann die ultraschalluntersuchung machte, zeigte er mir die aufgebaute gebärmutterschleimhaut und dann auch die fruchthöhle, die man schon erkennen kann. ein paar sekunden später meinte er, was ihm hier nicht gefalle, sei dass die fruchthöhle nicht richtig rund wäre sondern eher länglich. dann erwähnte er so nebenbei, dass er somit noch nicht von einer intakten schwangerschaft reden kann. man sehe auch noch keinen embryo. dann hat er mir erklärt dass das aber normal ist in dieser frühen zeit und das ich in 2 wochen wieder kommen soll, wenn man dann mehr sagen kann und das herzchen sieht.
zum schluss hat er mich noch auf folsäure hingewiesen (was ich ja schon wusste) und mich über eine mögliche eileiterschwangerschaft aufgeklärt, die man noch nicht ausschließen könne, und dass ich bei schmerzen und blutungen sofort zum arzt soll.und das ich mich jetzt nicht verrückt machen soll, weil er davon ausgeht das alles ok ist.
aber toll, erstmal sowas erschreckendes von sich geben und dann so tun als wäre nix :-(
ich bin dann aus der artzpraxis raus und mir kamen die tränen #schmoll . zum glück hat mein freund mich begleitet. eigentlich mag ich meinen arzt sehr und ich weiß auch, dass so früh immer was passieren kann aber trotzdem kann man ja etwas sensibler sein :-(

weiß irgendjemand was es damit auf sich hat? kann eine längliche fruchthöhle normal sein?

danke euch für aufmunternte worte.

liebe grüße #blume

Beitrag von ajka1 15.09.08 - 18:07 Uhr

Hi,

Dein FA hat Dich über alles aufgeklärt, was passieren kann. Dass das nicht immer schön ist, ist klar. Dennoch muss Du leider abwarten. Bei mir sah man in der 6. SSW auch nur eine Fruchthülle und dann beim nächsten Termin in der 10. SSW das embryo mit Herzchen.

Also mach´Dich nicht verrückt. Dein FA muss Dich über diese Dinge aufklären.

LG und alles Gute

PS: #herzlichen Glückwunsch

Beitrag von magda6 15.09.08 - 18:09 Uhr

Hey!

Schau mal in meine VK. Ich habe beim 1. US auch nur eine längliche Fruchthülle zu sehen bekommen. Schon 5 Tage später war sie prall und rund :-)
Wir sind jetzt in der 23.SSW, und es sieht gut aus.
Denk positiv. Und wenn es Dir garkeine Ruhe läßt, besuche ihn erneut, und bitte um einen US!
LG
magda