Wie erkenne ich Wehen ???!!!!!

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von marina89 15.09.08 - 18:04 Uhr

Hallo!

Kann mir einer evt sagen wie sich eine wehe anfühlt?

Habe angst das ich denke es sind nur Bauchschmerzen

obwohl es dann wehen sind, kenne mich damit nicht aus hört

sich zwar blöd an ist aber so!

Bitte Antworten!

Lg Marina 31ssw#baby

Beitrag von bambela86 15.09.08 - 18:18 Uhr

keine sorge du spürst sie schon. Die sind nicht wie Bauchschmerzen. Das ist so ein Ziehen im ganzen Unterleib. Und wenn die Abstände immer kürzer werden fahr zum Krankenhaus.

Aber keine sorge du wirst sie nicht verpassen.

Vllt hast du ja auch einen Blasensprung. Ich glaub der kommt sogar häufiger vor. Ich hatte zum beispiel einen. Hab zuerst gedacht es sei Pipi aber da es immer mehr wurde und nicht aufhörte war mir klar das ich dann mal zum kh fahren muss ;-)

Beitrag von qrupa 15.09.08 - 18:24 Uhr

Hallo

am ehesten läßt es sich wohl wie sehr starke Mensschmerzen beschreiben. Auch wenn es blöd klingt, aber wenn es echte Wehen sind, wirst du die nicht verpassen. Die Schmerzen kommen langsam, werden dann stärker und lassen wieder nach. Und nach ein paar Minuten geht es wieder von vorne los.

LG
qrupa

Beitrag von halvja 15.09.08 - 20:11 Uhr

Bei mir fühlte sich das an, als hätte ich heftige Bauchkrämpfe, ich hatte immer das Gefühl, ich müsse aufs Klo. Ich habe erst gecheckt, dass das tatsächlich Wehen sind, als ich die Schmerzen als Kurve auf dem CTG gesehen habe.... So die ersten zumindest. Die, die dann regelmäßig wurden, wurden auch fies schmerzhaft und ein heißes Wannenbad hat sie deutlich als Wehen erkennbar gemacht ;-)

Beitrag von hannah_83 16.09.08 - 23:15 Uhr

Genauso war es bei mir auch. Erst nur Bauchkrämpfe, die dann immer stärker und regelmäßiger wurden. Und ich hab erst gewusst dass es Wehen sind, als ich sie auf dem CTG ausschlagen sehen hab.

Beitrag von engel7.3 15.09.08 - 21:06 Uhr

Also ich hatte 1 Woche Rückenschmerzen, und das war in der 26.ssw.
Ich hatte dann einen Blasensprung und mußte ins Krankenhaus. Dort stellte sich heraus, das die Rückenschmerzen schon Wehen waren.
Mein Zwerg kam dann in der 27.ssw zur Welt.

Beitrag von giganela 15.09.08 - 21:39 Uhr

Huhu Marina!

Also ich empfand meine Wehen so, als ob eine Bombe in meinem Unterleib hoch gegangen wäre und die Druckwelle nirgend wo hin konnte!#schock Klingt jetzt sicher doof oder gefährlich, aber das Beispiel hat meine Schmerzen am ehesten beschrieben!;-)

Wehen fangen langsam an (wenn eine kommt, dann merkst Du das kurz vorher), werden dann schnell stärker und lassen nach ca. 1 Minute wieder nach. Wenn es sich dann auch noch in bestimmten Abständen wiederholt, kannst Du Dir sicher sein, dass es Wehen sind.#pro Trotzdem empfindet jede Frau die Wehen anders - die eine hat Beschwerden im Rücken, die andere empfindet sie als schlimme Regelschmerzen, tja, und ich eben das mit der Druckwelle...:-p

Ich wünsch Dir gaaaanz viel Glück!!!#klee#klee#klee

LG, Dany

Beitrag von li123 16.09.08 - 13:06 Uhr

Super Beschreibung!

So empfand ich es auch.

Da ich eingeleitet wurde, war ich natürlich schon im KH. Aber die Geburtswehen sind echt nicht zu verpassen...

LG

Li

Beitrag von dk_0408 16.09.08 - 19:45 Uhr

Meine Wehen habe ich im ganzen Körper gespürt - unmöglich, nicht zu merken, wenn sie losgehen!!!
Viel Glück