Noch zu früh, um in die KiWuKlinik zu gehen???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von xyladecor 15.09.08 - 18:53 Uhr

Hallo,
ich wäre euch für für eine ehrliche Meinung dankbar.

Nachdem ich nach 10 Monaten immer noch nicht schwanger geworden bin, hab ich einen Termin in einer Kinderwunschklinik gemacht.

Ei FA hat bei mir mal gemeint, dass er sich nicht vorstellen könne, dass ich auf natürlichem Weg schwanger werden kann. Bin dann nie mehr zu ihm hin.
Eine andere FÄin meinte, das sei alles nicht so schlimm und ich solle einfach abwarten. Das käme schon.
Ich fühle mich von beiden absolut nicht gut beraten und möchte eigentlich zu keinem der beiden wieder hin.

Nun bin ich seit ca. 2 Monaten ständig am heulen und kann an nichts anderes mehr denken als an unseren Kinderwunsch. Egal ob in der Arbeit, morgens, abends,... Ich bin zunehmend nervös, ziehe mich immer mehr zurück. Mir ist schon klar, dass das nichts bringt, aber ich kann einfach nicht anders. Jedes Ziehen im bauch wird interpretiert, jeder kleine Schwindel, etc. wird gleich zum riesen Drama für mich. dabei bin ich extrem negativ eingestellt und rede mir ständig selber ein, dass es bei mir eh nicht klappen wird. Auch wenn ich das gelassener und positiver sehen möchte, ich kanns einfach nicht, ich bin mit meinen Nerven am Ende.

Ohne nochmal bei einem neuen FA gewesen zu sein, hab ich mir jetzt einen Termin in der Kinderwunschklinik geben lassen, habe aber noch keinerlei Voruntersuchungen, SG von meinem Partner, Hormonuntersuchungen o.Ä.
Lachen die mich da jetzt aus, wenn ich da hinkomme?? Oder geht das vielleicht gar nicht ohne entsprechende Voruntersuchungen???
Ich möchte endlich ABSOLUTE Klarheit darüber haben, ob ich überhaupt schwanger werden kann, oder nicht.

Sonst drehe ich nämlich noch durch. Alle, und wirklich alle meiner Freundinnen haben schon ein Baby oder bekommen in den nächsten Monaten eins. Ständig werden wir gefragt, ob wir denn keins wollen, wann es denn endlich so weit wäre, etc. Ich bin jeden Tag am heulen...

Können die mir in der KiWuKlinik da weiterhelfen? Was meint ihr??? Brauch ich da erst andere Ergebnisse vom FA/Urologen???


Danke für jede Antwort!!!!!

Beitrag von hj26 15.09.08 - 19:05 Uhr

Hi!

Ich kann dich echt gut verstehen, ich versuche seit 14 Monaten schwanger zu werden. Mein Arzt hat mir jetzt Clomifen verschrieben, bisher ohne Erfolg. Auch bei mir dreht sich, manchmal auch unbewußt, eigentlich alles um den Kinderwunsch, ständig sind die Gedanken dabei nur wann ist es endlich soweit, warum klappt das nie und erst das Warten ob die Mens kommt....

Ich hab schon mal in einer KIWU Klinik angerufen obwohl ich mich bei meinem FA gut aufgehoben fühle. Die meinten dass man vom FA eine Überweisung braucht. Aber das kann ja von Klinik zu Klinik verschieden sein.

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen!

hj26

Beitrag von garfield804 15.09.08 - 19:08 Uhr

Hi,

was haben die FA denn gemeint, warum es nicht klappt?

Ich denke nicht, dass Dich in der KiWu-Klinik jemand auslacht - warum auch? Mach Dir keine Sorgen! Ihr werdet gründlich untersucht und es gibt ein ausführliches Gespräch und dann kann immer noch entschieden werden, ob und was zu tun ist!

LG Ivonne

Beitrag von iseeku 15.09.08 - 19:17 Uhr

du wrst sicher nicht ausgelacht...und die untersuchungen können auch da gemacht werden...
ich habe mich auch bereits nach 7 monaten in eine kinderwunschpraxis begeben...
lg

Beitrag von xyladecor 15.09.08 - 19:19 Uhr

DANKE an euch alle... es tut gut einfach mal das Gefühl zu haben, dass man nicht der einzige Mensch ist, der einfach nicht schwanger wird und dass man nicht total am durchdrehen ist...#liebdrueck

Beitrag von smash79 16.09.08 - 10:36 Uhr

Hallo

Ich geb nun auch noch meinen Senf dazu :-p

Das ist doch kein Problem, wenn du Dich OHNE Voruntersuchungen bei der KiWu anmeldest. Ich hab letzte Woche die Überweisung angeordnet, weil ich mich bei meinem FA nicht mehr gut aufgehoben gefühlt hab. Hab bei der KiWu-Klinik angerufen, und die hat sogar gefragt, ob wir schon was haben machen lassen, wenn nicht hätte der FA die Überweisung sogar per Fax machen können, und das wäre so noch schneller gegangen. Aber so musste er halt alle Unterlagen schicken.

Wir werden im Okt./Nov. unser 1. Beratungsgespräch haben, und ich bin froh, dass endlich mal wieder was geht :-) Ich weiss wie Du Dich fühlst, man ist total im Ungklaren und will einach nur wissen, obs auf natürlichem Weg überhaupt klappen kann und wenn nicht, was man für Möglichkeiten hat #schwitz

Wir üben jetzt seit 1 1/2 Jahren, also auch noch nicht wirklich lange, aber aufgrund des schlechten SG-Ergebnisses im Dez. 07 möchten wir nun nicht mehr länger warten, man wird schliesslich auch nicht jünger ;-)

Alles Gute und toi toi toi #klee #klee #klee
Und wenn Du mal quatschen willst #bla kannst Du Dich gerne bei mir melden ;-)

Gruss
Smash

Beitrag von trulli73 16.09.08 - 11:03 Uhr

ich auch senf abgeben will:-p nein aber ernsthaft das ist der richtige weg denk ich fühl mich auch recht wohl in unserer kiwu klinik mein fa fühlte sich damals überfordert bei schatzi's schelchten SG und meinen Chaos hormonen .;-)
Haben nun drittes Sg machen lassen " Heute" und warten auf das ergebniss:-D#schwitz
wir warten schon seit 2,5 jahren auf eine ss und das gefühlschaos von dir kommt mir sehr bekannt vor . Mir hat es geholfen als ich hörte was das problem ist und wusste das und so kann man was dagegen tun .
Viel erfolg dir weiterhin #sonne:-D Lg Birgit