Heute ist mir kaum übel....schlechtes Zeichen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabs2610 15.09.08 - 19:01 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich bin ja noch megafrisch bei Euch und doch bin ich ein kleines bisschen beunruhigt.

Seit ES+9 hatte ich immer wieder eine leichte Übelkeit, die mir ein ein "gutes" Gefühl gab, daß ich tatsächlich schwanger bin.

Heute ist mir eigentlich gar nicht flau im Magen und ich habe im Gegensatz zu den letzten Tagen auch wieder Hunger. Auch das mensartige Ziehen im Unterleib ist nicht mehr so heftig.

Ist das nun ein schlechtes Zeichen?

Ich weiss, daß ist ein bisschen bescheuert, aber irgentwie beunruhigt mich das.

Danke für Eure Hilfe.

Sabrina 4+1

Beitrag von saskia33 15.09.08 - 19:04 Uhr

Es muß einem nicht Dauerübel sein und auch das Ziehen kann mal verschwinden!!!

Genieße die Zeit ohne Beschwerden,kann noch schlimmer werden ;-)
Bei mir ging es erst richtig in der 8 SSW los #hicks #schwitz


lg sas 31.SSW

Beitrag von benutzerienchen 15.09.08 - 19:08 Uhr

Also ich meine du bist ja mal noch mega früh dran und da geht es den meisten eigentlich noch prächtig und erst später tritt richtig Übelkeit ein...

Also ich würde sagen geniess mal alles und schön ruhig bleiben...
Ich würde die übelkeit nicht herbei sehnen.!

Liebe Grüsse...

Beitrag von vs26 15.09.08 - 19:19 Uhr

mach dir da mal keine sorgen. erstens gibt es auch viele frauen, die während der gesamten ss nichts mit übelkeit zu tun haben und zweitens kommt das manchmal auch einfach erst später. mir ging es auch bis zur 9. ssw richtig gut und ab da hab ich richtig mit übelkeit zu kämpfen gehabt und zwar nicht nur morgens. erst in der 17. ssw wurde es dann wieder besser.
also freu dich, dass es dir jetzt so gut geht. mit dem verlauf der ss hat das absolut gar nichts zu tun

Beitrag von 33nicki33 15.09.08 - 19:50 Uhr

freu dich würde ich mal sagen,den das kann alles noch komen udn dann wünschst du dir du hättest diesenBeitrag nie geschrieben:-p

Den bei mri fing das auch alles erst richtig in der 7 Woche an heute bin ich in der 15 und bin froh,dass es so langsam abklingt;-)

mach dir also mal keinen kopf und freu dich ,wenn es dir gut geht!!!!!!!!!

Beitrag von mrs-norris 16.09.08 - 10:09 Uhr

Ich bin jetzt 18 SSW und mir war noch keinen einzige Tag übel! Und meinem Kleinen geht es super, er ist mittlerweile ca. 20 cm groß! Es muss einem nicht schlecht sein, dass eine SChwangerschaft gut verläuft, auch Frauen, denen nicht schlecht ist, haben gesunde Babys! Ich bin echt froh, dass der Kelch der Übelkeit an mir mit so einem großen Bogen vorbeigegangen ist.

LG