bitte an die frauen immer wieder scheideninfektion

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mama76189 15.09.08 - 19:02 Uhr

hallo,
ich habe das problem das ich jeden monat eine scheideninfektion bekomme,vorallem nach der periode.Bekomme ständig arilin rapid verschrieben,ist dann 2 wochen ruhe,danach kommt es wieder.Ich habe nur mit kondom sex.Was könnte ich den noch tun??An was könnte es denn noch liegen.Vielleicht fühlt sich eine vonb euch genau so und kann mir vielleicht tipps geben.Vielen lieben dank.Lg mama76189

Beitrag von leahmaus 15.09.08 - 20:10 Uhr

Hallo,

Weitet helfen kann ich dir leider nicht!

Aber bist du in einer festen Beziehung???

Vielleicht liegt das ja wirklich an die Kondome??
Daran mal gedacht?

Was sagt denn der Doc dazu?

Gruss Stephie

Beitrag von heffi19 15.09.08 - 22:00 Uhr

Wurde mal ein Abstrich gemacht?
Das ist dringend notwendig, um zu sehen, welche Erreger die Ursache sind.

Und nach einer Behandlung mit einem Medikament, sei es Antibiotika oder Antimykotika, rate ich immer zum Ansäuern der Scheidenflora mit Ascorbinsäure, z.B. Vagi-C-Zäpfchen.

Beitrag von mirabelle75 16.09.08 - 08:41 Uhr

Hallo,
nachdem ich einige Zeit auch ziemlich empfänglich für Infektionen und Pilze war, habe ich mich etwas darüber informiert, was Frau selbst tun kann, um vorzubeugen:
- bei häufig wiederkehrenden Beschwerden ist eventuell der Partner auch erkrankt (möglicherweise obwohl er keine Beschwerden/typische Symptome hat) "Ping-Pong-Effekt"
- Unterwäsche und Handtücher bei 60 Grad waschen, um alle Keime abzutöten, sonst kann es zu Neuinfektionen kommen
- Auf Baumwollunterwäsche umsteigen, keine synthetische enge Kleidung tragen
- wenn Slipeinlagen verwendet werden, dann nur Luftdurchlässige ohne Folie
-Nach dem Toilettengang immer von vorne nach hinten wischen
- keine übertriebene Intimhygiene. Lediglich mit Wasser oder Intimwaschlotion mit Milchsäure waschen.
- Keine Intimsprays benutzen
- An den letzten Tagen der Periode keine oder nur sehr kleine Tampons benutzen
- Nach dem Baden schnellstmöglich die nasse Badebekleidung ausziehen und bei der Sauna/Dampfbad immer auf einem Badehandtuch sitzen
Und nun zum Schluss ein ganz wichtiger, aber teilweise unbekannter Faktor -> die Ernährung.
Viele Menschen essen viel zu kohlenhydratreich. Kohlenhydrate, vor allem einfache Kohlenhydrate wie z.B. Süßigkeiten, Obst, Weißbrot, Nudeln, Alkohol etc. werden vom Körper leicht aufgenommen und erhöhen so schnell den Blutzuckerspiegel. Es wird mehr Zucker dem Blut zugeführt als der Körper durch seinen normale Verbrennung verbraucht. Diese kohlenhydratreichen Lebensmittel sind der absolute Nährboden für Hefepilze. Daher sollten Menschen, die mit diesem sogenannten Candida Hefepilz zu kämpfen haben, vor allem auf eine ausgewogene und etwas kohlenhydratreduzierte Ernährung achten. Vor allem viel Gemüse, mageres Fleisch & Fisch, Vollkorn- sowie Milchprodukte sind dann empfehlenswert.
Liebe Grüße