Jan (27 Monate) steht plötzlich immer wieder auf

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von janchensmama 15.09.08 - 20:16 Uhr

Hallo an alle!

Jan war immer ein sehr braver Schläfer, aber seit drei Tagen ist plötzlich alles anders: Er klettert jeden Abend - 5 - 30min nach dem ins Bett bringen - aus dem Gitterbett, kommt wieder ins Wohnzimmer und grinst uns an. Heute war er gerade das 8. (!) Mal da - das Theater geht jetzt seit 1 1/2 Stunden...

Normalerweise geht er um 18.30 Uhr brav ins Bett...

Kennt das jemand?

lG
Sandra

Beitrag von bine3002 15.09.08 - 20:19 Uhr

Also zuerstmal würde ich das Gitterbett umbauen bzw. wenigstens die Stäbe rausnehmen, damit er sich die Kletteraktion sparen kann.

Und dann ist das Verhalten völlig normal. Er demonstriert Euch damit, dass er jetzt selbstständig entscheiden kann und will, wann er schläft. Und Ihr müsst ihm nun demonstrieren, dass Schlafenszeit ist und er im Bett bleiben soll, indem Ihr ihn immer wieder möglichst wortlos zurück bringt. Nach dem 100., 1000. oder 10000. Mal hat er es verstanden. Das ist übrigens häufig so bei Kindern, die lange im Gitterbett schlafen.

Beitrag von 4mausi 15.09.08 - 21:52 Uhr

*lach*
Oh man, das kostet Nerven!

Aber wie meine Vorrednerin geantwortet hat, finde ich das schon gut.
Bring ihn wieder zurück, und zwar so, daß er es nicht als Spiel sieht.....

Beitrag von salem511 15.09.08 - 21:52 Uhr

Das legt sich wieder. Solche Phasen hatte mein Grosser auch. Hat er heute noch ab und an, und der ist fünf....

Bin mal gespannt, wann meine Kleine merkt, dass sie auch nachts aufstehen kann. #schwitz

LG
Salem