Mein Spatz hat den ganzen Mund voller Bläschen.

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von luca245 15.09.08 - 20:28 Uhr

Hallo,

Luca hatte sich heute Morgen übergeben.Von jetzt auf gleich.Bin heute Nachmittag dann zum Arzt,und sehe da der ganze mund voller Bläschen. :-(
Nun kam auch noch das Fieber.

Gibt es was für die Schmerzen im Mund?
Der kinderarzt hat nähmlich gar nichts verschrieben.

LG Nadine:-(

Beitrag von sunni 15.09.08 - 20:43 Uhr

Ohje, der Arme...:-(
Wenn der Arzt dir nichts gegen die Bläschen verschrieben hat, gib ihm doch für die Nacht wenigstens ein Parazetamol, dass er zur Ruhe kommen kann!
Was hat der Arzt denn gesagt, was er hat?!?
LG, Sonja

Beitrag von alwaysalone 15.09.08 - 21:00 Uhr

Hat er sich einen Pilz eingefangen o. kommen die Bläschen als Nebenerscheinung von der Erkältung?

Unserer hatte mal einen Pilz (Immunschwäche) und wir bekamen eine Salbe dagegen, die mehrmals täglich auf den Schnuller o. direkt auf die Lippen kam.

Beitrag von meljo2701 15.09.08 - 21:33 Uhr

Hallo Nadine,

unser Großer hat seit Samstag Mundfäule, also eine Art Herpes im Mund.

Den Samstag war er einfach nur ko durch das Fieber. Seit gestern brüllt er den halben Tag vor Schmerzen. Zäpfchen helfen nur wenig und das Kamillosan-Spray will er nicht haben, weil das erstmal brennt. Gestern der Doc wollte etwas drauf machen, aber nach den ersten zwei Stellen hat Aaron sich total verweigert, das tat wohl auch höllisch weh.

Es ist einfach schrecklich aber man kann sonst wohl nix machen.

Aaron darf zum ersten Mal Filme schauen, das lenkt ihn ab. Haben zum Glück einige Videos organisieren können, Benjamin Blümchen, WinniePuh, Felix...

Also um zu deiner Frage zurück zu kommen:

Kamillosan Spray hilft weil es desinfiziert und auch etwas betäubt. Im ersten Moment ist es allerdings erstmal fies und das ist blöd.

Wünsche Luca schnelle Besserung

Gruß

Melanie mit Aaron (02.09.05, der diese Nacht hoffentlich besser schläft) und Bennet (11.11.07, der sich hoffentlich nicht ansteckt)

Beitrag von alwaysalone 16.09.08 - 10:08 Uhr

Es gibt gegen diese Bläschen eine schmerzlindernde Salbe, besorgt Euch die. Die Kleinen haben Schmerzen und durch Zäpfchen bekommt man die nicht ganz weg.

Aufpassen! Der Pilz ist übertragbar durch Kontakt, wenn sich also die Kleinen in den Mund greifen und dann Euch vll in den Mund oder sich ins Auge, überträgt sich der Pilz!

Mir fällt gerade der Name der Creme nicht ein.

Sie half bei unserem wirklich gut und er hatte endlich keine Schmerzen mehr; trank und aß wieder.

Beitrag von tinka85 16.09.08 - 08:31 Uhr

also mein neffe ist ca 1,5 jahre alt und hat auch fieber übelkeit und eben auch diese bläschen im mund/rachenbereich

der kia hat aber auch nichts gegen die schmerzen aufgeschrieben. sie geben ihm nun paracethamol-saft laut packung weil es wirklcih fies ist wenn er isst oder trinkt tuts weh

Beitrag von dgertz 16.09.08 - 10:43 Uhr

Oje, bei uns war´s die Hand-Mund-Fuß-Krankheit. Die KiÄ hat auch nichts verschrieben, aber Noah konnte 3 Tage nichts essen, nur Joghurtdrinks. Einmal hat er Paracetamolsaft bekommen, aber es gibt auch in der Apotheke betäubende Salbe für den Mund, weiß aber nicht, ob die auch für Kinder ist.
Gute Besserung!Dannie

Beitrag von yoursweet666 16.09.08 - 11:53 Uhr

Du müsstest erstmal rauskriegen was es für Bläschen sind.
Bei sogenannten Aphten kann man so gut wie nix machen außer Schmerzmittel nehmen.

Ansonsten alles das geben was das Kind essen will und am besten in Breiform.