Hilfe! Windelproblem

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katzebibi 15.09.08 - 20:38 Uhr

Hallo Zusammen!
Leon ist 4 Monate alt und alle Windeln die ich bis jetzt probiert habe laufen am Rücken beim Stuhlgang über.#schock Ich hab alle Sorten Pampers in Größe 2 und 3 durch ,Babylove und Babydream und Aldi.Leon wiegt jetzt ca.6,5 Kg und ist 63 cm groß.Irgendwie schließt keine am Rücken richtig ab.Man kann ohne Probleme mit der Hand hinten rein.Ich bekomme die einfach nicht fest.Bitte helft mir! Was kann ich noch tun außer 4 Bodys am Tag zum Wechseln dabeihaben.Danke im Vorraus Bianca und Leon

Beitrag von steffi2107 15.09.08 - 20:42 Uhr

Hi,

also ich nehme von Anfang an Pampers und hatte noch nie Probleme damit.
Klar ist da auch mal raus gelaufen aber die paar Male kann ich an einer hand abzählen.
Machst du die denn nicht fest genug zu?

LG Steffi

Beitrag von katzebibi 15.09.08 - 20:58 Uhr

Bis vor 2 Wochen war ich auch sehr zufrieden damit.Aber 2x ist der Body am Tag richtig voll.Und das nach einer frischen Windel und 1x drücken.#aerger
Bianca

Beitrag von -froeschi- 15.09.08 - 20:48 Uhr

Hallo,

das klingt nach Stillbaby #schock

Bei meinem war es auch sehr flüssig als er noch voll gestillt wurde. Am Besten haben immer die Pampers New Baby in der gelben Packung geholfen. Klar lief da auch was aus ab und an aber nicht bei jedem mal.

Man wird da auch geübter mit der Zeit, wenn man hört es geht los schnell unter den Armen hochnehmen und fix auf den Wickeltisch...

LG Fröschi

Beitrag von katzebibi 15.09.08 - 21:01 Uhr

Hallo Fröschi!
Das mach ich schon ich leg schon vor dem Stillen alles parat und flitze sofort los.Ich finde bis jetzt auch die New Baby am Besten aber 2x am Tag gibt trotzdem einen Unfall.
Danke für die Antwort Bianca

Beitrag von -froeschi- 15.09.08 - 21:12 Uhr

Ich hab damals auch schon überlegt ob es Windeln gibt die bis zum Hals rauf reichen #schock

Vllt helfen ja die Überhosen von den Stoffwindeln, evtl hat man da ja weniger Wäsche.

Durchhalten bis zu Breikost dann wird alles besser! Einen Vorteil gibt es dabei sogar noch, Verstopfung bekommt dein Baby dann selten egal was es gibt #freu

LG

Beitrag von ullib 15.09.08 - 20:50 Uhr

Hallo!

Wir haben auch meistens Pampers, hatten aber auch schonmal Babdream oder die von Edeka und keine großen Probleme.Ich kann mich nur meiner Vorrednerin anschließen, die paar Male sind vernachlässigbar klein!

LG

ULRIKE

Beitrag von puschl 15.09.08 - 20:53 Uhr

Hallo

Wenn der Stuhl flüssig ist helfen die gelben Pampers bzw die Actifit.
Mit einem Wort die Windeln die so löchrig sind.

Bei uns hat das geholfen.

lg puschl& Maus die 2 Jahre wird

Beitrag von orchidee08 15.09.08 - 21:18 Uhr

ich denke es ist ein stilproblem ;-)

versuch die windel dochmal ein bisschen nach innen zu knicken hinten....die kacke läuft ja nur aus, weil sie nicht eingesaugt wird...also zu flüssig um drin zu bleiben aber zu fest um aufgesaugt zu werden...

und so würde sie "abgefangen" werden... ich hab das selbe problem und damit eigentlich meißtens gut erfahrungen...

wisst ihr zufällig, wie man die kacke wieder rauskriegt?

die bodys haben danach den gelben fleck am rücken und der geht nicht raus#heul

Beitrag von katzebibi 15.09.08 - 21:26 Uhr

Hallo Orchidee!
Das hab ich noch nicht probiert mir dem einklappen.Das werde ich morgen direkt probieren.
Versuch mal Gallseife das klappt meißtens.Entweder einlegen oder sodort in die Waschmaschiene und Fleck mit Gallseife betupfen.Ansonsten Vanish aus der Dose ist aber teurer und Gallseife klappt bei uns super.
Bianca

Beitrag von orchidee08 15.09.08 - 22:43 Uhr

jo gallseife muss ich mal probieren...sofort waschen geht selten...

Beitrag von blackcat9 15.09.08 - 21:25 Uhr

Hallo.

Wir nehmen die Pampers Baby Dry Größe 2. Die sind echt super. Davor hatten wir die Pampers New Born. Damit hatten wir - genau wie jetzt - nie Probleme. Es ist noch nie was daneben gegangen. Und das will was heißen, da Colin nachts zwischen 10 und 13,5 Stunden durchschläft. ;-)

Wir haben zwei Großpackungen Fixies Größe 3 geschenkt bekommen und schon mal ausprobiert. Halten auch sehr gut durch.

LG
Franzi mit Colin (*19. Juni 2008)

Beitrag von blackcat9 15.09.08 - 21:30 Uhr

Ach ja, was ich noch fragen wollte:
Wenn Du viermal am Tag die Klamotten wegen Stuhlgang wechseln musst, ist das nicht etwas viel? Dächte, ich hätte mal gelesen, dass 1-2mal am Tag Stuhlgang normal sind.

LG
Franzi mit Colin (*19. Juni 2008)

Beitrag von kk1909 15.09.08 - 22:00 Uhr

Hallo!

Das war bei meinem Sohn eine Zeit lang auch so, jetzt ist es zum Glück seit Monaten nicht mehr passiert.
Ich habe die Windel am Rücken immer ca 1cm nach innen umgeschlagen, dann hatte ich oft Glück und die Soße ist drin geblieben!

Viele Grüe,

kk1909

Beitrag von fatinitza 15.09.08 - 22:49 Uhr

Hallo!

Das Problem hatten wir auch - jaja, die Stillkinder :-) Seit ein paar Wochen verwenden wir "Moltex Öko Windeln", die - toitoitoi - den Stuhl sehr gut halten und allerhöchstens mal augelaufen sind, wenn Lotta nachts 13 Stunden geschlafen und dabei aber 2 Mal 3 Mal gekackert hat.

Wir hatten davor die Windeln von DM (Babylove), die waren auch ganz gut.

GLG Fati mit Carlotta