Was soll ich tun

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von sommerkind85 15.09.08 - 20:42 Uhr

Hallo!

Ich hab da mal eine Frage, aber sorry die Frage ist ein bisschen schwierig zustellen.

Also es ist so, das ich seit Dezember 2007 vom KV getrennt bin.
Wir sind dann im Januar oder im Februar 2008 zu einer Erziehungsberatungsstelle hin, das geklärt wird, wann Nele bei wem ist. Dann wurde geklärt das Nele an ungeraden Wochen bei ihrem Vater ist, aber wir haben dann getauscht das, sie bei graden Wochen bei ihm ist, er wollte ja das Nele bei seinem Geb. bei ihm ist Ist ja auch ok, aber es war hjetzt so das seine Mutter am Samstag Geb. hatte und er sie holen wollte. Aber ich es ihm nicht erlaubt habe, weil er sie schon ein WE vorher hatte. Es wurde so gemacht das Nele auch bei seiner Mutter ihrem Geb. bei ihm ist, aber wir hätten ja nochmal tauschen müssen, haben wir aber nicht.
Was soll ich jetzt machen, weil er jetzt bestimmt, bei der Erziehungsberatungsstelle hingeht?

Sorry, bissl schwer zu schreiben!

LG Silke + Nele *17-06-2006*

Beitrag von blaue-rose 15.09.08 - 21:44 Uhr

Hallo Silke,


wenn ich dich richtig verstehe hast du ihm die Kleine nicht zu seiner Mutters Geburtstag geben. Ich finde es aber gut wenn er sie mit zum Geburtstag nehmen wollte. Es ist ja auch der Geburtstag von Neles Oma gewesen. Für das Kind finde ich es sehr wichtig wenn sie auch Kontakt zu seiner Familie behält. Ich denke ihr hättet es untereinander klären können und nicht unbedingt auf feste Termine bestehen sollen auch wenn er sie dadurch zwei We. hintereinander gehabt hätte. Es wird sich bestimmt auch mal so ergeben, das du sie gern zwei We hintereinander hast.

Freundliche Grüße blaue-rose

Beitrag von sommerkind85 15.09.08 - 22:00 Uhr

Ja so wäre es gewesen. Der KV wohnt ja noch bei seine Eltern von daher finde ich es nicht schlimm, schlimm finde ich es das die Party abends war aber sie trotzdem haben wollen, das fand ich net richtig.

LG Silke

Beitrag von blaue-rose 15.09.08 - 22:07 Uhr

Hallo Sike,


wenn die Party am Abend war kann ich dich verstehen und ich denke es währe auch nicht gut für Nele gewesen.


LG blaue-rose

Beitrag von mtinaaa 16.09.08 - 06:31 Uhr

Hallo Silke,schließe mich der Vorschreiberin an.Eine Hand wäscht die andere heißt es doch so schön.

Übrings mein Lebensgefährte sieht seinen Sohn auch nur streng nach Umgangsurteil und durfte an einiges nicht bei uns mit teil haben,das nimmt er seiner Mutter sehr übel und sie merken es sich das auch;-) er ist jedes mal sauer wenn er fragt und es kommt immer ein "Nein"

Wir mussten ihn dann schon mit seiner Wortwahl gegeüber seiner Mütter bremsen:-(

Er wird auch größer und bekommt es mit:-(.

Also mit sowas tust du Deiner Tochter keinen Gefallen.

Denk mal anders Du hast einen Nachmittag nur für Dich zum Entspannen,oder Du siehst sie jeden Tag,er nur jedes 2 WE.

Mal ein Auge;-) zu drücken hilft beim guten Umgang das er bleibt und Deine Tochter wirds Dir auch danken;-)

L.G Tina

Beitrag von djafina1 16.09.08 - 13:57 Uhr

Hallo Silke,
tut mir leid aber ich kann nicht verstehen warum Du Deine Tochter nicht auf den Geburtstag Ihrer Oma hast gehen lassen. Ich meine wo ist das Problem oder habt Ihr Euch schwer in den Haaren. Dann kann ich nur sagen das ich es somit schon mal garnicht verstehen kann warum das auf dem Rücken des Kindes ausgetragen wird. Ich bin seit fast 4 Jahren mit meinem Sohn allein und dieser sieht seinen Vater jedes Wochenende mal ganz, mal nur einen Tag mit Übernachtung. Wies gerade ist und was anliegt. Wenn ich Erziehungsberatungsstelle schon höre stellen sich meine Nackenhaare auf. Wißt Ihr den nicht was am besten für Eurer Kind ist. Hab Ihr Sie mal gefragt. Ich weiß zwar nicht wie alt Deine Tochter ist aber meiner war 3 (mittlerweile 7) und hatte die freie Wahl und das heute noch.
Bitte bedenke eins (ich bin selber ein Scheidungskind und weiß wovon ich rede) hier geht es ums Kind. Nicht um Dich und nicht um den Vater.
Vielleicht hilft Dir das für das nächste mal.
Gruß
Djafina

Beitrag von janamausi 16.09.08 - 19:00 Uhr

Hallo!

Einen geregelten Umgang finde ich schon wichtig, aber das ihr dann nicht einfach ein Wochenende getauscht habt, kann ich nicht verstehen. Es was der Geburtstag von Neles Oma! Wenn deine Mutter Geburtstag hat, würdest Du doch sicherlich Nele auch gerne mitnehmen?

Wie schon geschrieben, finde ich einen geregelten Umgang wichtig, aber wenn man strikt daran festhält, kommt der Umgang auch nicht dem Kind zugute. Jeder hat mal Termine, wo es besser ist, wenn ein Kind nicht dabei ist (oder anders herum: das es fürs Kind besser und schöner ist, wenn es dabei ist), wollt ihr jedesmal eurem Kind etwas schönes verwehren, nur weil es nicht in euren festgelegten Umgangsplan passt?

Ich weiß nicht wie die Geburtstagsfeier ausgeschaut hat, aber dein Ex hätte ja z.B. Nele auch wieder Abends zurück bringen können etc.

LG janamausi

Beitrag von sommerkind85 16.09.08 - 20:25 Uhr

Hallo,

also wir hatten es verpeilt vorher nochmal zutauschen, das Nele an den Geb. hingeht.
Wollte es ihr ja nicht verbieten, aber ich will mich shcon an die Regeln halten, weil es für Nele einfacher ist.

LG Silke

Beitrag von janamausi 16.09.08 - 20:34 Uhr

Aber es wäre doch auch kein Problem gewesen, nachher zu tauschen!

Es ist ja o.k. wenn Du dich an Regeln hälst, aber doch nicht nach biegen und brechen? Ein Rhytmus ist schon wichtig für Kinder, aber es hat noch keinem Kind geschadet, wenn es mal länger oder öfter beim Papa ist. Wenn ihr jetzt Streit deswegen habt, denke ich nicht, das es für Nele einfacher ist.

Ist Nele im wöchentlichen Tausch bei ihrem Papa, also die ganze Woche oder nur am Wochende?

LG janamausi

Beitrag von sommerkind85 16.09.08 - 22:19 Uhr

Sie ist nur am We beim Papa von Freitag abend bis Sonntag abend, anderster will er sie nicht haben, weil seine neue Freundin was gegen Nele hat.

LG Silke