unmöglich oder?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von susiiiiiiiiii 15.09.08 - 21:06 Uhr

also ich fange mal an;-)
ich habe sehr viele ss anzeichen seit 3 monate mit sehr starke schmerzen,meine mens kam am 17.07 überhaubt nicht,trat erst nach 3 wochen auf:-[ doch davor machte ich 3 teste mit den teuersten(10er und 25iger)alle negativ#kratz
aber da kam ja endlich meine mens,naja beschwerden weiterhinn,dann kam sie wieder nicht sondern hatte nur SB kurz bevor sie eintreten sollte also hatte an manchen tage blut im slip,auch öfters davor braunes geschmiere und gelben ausfluss,doch hab mich immer ss gefühlt,und machte auch bis vor 3 tage immer wieder ss teste sogar mit den clearblue digital aber wie immer waren auch die 5 teste negativ:-[ und hab langsam angst bekommen ,weil die krämpfe und schmerzen in den leisten,rücken,bauch unterleib brüste,machten mich fertig,dazu noch kopfweh übelkeit stimmungsschwankungen,kreislaufprobleme,durchfall mal verstopfung,dachte langsam ich hätte eine krankheit und deshalb all diese sympthome und unregelmässige blutung
und hab sogar angst gehabt zum arzt zu gehen da ich es nicht wissen wollte,denn bin erst 21 jahre alt,und mit ner krankheit könnte ich nicht leben,schon allein der gedanke an einer operation macht mich ganz ängstlich,doch hab mich endschieden zum FA zu gehen das tat ich auch vor 2 tage,er untersuchte mich und nahmen blut ab
sehe da``SCHWANGER´´trotz all der teste bin ich in der 15ten woche schwanger#schock kann es immer noch nicht glauben,wie kann das nur möglich sein trotz der vielen negativen teste#gruebelalso lag ich mit meinen BAUCH GEFÜHL RICHTIG,ich sagte auch zum doctor das alle negativ waren deshalb machten die auch einen urin test aber auch der war negativ,sie konnten mir auch nicht den grund sagen weshalb das so ist!immerhinn bin ich im 4ten ssmonat#klatsch,kann mir jemand sagen wie so etwas passieren kann,und das gleiche erlebt hat??????ich freue mich zwar,aber ich verstehe nicht wie sowas möglich ist!!!
vielen dank....:-)mit freundlichen grüßen:susi#herzlich
freue mich auf antworten

Beitrag von connie73 15.09.08 - 21:47 Uhr

wow
ich wünschte ich könnte mit dir tauschen:-p
bin leider noch nicht schwanger, trotz vielen übens;-)
so wie du schreibst, klingst du eigenltich recht glücklich über deine viermonatige magen-darm- grippe#huepf
wie steht dein freund dazu, ich hoffe er freut sich auch. aber komisch, das soviele tests negativ waren, ist schon selten würde ich mal sagen.
aber ich wünsche dir ansonsten eine unkomplizierte ss.
viel glück
connie

Beitrag von susiiiiiiiiii 16.09.08 - 10:15 Uhr

;-)das glaube ich dir,aber ist schon seltsam,ich dachte schon ich spinne,denn ich fühlte mich immer wieder schwanger doch alles sproch dagegen,allein die teste:-)ich hab mein ganzes geld dafür ausgegeben:-Dglücklich bin ich,aber schockiert auch,würde all zu gern wissen weshalb alle negativ waren#kratz,mein freund freut sich riesig,er wollte sehr gern ein kind mit mir,wahrscheinlich hat er es sogar gefühlt das da was nicht stimmt,und sagte deshalb immer ``hör auf zu rauchen``doch ich rauchte weiterhinn,da teste negativ:-(
aber jetzt werde ich aufhören.wie lange übt ihr schon?du hast also einen kinderwunsch,drücke dir die daumen,aber geh doch ins kinderwunsch forum,vielleicht klappt es ja dann;-)
danke dir,und wenn es bei dir klappen sollte wünsche ich dir auch eine unkomplizierte ss#huepf
dir auch viel glück#liebdrueck
liebe grüße:susi

Beitrag von franzi. 16.09.08 - 10:35 Uhr

hallo du :)

herzlichen Glückwunsch. Was für eine Geschichte :-)

Darf ich fragen, wie ihr verhütet habt? sowas interessiert mich immer sehr #hicks

glg

Beitrag von susiiiiiiiiii 16.09.08 - 10:58 Uhr

wenn ich ehrlich bin,haben wir nicht verhütet,da ein kinderwunsch da war nur als ich dachte ss zu sein und teste negativ anzeigten habe ich keine hoffnung mehr gehabt und haben dannach nur manchmal mit kondom verhütet,aber das war eigentlich nicht nötig,denn bin damals schon ss gewesen
die teste haben eben nur falsch negativ angezeigt:-[
aber denke mal das es damals passiert ist wo wir mit kondom verhütet haben denn nachdem er gekommen ist,blieb er länger in mir naja und da der penis wird ja wieder kleiner und das kondom lockert sich wieder dadurch,und muss wohl dann ausgelaufen sein,das war kurz nach meiner mens,es kann nur dann passiert sein wenn ich es ausrechne denn danach war er 2 wochen auf geschäftsreise;-)und dann fing auch das mit den sympthome an und meine regel kam unregelmässig 3 wochen zu spät dann wieder SB und und und
aber jetzt bin ich trotz der doofen negative teste ss#freu
hoffe deine frage gut beantwortet zu haben
liebe grüße;susi#herzlich

Beitrag von krischi26 16.09.08 - 12:40 Uhr

Hallo,

und wie ich diese Situation kenne... Mein "negativer Schwangerschaftstests" ist heute vier Jahre alt und quietschfiedel... ;O))))


LG

Krischi

Beitrag von susiiiiiiiii 16.09.08 - 20:30 Uhr

hehe#freu bei dir etwa auch...
ist echt krass.
wie hast du es denn bemerkt ss zu sein
hast du weiterhinn deine mens gehabt und waren deine ss teste auch immer negativ,oder hast du nur einmal getestet? in der wievielten woche hast du es denn erfahren und wie?
das intressiert mich sehr,denn kann es immer noch nicht glauben wie soetwas möglich ist:-)
liebe grüße:susi
freu mich auf antwort bis denn#huepf

Beitrag von krischi26 16.09.08 - 20:57 Uhr

*grins* Na ja, ich hatte keine Mens mehr und auch sonst alle möglichen Schwangerschaftsanzeichen - so blöd das klingt, aber sogar mein Urin hat schwanger gerochen. ABER, ich hatte dutzende negative Schwangerschaftstests. Na ja und dann war ich in der 6. Woche beim FA und habe ihn angebettelt, er möge mir doch die Pille wieder geben. Wir hatten nämlich schon echt ewig probiert und wollten aufgeben und eigentlich haben wir nur auf die Mens gewartet, um dann wieder die Pille zu nehmen. Tja und wo mein Arzt dann geschmunzelt hat und gesagt hat, erstmal abwarten und wir gucken nach. Na ja und dann sagte er mir, dass da was wäre und er mir mit ziemlicher Sicherheit sagen kann, dass ich schwanger sei. Man, ich glaube jeder der sich ein Kind wünscht, kann sich vorstellen, wie sehr ich mich gefreut habe. Na ja und der Papa saß im Wartezimmer und hat darauf gewartet, dass ich mit Pillenrezept wieder rauskomme. Ich werde meinen Lebtag den Gesichtsausdruck nicht vergessen, als ich ihm das erste Ultraschallbild in die Hand gedrückt habe und gesagt habe: Das ist Deins... Einfach nur zum Knutschen.

Ich sage immer, so eine Geschichte hat nicht jeder. Ich meine ausbleibende Mens und dann nen positiven Test - das kann doch jeder haben. Unsere Kinder haben ne echte Vergangenheit. #huepf:-D;-)

Beitrag von susiiiiiiiii 16.09.08 - 22:25 Uhr

da hast du recht,das ist eine schöne geschichte die man den kleinen später erzählen kann,obwohl das würde sich jeder gern anhören;-)was vor anzeichen hattest du,ich hab sehr viele gehabt von anfang an,aber meine schmerzen hörten nicht auf,es waren wirklich sehr heftige schmerzen,ziehen pieksen,stechen und und und,auch noch jeden tag:-[war es bei dir auch so,hätte nie gedacht das eine ss so weh tuhen kann:-)aha,warst also in der 6ten ssw als du beim arzt warst aber seine antwort war ja supiiiiii waaa#freu ich kann mir vorstellen wie du dich in den moment gefühlt hast und den blick deines mannes hätte ich auch gern gesehen;-)
mein freund war sehr glücklich ist gleich in der luft gesprungen und jubelte wie ein kleines kind:-D
bei mir waren sie 4 monate negativ meine teste,da du aber in der 6ten woche warst,könnte ich es noch verstehen denn hast vielleicht zu früh getestet,oder mit den 50iger#aug meiner konnte mir sden
ich weis ja nicht bis wann du getestet hast und welche es waren!?hast es aber früh genug erfahren und hattest dann gewissheit aber ich dachte schon an das schlimmste,sogar an einen tod wegen irgend einer krankheit#schock aber gottseidank bin ich zum arzt gegangen und die ängste haben ein ende.du sagtest das dein urin sogar ss riechen würde,danke jetzt kann ich mich wieder erinnern,da wo ich es noch nicht wusste also ganz am anfang der ss roch ich auch an meinen ausfluss und mein hintergedanke``das riecht schwanger``#hicks
ja obwohl ich nicht wusste ob eine ss überhaubt einen geruch hat,aber ich gab es von mir in den moment,echt komisch:-)doch hab es schon längst vergessen gehabt du hast mich grad erinnert#huepfhehe mutter und bauchgefühle waa;-)da lagen wir ja richtig#pro
hat dein doktor dir vielleicht den grund gesagt weshalb die teste negativ anzeigten,das macht mich immer noch kirre#augen,meiner konnte mir dazu nichts sagen:-(
sorry für die viele fragen und das #bla
fühl dich #liebdrueck liebe grüße:susi#herzlich

Beitrag von juanita-sana 16.09.08 - 15:09 Uhr

Du bist meine Rettung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich mache genau das gleiche durch wie Du,seit 6 Monaten immer wieder Symptome,gingen trotz Mens nicht weg und jetzt schreibst Du mir,das Du schwanger bist,das lässt mich hoffen,das es bei mir genauso ist wie bei Dir,weil ich seit letzten Donnerstag im Unterleib ein oder mehrere Klopfen(herz ähnlich) höre und auch spüre! Ich dachte nämlich schon,das ich verrückt geworden bin.

Lg juanita-sana

Beitrag von susiiiiiiiii 16.09.08 - 20:25 Uhr

hi:-)du wolltest damit sagen das du kindesbewegungen spührst oder?
aber dann musstest du schon weiter sein,denn das merkt man doch erst ab den 5ten monat#kratzoder?
hast du deine mens immernoch und genauso wie sonst?
hast du schon getestet,oder bei dir etwa auch negativ;-)
wenn du bewegungen spührst wäre ich schon längst beim arzt gewesen und hätte nicht gewartet,bei sowas wäre ich mir in vornerein sicher gewesen;-)
oder mach erstmal einen test vielleicht wird er bei dir positiv anzeigen
wünsche dir viel glück:-D
und gib bescheid liebe grrüße:susi

Beitrag von juanita-sana 17.09.08 - 09:39 Uhr

Ich meinte keine Kindsbewegungen,sondern ein Klopfen,jedenfalls hat ich sowas noch nie. Ich gehe heut zur Ärztin.
Es sind eher Bewegungen von nem Herz würde ich sagen.

Lg juanita-sana

Beitrag von susiiiiiiiii 17.09.08 - 14:37 Uhr

achso sorry hab es wohl falsch verstanden:-)ja könnte möglich sein,so ein klopfen hatte ich auch öfters drücke dir die daumen,gib bescheid
liebe grüße:susi#liebdrueck

Beitrag von susiiiiiiiii 18.09.08 - 12:16 Uhr

und warst du schon beim arzt,bist du auch#schwanger

Beitrag von mei_ling 18.09.08 - 12:03 Uhr

Sorry, aber hören kannst du da sicherlich nichts. Selbst im Endstadium, als meine Kleine wie eine wilde tobte, hab ich nichts gehört. Wie auch?

Mei

Beitrag von falabella81 30.04.09 - 10:38 Uhr

Also das könnte meine Geschichte sein.
Habe alle möglichen Schwangerschaftssymptome.
Haben mehrmals nich verhütet.
Ich habe bisher in den letzten Monaten mindestens 6 Tests gemacht aber immer negativ.
Habe meine Mens teilweise schwach aber letztes mal stärker gehabt.
Ziehen und stechen im Unterleib, Sodbrennen, Kopfschmerzen.
Habe auch voll den Bauch bekommen der SS aussieht (bin aber eh Übergewichtig).
Brüste sind auch gewachsen......aber immer wieder Test negativ.
Muß voll viel arbeiten und weiß nicht ob es nicht schaden würde wenn ich wirklich SS bin.
Hatte schon mal eine frühe Fg.
Habe aber da ich erst den neuen Job diesen Monat angefangen habe keine Zeit zum Arzt zu gehen und ich habe auch Angst was der Arzt sagt und das wieder was evtl. nicht ok ist.