Nach Akupunktursitzung Wehen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wolke151181 15.09.08 - 21:07 Uhr

Guten Abend!


Ich bekomm seit letzten Donnerstag Akupunktur wegen meines eingeklemmten Nervs am Rücken. Ich hab meinem Heilpraktiker auch von meinen anderen Wehwehchen erzählt, bevor er die ersten Nadeln gesetzt hat.

Irgendwie ist es komisch, dass ich am Wochenende Senkwehen hatte und mein Bauch abgesenkt ist. Heute hatte ich wieder eine Sitzung um 18.00 Uhr. Und jetzt hab ich wieder Wehen, zwar unregelmäßig, aber doch gut spürbar.

Was hat der gemacht? Kann man mit Akupunktur die Wehentätigkeit fördern? Wer kennt sich da aus?

Oder ist es nur Zufall?



LG Claudia (38. SSW)

Beitrag von tanilein18 15.09.08 - 21:15 Uhr

Hallo Claudia!
Ich bekomme seit letzter Woche geburtsvorb. Akupunktur. Und letzte Woche hatte ich auch danach ein paar Wehen. Habe heute bei der Hebamme nachgefragt ob es davon kommen kann, aber sie verneinte!!!! Es gebe wohl Punkte die man gezielt setzen müßte um Wehen zu verstärken aber nicht auslösen. Ich könnte mir vorstellen das es bei Dir so ähnlich ist. Es ist bestimmt Zufall. Ich denke der Körper nimmt die Reize auf und verarbeitet sie und der Körper spricht dann vielleicht auch die Wehentätigkeit an. Aber ganz genau weiß ich es auch nicht.

LG Tanja 38.SSW

Beitrag von wolke151181 15.09.08 - 21:19 Uhr

Hallo Tanja!


Wir haben am selben Tag ET :-D!
Ich konnte es mir auch nicht vorstellen, dass er Wehen auslösen wollte, weil mein Heilpraktiker der Auffassung ist, dass Babys selbst wissen, wann sie genug Kraft getankt haben. Ist auch meine Meinung!

Sicher ist es zum Schluss recht unerträglich, aber wenns der Maus gut geht, dann halt ich auch noch ein wenig aus.

Ist dann wohl wirklich Zufall. Mal sehen, wie sich die Kleine entscheidet #baby.

Vielen Dank für deine Antwort!

Wünsch dir eine schöne Geburt!

Beitrag von tanilein18 15.09.08 - 21:26 Uhr

Ja, habe auch gerade gesehen das wir den gleichen ET haben:-)

Mein FA meinte es würde wohl auch noch bis dahin dauern, bei mir ist noch alles fest und geschlossen:-(
Na, ja egal. Wenn es so sein soll, bitte schön;-)
Ich habe ja Zeit:-p

Wünsche Dir auch noch eine schöne Restschwangerschaft und eine tolle Geburt.

LG Tanja

Beitrag von schwarzesetwas 15.09.08 - 21:17 Uhr

Ich hab mittlerweile die 2. Sitzung hinter mir und nix. Allerdings ist die Akupunktur ja auch nur zum Mumu-Weichmachen und nicht zum 'Wehenaktivieren'...

Meine Hebamme meinte, zum Wehenfördern sei es bei mir noch zu früh, also nur, wenns über ET sei...

Denke, der Zufall spielt da auch schon mal mit!

Lg,
Sandra 39. ssw

Beitrag von wolke151181 15.09.08 - 21:21 Uhr

Hallo Sandra!

#danke, vielleicht ist meine Maus ja schon so neugierig und will raus ;-).


Morgen ist mein nächster VU beim FA. Dann hör ich, was sich so getan hat....


LG