Das kann doch nicht sein oder????????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von marieke2006 15.09.08 - 22:19 Uhr

Halli hallo,

endlich bin ich aus dem Urlaub zurück und kann euch fragen.

Also folgendes "Problem": Ich hab am 31.07. entbunden. Mein Wochenbett dauerte ca. 2,5 Wochen. Am 30.08. hatten wir das 1. Mal wieder Verkehr und ich weiß das zu diesem zeitpunkt der Mumu weit vorn und offen war. War das ncoh von der Entbindung???

Nach dem Verkehr sagte mein Mann plötzlich, das das Kondom evtl. kaputt sei. #schock#schock#schock

Am letzen Wochenende hatte ich 2 Tage bräunliche Sb aber nur ganz schwach.

Nun meine Frage: Kann es sein, das man 4 Wochen nach Entbindung wieder einen ES haben kann???

Bitte helft mir schnell...

Lg Yvonne

Beitrag von wioletta81 15.09.08 - 22:22 Uhr

das kann ich dir nicht sagen.aber eins weiss ich sicher.der arzt meinte ich soll verhüten weil nach der geburt die rate sehr hoch ist wieder ss zu werden.

LG

Beitrag von carrie23 15.09.08 - 22:24 Uhr

Ja das kann gut möglich sein, Mein Bruder wurde auch im Wochenbett gezeugt und ist 10 Monate jünger als ich, meine Mutter hat auch vollgestillt.

Also kann ich dir nur raten zu testen, jetzt sollte der Test schon was anzeigen sofern du schwanger bist.

Drück dir die Daumen dass das Ergebnis so ausfällt wie du es dir wünscht.

lg carrie

Beitrag von usajulie 15.09.08 - 22:45 Uhr

Hallo,
soweit ich weiss ist die wahrscheinlichkeit wieder Schwanger zu werden kurz nach der Geburt sehr sehr groß.

Beitrag von jana-marai 15.09.08 - 23:23 Uhr

Hallo,
ja, das kommt vor, dass Frauen so bald nach der Entbindung wieder einen Eisprung haben. Ich hatte exakt 4 Wochen nach der Entbindung verstärkte Blutung, so stark, dass ich zum Arzt bin. Und der hat über Ultraschall festgestellt, dass das nichts mit dem Wochenfluss zu tun hat, sondern die Periode nach einem Eisprung ist. Ich wäre fast vom Stuhl gekippt... wer rechnet schon mit sowas? War aber so, und seitdem pünktlich alle 4 Wochen. Dabei hatte ich mich doch so auf Periodenfreie Zeit gefreut, war aber nichts. Trotz Stillen alle 2-3 Stunden.
Ich wünsche euch alles Gute, und das es so kommen wird, wie es zu Euer aller Besten sein wird.
LG jana-marai