Namensfrage

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von adamare 15.09.08 - 22:27 Uhr

Hallo,

ich bin noch nicht schwanger, wills aber unbedingt bald werden. Da ich immer gerne im Voraus plane,denk ich schon ne ganze Weile ueber moegliche Namen nach.
Wie findet ihr als Maedchennamen

Kimberley Isabell ?

Habt ihr einen Tip fuer einen Jungennamen, der international und nicht zu "normal" ist (Doppelnamen erwuenscht)? Mir gefiel immer Daniel Alejandro, aber meinem Freund leider nicht.

Hoffnungsvoll,
Nadine

Beitrag von juju277 15.09.08 - 22:34 Uhr

Nur Isabell oder Daniel finde ich gut.

Kimberley finde ich persönlich ganz schlimm und Alejandro kenne ich bis dato nicht, ist aber auch nicht so mein Fall.

Doppelnamen mag ich auch nicht. Finde einen Zweitnamen gut, der eine Bedeutung hat, also an jemanden aus der Familie erinnert oder an den Paten. Aber so Hauptsache Doppelname - muss nicht sein.

LG Juju

Beitrag von adamare 15.09.08 - 22:36 Uhr

Alejandro ist die spanische Version von Alexander und da ich in Spanien lebe, wollt ich's etwas anpassen.

Beitrag von glueckliche.hummel 15.09.08 - 22:41 Uhr

Ich unterschreibe jedes Wort!

Und außerdem ändert sich der Geschmack mit den Hormonen eh noch hundert mal!

LG

Beitrag von jimmytheguitar 15.09.08 - 22:46 Uhr

Kimberley----> sorry, geht gar nicht, reiht sich ein zwischen Chantall und Jaqueline...

Daniel... nee, auch nicht wirklich

Isabell dagegen klingt schön!

Und Alejandro ist auch noch ok, zumal du ja wohl eh in Spanien lebst.


Aber Ich würde auch nicht auf Teufel komm raus Doppelnamen "kreieren", wenn noch ein zweiter schöner Name dahinter soll, ok, aber nicht, das er auch laut ausgesprochen werden soll...

Beitrag von jacky 16.09.08 - 08:10 Uhr

Ich würde Isabell als ersten Namen nehmen- Kimberley find ich gar nicht schön.

Beitrag von babycherry 16.09.08 - 08:29 Uhr

isabell find ich toll, kimberley geht meiner meinung nacht gar nicht *grusel*

Beitrag von anyca 16.09.08 - 08:49 Uhr

Ich stimme den anderen zu. Isabell ist hübsch, Kimberley ist Hochhaus ...

Beitrag von sunny-girl27 16.09.08 - 10:18 Uhr

Hallo, also Kimberley gefällt mir überhaupt nicht, kommt auch auf deinen Nachnamen an ob der dazu passen würde. Isabell dagegen ist sehr schön.

Unser kleiner wird Matthew Alexander heißen, wenns ein Mädel geworden wäre dann hätten wir sie Pia Sophie genannt.

Viel Spaß noch bei der Namenssuche.

lg Sonja

Beitrag von blaue-blume 16.09.08 - 11:10 Uhr

hi!

sorry, aber kimberly finde ich furchtbar...isabelle ist ein sehr schöner name...

allerdings, wichtiger finde ich, das die namen richtig bzw. in originalschreibweise geschrieben werden...

also KIMBERLY ISABELLE...


die kombi find ich allerdings auch grausig, würde nie nen englischen mit einem französischen kombinieren...das klingt fast wie jean-kevin oder brittney-chantalle...


deinen jungennamen finde ich besser, schade, das er deinem freund nicht gefällt...

lg anna