Welche Impfungen noetig?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von adamare 15.09.08 - 22:35 Uhr

Hallo

welche Impfungen sollte man vor der Schwangerschaft am besten haben und wann sollte man impfen lassen?

Nadine

Beitrag von usajulie 15.09.08 - 22:39 Uhr

Hi Nadine, war ja erst letzte Woche beim Immunization center hier bei den amies, also es gibt diese 3fach Impfung wo Mumps und ganz wichtig röteln drin sind, du solltest erst dein Blut untersuchen lassen,vielleicht bist du ja schon immun dagegen.
Also Wenn ja ist alles OK, wenn nicht, dann musst du zwischen der Impfung und der Schwangerschaft 90 Tage haben, MINDESTENS.
PS: was das 3. war, weiss ich nicht mehr.
aber generell sind die Deutschen sowieso schon seit der Kindheit geimpft.

Liebe Grüße
Julie

Beitrag von neumelchen 15.09.08 - 22:52 Uhr

Hallo Nadine,

ich habe letztes Jahr Mumps,Masern, Röteln auffrischen lassen, das gibt es als 3fach Spritze. Ende 2007 dann Windpocken und Anfang diesen Jahres Keuschhusten.
Mein Problem ist, dass ich als Kind absolut keine Kinderkrankheiten hatte. Trotz Kinderkrippe, -Garten und Schulhort, haben diese Krankheiten um mich einen riesen Bogen gemacht, so dass ich Null Antikörper dagegen besitze, also mußte ich mich gegen alles impfen lassen.

Beitrag von lucccy 15.09.08 - 23:14 Uhr

Hallo,

naja, die Standardimpfungen (wie z.B. Tetanus) sollte man ja unabhängig vom KiWu regelmäßig (alle 10 Jahre) auffrischen lassen.

Und wichtig für den KiWu wäre dann der Röteln-Titer, den kann Dein FA bestimmen lassen, da eine Impfung als Jugendliche nicht sicher gewirkt haben muss. Nach der Röteln-Impfung soll man meines Wissens drei Monate Abstand vom KiWu nehmen.

Gruß Lucccy