meine Kleine hat Soor! Weiterstillen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von gckat 15.09.08 - 22:45 Uhr

Hallo,

ich hatte es schon vor paar Tagen in Selbstdiagnose vermutet....jetzt ist es amtlich: SOOR. Im Mund und an den Schamlippen...#wolke
Aber mein Baby ist eigentlich gut drauf wie immer, scheint wohl nicht schmerzhaft zu sein. Wir haben eine Salbe fuer den Mund bekommen und eine Creme fuer den Windelbereich.

Kennt ihr noch "Hausmittel", die vielleicht helfen? Und wisst ihr, ob ich mir dieses Gel auf die Brustwarzen schmieren sollte( ich stille noch nachts), die KiA hatte gemeint es reicht sie zu waschen( mach ich ja sonst nur Sonntags;-) aber das scheint mir zu wenig, da ich ja sonst alles desinfizieren/sterilisieren soll.
Was sind eure Erfahrungen mit Soor???

Lg,#sonne
Katrin und Evelin(9Monate)

Beitrag von luna1be 15.09.08 - 22:51 Uhr

Hallo Katrin,

hatte auch schon des öfteren Soor mit meinem Sohn... seit 2 Tagen haben wir es wieder....
Helfen tun Infectosoor und Daktar 2% Mundgel..
hilft super.. bekommst Du in der Apotheke... alles andere Hilft meiner Meinung nicht....

Viel Glück das es bald vergeht ist ja immer sehr unangenehm beim Stillen

Jenny mit Noel bald 8 Monate

Beitrag von cubana86 15.09.08 - 22:55 Uhr

Sorry, da hab ich keine Ahnung, aber ich muss dir grad mal schreiben das deine kleine Maus unglaublich süß ist!

Schuldigung wenn ich dir nicht weiterhelfen konnte!

Lg Alexandra mit Aaliyah Soraya 7 Monate


Beitrag von gckat 15.09.08 - 23:00 Uhr

das ist aber nett, danke!
ich muss mal neue fotos reinmachen, sie ist ja jetzt schon groesser!

lg

Beitrag von jules1971 15.09.08 - 23:12 Uhr

Hallo,

meine Kleine hatte ein Mal Mundsoor und wir haben Mykodern-Gel verschrieben bekommen ... ihr habe ich es in den Mund geschmiert und mir auf die Brustwarzen nach dem Stillen. In wenigen Tagen war das Thema erledigt.
Mein TIPP also: Auch wenn der KIA nichts explizit gesagt hat, würde ich das Mundgel auf die Brustwarzen schmieren ... und selbst wenn sie es von dort ablutscht, ist es ja a. dieselbe Salbe, die sie eh in Mund bekommt und b. verhindert ihr dadurch eine Ping-Pong-Infektion.
Deinen Brustwarzen schadet es auf keine Fall.

Gruß,
Julia

Beitrag von yasemin1983w 15.09.08 - 23:25 Uhr

hallo
so habe ich es auch gemacht :-)
glaub nach 3tagen war alles weg
gglg :-)

Beitrag von jules1971 15.09.08 - 23:32 Uhr

Boh, und war das Mykoderm (falls Du das auch hattest) nicht eklig ... hat geklebt ohne Ende und so komisch nach alter Schoki gerochen?!
Aber ja, es hat gut und schnell geholfen.

Gruß,
Julia

Beitrag von nine26 16.09.08 - 07:36 Uhr

Hausmittelchen dagegen kenne ich nun nicht,außer alle Sachen steril zu halten und immer gründlich zu reinigen.

Da es auch schon untenrum ist,kannst Du zwar im Mund und am Po die passenden Cremes und Salben verwenden,aber falls es nicht besser wird,solltest Du etwas zum Schlucken für die Kleine bekommen.
Der Soor wandert nämlich in den Darm und kann ganz gemeine Bauchweh auslösen.
Deshalb ist er ja auch wahrscheinlich schon am Poschi.

Wie sich das nun mit Deinen Brustwarzen,wegen dem Stillen verhält,weiß ich nicht.
Eventuell jedesmal äubern,bevor Du anlegst... #gruebel.
Was anderes fällt mir auch momentan nicht ein.

Alles Gute und eine schnelle Besserung. #klee
LG,Nine #sonne

Beitrag von hebigabi 16.09.08 - 08:07 Uhr

Auf alle Fälle auch die Brustwarze mitbehandeln, sonst hast du bald den bekannten Ping-Pong Effekt und ihr steckt euch gegenseitig an (wie beim Scheidenpilz mit GV)


LG

Gabi