frage zu clomhexal, bitte mal schauen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von marlon04 15.09.08 - 22:55 Uhr

mein fa verschrieb mir wegen einer unterfunktion der eiserstöcke clomhexal. ich solle diese von 5-9zt nehmen, gut habe ich...
nun lese ich das umbedingt ein us gemacht werden soll um zusehen ob und wie es anschlägt und es soll eine auslösende spritze gegeben werden!?
mein frauenarzt hat aber von all dem nix gesagt?!
soll ich da einfach anrufen und fragen wie das mit dem us ist?
wann kann ich denn ungefähr mit dem es rechnen?
schlagen ovu-tests an?

lg marlon04

Beitrag von maikind82 16.09.08 - 06:32 Uhr

Guten Morgen! Also ich sollte wegen einer Gelbkörperschwäche Clomi. nehmen,hilft dabei wohl auch. `ne Spritze zum Auslösen hab ich auch nicht bekommen. Aber ich finde es ehrlich gesagt SEHR gewagt von Deinem Arzt ohne US...Wird so ca. 10 ZT gemacht um zu sehen wieviele follikel sich gebildet haben. Im 1. Clomizyklus hatte ich schon 3 sprungreife und er meinte wäre halt ein gewisses Mehrlingsrisiko,müßten wir wissen,ob wir das " Risiko" eingehen. Im nächsten Zyklus waren es sooo viele Follis das er mir eine "Zwangspause" verordnet hat.Bei der Menge könnte er es als Arzt nicht befürworten und verantworten. Extreme Mehrlingsschwangerschaft nicht ausgeschlossen! Das kann Dein Arzt ohne US doch alles gar nicht sehen!!! Wenn Du nicht schon viel weiter als 10 ZT bist würde ich da mal nachfragen. Sorry, ist ein bischen sehr lang geworden!

Beitrag von leona4 16.09.08 - 09:29 Uhr

dringend Kontrolle durch den FA notwendig ist. Dein ES ist normal zu der Zeit wie sonst auch, ich musste ZT 11 zur Kontrolle der Follis (wie groß, wieviele sich mit dem Clomi entwickelt haben), die waren meinem Fa noch zu klein, musste einen Tag später nochmal zur Kontrolle, da wurde ES mit Predalon ausgelöst. Würde da auf jeden Fall anrufen und mich vergewissern, vielleicht hat er nur "vergessen" Dich auf den Termin hinzuweisen. Würde aber auf jeden Fall mal über einen Arztwechsel nachdenken. Meine FA hat mir den "Fahrplan" vor dem Zyklus genau erklärt. LG

Beitrag von kinderwunsch_hh 16.09.08 - 10:18 Uhr

Hallo,

ein FA der Clomi ohne US verschreibt, dem gehört die Zulassung entzogen. Von so einem würde ich mich niieee behandeln lassen. Mit Clomi steigt das Mehrlingsrisiko, außerdem können sich Zysten entwickeln, das alles erfordert eine genaue Überwachung. Es geht um deine Gesundheit, such dir einen verantwortungsvollen FA!

Liebe Grüsse
Wiebke