Wieder kein Outing! Was für US Gerät hat nur euer Artzt???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von petzi222 16.09.08 - 07:49 Uhr

Hallo!

War Gestern beim FA und hoffte wieder auf ein Outing.
Viele hier erzählen von einem Outing in der 13-15 SSW schon. Was hat der FA für ein US Gerät das mann das schon so früh sehen kann.
Mein FA. meinte er könne so früh(bin ja eh schon in der 20+0SSW) nichts sagen da die Narbelschnur dazwischen ist. Wann habt Ihr euer eindeutiges ergebnis gehabt?
Lg. petra

Beitrag von bodgie 16.09.08 - 07:51 Uhr

das erste mal bei 12+1 aber noch wage und Gestern bei 17+2 definitiv. es war sowas von eindeutig!

wir kriegen ein Mädchen!!!!

gruss
bodgie

Beitrag von saskia33 16.09.08 - 07:52 Uhr

Von Outings in der "frühen" SS halte ich nix,das sich die Geschlechter noch ähnlich sehen!!!!

Habe ein eindeutiges Outing auch erst in der 22 SSW gehabt!


lg sas,Julian 30 SSW

Beitrag von saskia33 16.09.08 - 07:53 Uhr

#klatsch Bin ja schon 31.SSW #hicks

Beitrag von kathathom 16.09.08 - 07:52 Uhr

Hallo,

also ich sag mal, wenn die Nabelschnur vor dem Geschlechtsteil liegt, ist egal welches Gerät der Doc hat, das siehste dann halt nichts..

Die Nabelschnur ist ja nunmal nicht aus Glas...;-)


LG Kathathom (15. SSW)

Beitrag von nine26 16.09.08 - 07:56 Uhr

Das liegt nicht nur am US Gerät,da spielen mehrere Dinge eine Rolle.
Bei meiner jüngsten Tochter z.B. konnte man nur zu 70 % sagen dass sie ein Mädel wird,weil sie eben nicht zeigefreudig war und mein FA hat ein sehr guts US Gerät,mit dem man auch 4D Bilder machen kann.

Entweder lag die Nabelschnur dazwischen,die Füsse davor... na ja. #augen

Dieses Mal habe ich schon recht früh,12 SSW mein Outing gehabt und es wurde mehrfach nachgesehen
und bestätigt. ;-)

LG,Nine #sonne

Beitrag von kaktuszahn 16.09.08 - 07:59 Uhr

hallo,

ich hatte bis heute kein eindeutiges outing...
#schmoll

lg
kaktuszahn
#ei 37 ssw

Beitrag von tinar81 16.09.08 - 08:01 Uhr

Also... Das mit den EINDEUTIGEN Ergebnissen ist so ne Sache. Von so frühen Outings wie du es beschreibst 13-15. SSW halte ich nichts, weil die Kinder da so klein sind, da kann man echt nur was ahnen, aber nichts definitiv erkennen. Viele die so früh gesagt bekommen haben, dass sie ein Mädchen kriegen haben dann doch noch nen Jungen gekriegt, weil in dem Stadium der SS das Schwänzchen noch soooooo klein ist...

Wir hatten bei unserem Sohn ein erstes vages Outing in der 17. SSW und in der 24. SSW ein definitives. Dieses Mal waren wir schon in der 26. SSW als wir das erste Mal erfahren haben, dass es wahrscheinlich ein Mädel wird. Hab dann so um die 30. SSW nochmal kucken lassen und es ist definitiv dabei geblieben.

Also Ruhe bewahren und abwarten.

LG Martina, Sebastia fast 3 und Viktoria ET-14

Beitrag von sphinx0000000000 16.09.08 - 08:07 Uhr

hallo petra,

ganz ruhig, brauner. ;-)

ich hatte am 19.08.08 vu und 2. screening. wurde dann auch auf 20+6 vorgestuft.

mein arzt hat ein ganz neues us-gerät. wir denken, dass es ein junge wird. der fa musste aber wirklich zwischen die beine gehen (von unten), um was zu erhaschen.

manche zwerge mögen sich eben einfach nicht zeigen. das können wir mamas leider nicht ändern und müssen das so hinnehmen.

ich denke, wenn die kleinen richtig liegen, sieht man es auch schon mal eher. besonders jungs soll man so schneller erkennen.

warte den nächsten us ab oder lass bei der nächsten vu nochmals einen us machen.

bei mir ist heute keiner geplant. aber mal sehen, vllt. kann ich meinen fa ja "überreden"? die letzten 1-2 wochen hab ich den zwerg nicht so sehr gespürt. #schein

nein, im ernst. ich hab ne vorderwandplazenta und spüre daher wohl nicht alles so deutlich. obwohl es schon mal deutlicher war. vllt. macht er einen us, um abzuklären, ob die plazenta gewandert ist.

ich denke, du musst dich einfach gedulden. es hat nicht immer nur mit dem us-gerät und den fähigkeiten des arztes zu tun.

lg, silke.

Beitrag von catsan 16.09.08 - 08:15 Uhr

...wenn die Nabelschnur oder die Beine davor sind, nützt Dir das beste US-Gerät nichts...

LG

Beitrag von tweety12_de 16.09.08 - 08:49 Uhr

hallo,
beim ersten kind hatten wir auch erst in der 32.ssw ein outing.

diesmal in der 13.ssw allerdings hochauflösender feinultraschall, da hat sich das outing im fruchtwasser bestätigt..

gruß alex

Beitrag von magda6 16.09.08 - 08:59 Uhr

Hallo,

ich habe ein vages Outing in der 17.SSW bekommen, wir sollten aber bitte nicht entsprechend kaufen!!!
Gestern 22+5 SSW waren wir wieder da.Leider saß unser Wurm in BEL, und er konnte nicht wirklich ausgibig nach dem Geschlecht schallen. Es sieht dennoch sehr nach Mädchen aus. Wir hoffen nun auf den Termin in 4 Wochen. Wäre dann 26+5SSW, und ich sage Dir, ein sooo spätes Outing hatte ich bei meinen Jung nie!!! Die haben sich locker und richtig in der 15/16 SSW geoutet.
Achso, mein Doc hat ein gutes US Gerät mit 3+4D+pipapo...
LG
magda

Beitrag von meloro 16.09.08 - 10:09 Uhr

Hallo Petra,
ich habe bei meiner ersten schwangerschaft in der 28SSW erfahren das ich ein mädchen bekomme und diesmal habe ich es in der 22SSW erfahren das es ein mädchen wird.

Lg Melanie + Jana 17Mon. + Sarah 34SSW