7+0 FH nur 4mm und Blut

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von alissa10 16.09.08 - 07:55 Uhr

Hallo ihr lieben,
helft mir bitte positiv zu denken.

Hatte gestern abend gaaaanz wenig Blut am Toilettenpapier, bin aber trotzdem gleich zu meinem FA gefahren, der sagte die Blutung sei minimaal, es hinge nur noch EIN brauner Faden am Mumu.

Aber dann warf er das US Gerät an, FH nur 4mm nur ein kleines bisschen größer als letzte Woche. #heul

Er hat gesagt dass da noch nicht alles verloren it, aber wie bitte soll mein Körper die Entwicklung noch aufhohlen?
Ich hab grade angefangen mich zu entspannen und es zu genießen, aber ich hab mir von Anfang an edanken gemacht weil mir dieses Mal nicht schlecht ist.

Jetzt bin ich am überlegen, ob ich das im KHS nochmal abklären lasse, wir haben am Sonntag die Taufe unserer kleinen und alles was mir an diesem WE fehlen würde wäre eine FG. Hört sich jetzt vielleicht doof an, aber dann ist es mir lieber wenn es bis dahin "erledigt" ist. Ich bin so fassungslos, hatte echt gehofft dass mein Körper weiß was er zu tun hat, und vor allem hab ich versucht meine FG auszublenden und mich damit zu trösten dass jetzt alles gut wird.

Ich bin wirklich tief traurig. Vielleicht gibt es ja eine unter euch der es ähnlich ging.

Am ende ist es wohl doch ein silopo aber danke fürs lesen

Bianca mit den Herbstprinzessinnen & #ei 7+1 ?

Beitrag von knutchen 16.09.08 - 12:56 Uhr

Hallo Bianca,
leider weiß ich nur zu gut wie belastend so ein Start in die SS ist. Hatte im Aug. 07 und Jan. 08 eine FG in der 8. bzw. 9.SSW. Wenn Du eine ehrliche Antwort möchtest, dann würde ich Dir sagen, dass ich denke die SS ist nicht intakt. Wenn Du wirklich schon so weit bist, dann müsste die FH größer sein, und man müsste auch den Dottersack/Embryo sehen können. Oder hast Du einen sehr unregelmäßigen Zyklus, so dass Dein ES vielleicht viel später war? Dann könnte ja noch nicht alles verloren sein. Übelkeit muss ja nicht unbedingt sein. Es gibt viele die davon nicht betroffen sind. ABer bei meinen 2 FG war es auch so dass ich kaum Anzeichen hatte. Ich hatte da bereits gespürt, das etwas nicht stimmt. Hat Dein FA dir HCG abgenommen? Ich denke evtl. würde ich mir eine 2. Meinung einholen. Dann weißt Du woran Du bist.

Ich drücke Dir die Daumen und hoffe dass sich alles zum positiven wendet. Ganz viel #klee.

LG
knutchen 24.SSW

Beitrag von alissa10 16.09.08 - 14:48 Uhr

Ich war im KHS um nochmal nachsehen zu lassen.

Die Blutung kam definitiv nicht aus der GM.
Die FH ist seit gestern wieder etwas gewachsen

Die Ärztin vermutet nun auch dass der Zeugungstermin einfach viel später war und der Termin korrigiert werden muss. Se hat natürlich auch nicht gesagt dass jetzt alles i.O. ist aber mir hat der Besuch neuen Mut gegeben.

Ich weiß tatsächlich nicht genau wie lang mein Zyklus war da ich ja direkt vor dieser Ss eine Fg hatte.

Vielen dank für deine ehrlchen Worte

Bianca