Vergleichsdaten aus 19+1 - Krieg ich ein Riesenbaby??!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xanni 16.09.08 - 07:57 Uhr

Huhu zusammen,

ich hab mal eine frage, bzw eine bitte. ich würde gerne mal als vergleich eure werte aus der 20 ssw 19+1 - 19+6 sehen.
irgendwie hab ich scheinbar ein riesenkind?!#heul
ich weiss nich so recht was ich davon halten soll...

die werte aus 19+1 sind:
BPD = 5,1
FOD/KU = 6,0
ATD = 4,9
FL/HL = 3,1

was meint ihr denn dazu?? ob das wohl bedenklich ist?
meine fa meinte zwar 2-3 wochen im vorraus sei noch im rahmen, aber das baby sei trotzallem schon recht gross. #schock

Ich muss zwar heute auch noch zur feindiagnostik, aber ich wollt gerne mal eure meinung dazu hören.

lg
xanni (die nun etwas unsicher ist....) #schmoll

Beitrag von hebigabi 16.09.08 - 08:04 Uhr

Kinder haben Wachstumsschübe- aber auch mal Ruhephasen und wachsen nicht immer gleich schnell.

Außerdem wachsen sie nach elterlichen "Vorgaben" was kein US der Welt berücksichtigt.

Außerdem brauchst du auch vor einem großen Kind zu haben (und was ist schon groß?) denn die bekommt man genauso schnell und gut wie so manche 5 Pfünder :-p nur darüber wird weniger gesprochen.

LG

Gabi

Beitrag von xanni 16.09.08 - 08:06 Uhr

oh supi, gleich eine antwort von einer spezialistin #danke
du meinst also, dass ist nicht sonderlich bedenklich??#kratz

lg
xanni

Beitrag von hebigabi 16.09.08 - 08:09 Uhr

In deiner SSW brauchst du dir da erst mal keinen Kopf drum machen- echt nicht - und dieses ständige vergleichen mit anderen Kindern kannst du eh vergessen.

Schau dir mal Neugeborene an wie unterschiedlich die sind- und auch die Eltern dazu - es passt meist wunderbar, aber sowas wird vom US nicht mit berücksichtigt.

LG

Gabi

Beitrag von xanni 16.09.08 - 08:10 Uhr

#danke#danke#danke

oki, dann bin ich etwas beruhigter :)
vielen lieben dank fuer deine antworten :-D

lg
xanni

Beitrag von saskia33 16.09.08 - 08:05 Uhr

Mach dir bitte deswegen nicht zuviel Kopf,das sind alles sehr unsichere Werte ;-)
So genau kann man die kleinen nicht ausmessen das sie sich ja ständig bewegen! #schwitz

Mein Kleiner hatte die Werte in der 22.SSW gehabt.

lg sas

Beitrag von felidae74 16.09.08 - 08:18 Uhr

Hallo Xanni,

meine Tochter wurde immer als riesen Baby gemessen und was war sie ein kleines Mäuschen.
Die werde sind sehr ungenau, der Arzt muß sich nur um 1mm vermessen und es kommen ganz andere Werte raus.
Mach dir keine Gedanken!
Außerdem wachsen Kinder unterschiedlich und halten sich nicht an die Norm.


LG
Melanie

Beitrag von xanni 16.09.08 - 08:36 Uhr

Vielen lieben dank auch allen anderen, die mir bisher geantwortet haben.
warscheinlich habt ihr recht und ich mache mich nur wieder unnötig verrückt.
ist doch immer schön, wenn jemand da ist der einem son bisschen den wind aus den segeln nimmt #pro

lg
xanni

Beitrag von tiffylie 16.09.08 - 08:46 Uhr

Huhu,

hier meine Werte von 19+0.

BPD:5,3
KU:18,3
APD/AU:11,1
FL:3,5

Meine FÄ hat zu den Daten nichts gesagt, von daher gehe ich davon aus, dass die Daten so in Ordnung sind und ich mir da keine Gedanken machen muss!

LG die Steffi