Höllen-Nacht und Angst...Magen Darm..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von filou-08 16.09.08 - 08:28 Uhr

Guten Morgen ihr lieben Kuglis #liebdrueck

Mir ging es gestern schon nicht besonders gut und ich wusste das heut Nacht irgendetwas geschied... :-(

Und so war es auch wurde erst um 0.00 uhr wach, da musst ich nur zur toilette. Dann wurde ich um 1.00 Uhr wach mit tierischen Magen krämpfen Hatte erstmal Durchfall ohne ende, und nach 2 Stunden rumgestöhne vor Schmerzen und Heulerei musste ich dann noch Brechen ohne ende :-(

Ich denke mal ne Magen Darm grippe. Wenn ich die mal hab (meist einmal im Jahr) dann aber richtig!

Mir gehts zwar heut noch nicht gut, aber immerhin nicht mehr so schlimm wie heut nacht.

Bin gleich eh beim Arzt wegen Zuckertest gespräch, dem werd ich das auch erzählen.

Doch das wird erst um 11 uhr sein.

Könnt ich mich aufmuntern?

Ist mein Baby gefährdet?

Jatte gestern so krämpfe, ich dachte ich muss sterben #schmoll
Doch der kleine war sich die ganze zeit am bewegen heut nacht...
Bin so traurig und mir geht es echt nicht gut....

Liebe grüsse, eure Janine + klein schatz 28ssw#sonne

Beitrag von sternchen-80 16.09.08 - 08:32 Uhr

Halli Hallo,

ich habe auch 1 mal im Jahr die Magen darm Grippe und das dann richitg, hatte auch in der SS eine und mir gings soooooooo scheiße, aber dem baby passiert da nichts, du gehst doch dann zum Arzt, der wird dich auch beruhigen.

Gute Besserrung

Beitrag von hebigabi 16.09.08 - 08:46 Uhr

Keine Panik - das macht deinem Kind knapp die Hälfte.

Ich hatte es damals in der 11. SSW und das Ergebnis ist mittlerweile 17 - JAHRE und schwer pupertierend:-p.

Ruf vor dem Test erst mal in der Gyn Praxis an ob sie bei der Aktion heute Nacht den Test überhaupt machen wollen- nachher kollabierst du denen und das wäre nicht wirklich sinnig.

LG

Gabi

Beitrag von filou-08 16.09.08 - 08:48 Uhr

hab da gerad schon angerufen fahre da gleich hin überweisung abholen...

Wir testen ja heut nicht, heut ist nur ein vorgespräch.

Aber danke für die aufmunternden Worte..

Beitrag von shelby009 16.09.08 - 08:48 Uhr

Wünsche Dir gute Besserung.
Hoffe das dauert nicht so lange und du bist schnell wieder gesund.
LG
Shelby009

Beitrag von dathom 16.09.08 - 08:56 Uhr

#liebdrueckIch wünsche Dir auch gute Besserung. Habe leider keinerlei Erfahrung, die ich Dir mitteilen könnte.
Erhol Dich gut

Beitrag von filou-08 16.09.08 - 08:56 Uhr

dankeschön ..... :-) :-(

Beitrag von zwerg81 16.09.08 - 09:41 Uhr

...erstmal gute Besserung. Kann dich verstehen, dass du dir sorgen machst! Ich habe auch seit Freitag Magen DArm...geht wohl wieder rum...dachte am Sonntag, dass es jetzt ausgestanden ist, aber leider ging es von Sonntag auf Montag wieder los. Hatte auch sooo Schmerzen wie du sie beschreibst. Jetzt bin ich bis FReitag krank geschrieben...habe gestern 3 Liter Tee getrunken und mich versucht normal zu ernähren. Heute Nacht habe ich super geschlafen...und heute gehts auch wieder ein wenig besser.

Dem Baby soll es nichts ausmachen...brauchst dir also keine Gedanken machen.

Beitrag von melanie34 16.09.08 - 11:25 Uhr

Hatte bei meinem ersten Kind im 7. Monat einen Tag Magengrippe, hab extreme Krämpfe gehabt und mehrmals gekübelt, was natürlich schwer war mit schon sehr dickem Bauch, aber es hat dem Kind nicht geschadet, hab am nächsten Tag Bananen gegessen und Kamillentee getrunken, dann war es wieder gut.