drehte sich die Nacht ständig auf die Seite

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von maus269 16.09.08 - 08:41 Uhr

hallo,
also mia ist jetzt knapp fünf monate und diese nacht hat sie neben mir im bett geschlafen, da der papa nachtschicht hatte.
ich weiß nicht, ob ich es nur deshalb so krass mitbekommen habe, aber sie ist gestern zb auf der seite eingeschlafen. ist dann irgendwann auf den rücken gekullert und hat die nacht ständig im schlaf versucht auf die seite zu kommen, was ihr auch ab und zu gelang. sie rückte natürlich immer nähe an mich ran durch das rumgewurschtel ;-)
ist es denn gut, wenn sie ständig auf der seite liegen will?? sie tut dann immer den kopf so sehr in den nacken, was total komisch aussieht :-( hab versucht sie auf den rücken zu drehen, aber sie macht sich da steif wie ein brett.
lg sandra mit mia *23.04.08

Beitrag von soka4ever 16.09.08 - 09:29 Uhr

Hallo
las sie Olli macht das auch shcläft nur noch seitlich oder auf den bauch hatte mir auch erst sorgen gemahct aber was willst den machen!
und da olli zuckt wenn er auf den rücken liegt!schläft er nur noch seitlich nämlich rechts!
deswegen lege ich ihn tagsüber noch links!!

lg
sonja

Beitrag von alwaysalone 16.09.08 - 09:57 Uhr

Lass Die Maus!
Wenns unbequem ist, legt sie sich anders.
Ich würde sie nicht immer wieder umlegen, oder magst Du es, anders hingelegt zu werden?

Sie sucht nun für sich die bequemste Schlafposition. Freu Dich, dass sie nun aktiv wird.