Drehversuche, aber Kopf weit in den Nacken strecken

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maus269 16.09.08 - 08:43 Uhr

hallo,
also ich hoffe, ich kann meine frage verständlich ausdrücken... mia versucht sich seit einiger zeit zu drehen. kommt aber immer nur auf die seite. manchmal allerdings tut sie nicht die beine hoch und damit schwung holen, sondern wirft ihren kopf so in den nacken. sieht total überstreckt aus. wisst ihr was ich meine?? hab mal gelesen, dass das nicht gut sein soll wenn sie das machen?! diese nacht hat sie das nun auch im schlaf gemacht.
sollte ich sie davon abhalten? aber wie soll ich das machen?
lg sandra mit mia *23.04.08

Beitrag von jessica.g1 16.09.08 - 08:49 Uhr

Hallöle Sandra

also unsere Amy die am 28.4. geboren ist macht das auch dauernd. Sie versucht sich zu drehen aber ganz auf den Bauch schaft sie es nicht. Wenn sie ihren Kopf so überstreckt stützt sie sich mit den Füßen ab, so das sie am Ende vom Bett angelangt und dann meckert weils net weitergeht :-p


Habe noch nie gehört dass das nicht gut sein sollte, selbst wenn ich glaube es ist kaum möglich die Kleinen davon abzuhalten.


Grüßle

Jessi mit Amy

Beitrag von anno1978 16.09.08 - 09:50 Uhr

Hallo...

Xenia (heute 13 Monate) hat das auch gemacht, das war sogar 4 Monate lang ihre Lieblingsschlafposition, habe dann von einer Physiotherapeutin erfahren,dass das sehr schädlich für den Rücken und die spätere Haltung ist. Also hab ich sie jede Nacht mehrmals gedreht, aber nix hat geholfen. Dann ging ich zum Doc, der hat sofort Massagen verordnet, gehen seit Januar dorthin und seitdem macht sie das nicht mehr.

Damals sagte man mir, dass sie später Krabbeln, Sitzen oder Laufen lernen wird, aber nix ist eingetreten, sie krabbelt wie der Blitz, sitz seit sie 7,5 Monate ist und Laufen an der Hand klappt super. Selbst die Physiotherapeutin ist erstaunt und begeistert, dass alles so super klappt. Bin auch stolz auf meinen Schatz.

einen schönen Tag noch
bye bye anno1978 & Xenia (die grad schrecklich müde ist)